Partner der

Feuerwehr rettet Küken vom Dach der Schloss-Arkaden

Sieben der zwölf Entenküken sind am Samstagabend von ihrem Nest auf dem Dach der Schloss-Arkaden rund vier Meter nach unten gefallen. Die Feuerwehr hat daraufhin alle nach unten geholt und in eine Wildvogelstation gebracht.

|

Am späten Samstagabend rückte die Feuerwehr noch einmal aus, weil Passanten sie verständigt hatten, dass vom Dach der Schloss-Arkaden in Heidenheim kleine Entenküken gefallen waren.

Die Entenmama hatte ihr Nest vorne auf dem Dach in Richtung Innenstadt, dort sind die Jungen am Abend geschlüpft und gleich auf Wanderschaft gegangen. Dabei sind sieben der zwölf Küken gute vier Meter in die Tiefe gestürzt. In der Hofeinfahrt, in der sie gelandet sind, fielen sie anschließend auch noch in einen großen Lüftungsschacht. Hier wurden sie dann von den Passanten entdeckt und von der Feuerwehr heraus geholt.

Die Helfer sind anschließend mit einer Leiter aufs Dach gestiegen, um nach weiteren Küken zu sehen. Fünf Stück waren noch im Nest bei der Entenmama, doch als sich die Feuerwehrmänner näherten, flog diese davon. Rund zwei Stunden versuchten sie, die Mutter mit den Küken anzulocken, doch sie blieb fort.

Mit Wärmekissen wurden die Kleinen warm gehalten, sie kuschelten sich eng zusammen. Während dessen wurde mit mehreren Wildtierspezialisten telefoniert. Am späten Abend wurden alle Küken dann nach Westhausen in eine Wildvogelstation gefahren. Dort bekamen sie erst einmal etwas zu fressen und wurden untersucht. Alle sind wohl auf und sehr fit.

Lesen Sie jetzt die eZeitung schon ab 0,99 € / Monat
Die digitale 1:1-Ausgabe der Heidenheimer Zeitung steht Ihnen ab 4 Uhr morgens mit allen Nachrichten der Region zur Verfügung. » zum Angebot

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Konkurrenz für Bereska? Ein Bürger hat angekündigt, sich bewerben zu wollen

Am 28. Januar 2018 steht die Wahl des Bürgermeisters in Nattheim an. Einziger Kandidat ist bisher Norbert Bereska. weiter lesen