Partner der

Dubiose Geschäfte: Stadtwerke warnen vor Drückern und Haustürverträgen

Nach Angaben von Kunden der Stadtwerke Heidenheim AG sind in Heidenheim und der Region wieder einmal Zeitgenossen aktiv, die mit unseriösen Haustürgeschäften Verträge verkaufen und Bürgern Daten entlocken möchten.

|
Vorsicht vor dubiosen Haustürgeschäften.  Foto: 

Nach dieser Darstellung erwecken die dubiosen Geschäftemacher in vielen Fällen den Eindruck, als kämen sie vom örtlichen Energielieferanten oder von einem großen Energiekonzern. Die Stadtwerke: „Mit Falschaussagen setzen sie die Bewohner unter Druck, sodass diese sich gezwungen fühlen, Kundendaten offen zu legen und angebotene Energieverträge noch vor Ort zu unterzeichnen. Kontaktdaten oder ein Vertragsexemplar hinterlassen die Drückerkolonnen dabei selten, so dass der Widerruf oder spätere Reklamationen erschwert werden.“

Wie bei allen Haustürgeschäften wird auch hier zu besonderer Vorsicht geraten. Es handele sich nicht um Fachpersonal mit energiewirtschaftlichem Know-how und schon gar nicht um Mitarbeiter oder Werber der Stadtwerke AG, denn grundsätzlich pflege man keine Haustürgeschäfte abzuschließen. Der Rat geht dahin, sich immer den Ausweis des Besuchers mit Lichtbild zeigen zu lassen. Zudem wird darauf verwiesen, dass alle Kunden, die an der Haustür einen Vertrag unterschrieben haben, den Vertrag innerhalb von 14 Tagen ohne Konsequenzen und ohne Angabe von Gründen widerrufen können. Unterstützung im solchen Fragen gibt's im Kundenzentrum in der Meeboldstraße, auch mit Musterschreiben, oder unter der Service-Rufnummer 07321.328-180.

Lesen Sie jetzt die eZeitung schon ab 0,99 € / Monat
Die digitale 1:1-Ausgabe der Heidenheimer Zeitung steht Ihnen ab 4 Uhr morgens mit allen Nachrichten der Region zur Verfügung. » zum Angebot

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Wasserrohrbruch auf der B19 verursacht ganztägiges Verkehrschaos

Gleich zwei Rohrbrüche in Schnaitheim hielten die Mitarbeiter der Stadtwerke in Atem und kosteten Autofahrer jede Menge Nerven. weiter lesen

22VQS