Partner der

Die „Helden am Herd“ sind nach Pause wieder da

Opernfestspiele: Marcus Bosch tauscht wieder Taktstock gegen Kochlöffel. Die Helden am Herd sind nach einer Pause wieder da.

|
Marcus Bosch eröffnet die Reihe „Helden am Herd“ im Sparkassen-Business-Club.

Längere Zeit war es still um die „Helden am Herd“, nun wird der musikalisch-kulinarische Kochabend wieder aufgenommen – am am Mittwoch, 16. November, 19.30 Uhr, im Sparkassen-Business-Club der Voith-Arena. Für die erste Ausgabe zur Festspielzeit 2017 tauscht Marcus Bosch Taktstock gegen Kochlöffel und bereitet ein schmackhaftes Menü vor, dass unter dem Opernfestspielthema 2017 „Geheimnis“ stehen wird. Beim Lüften von Geheimnissen zwischen Kochen und Kunst stehen dem Festspieldirektor die Gastköche OB Bernhard Ilg und Sparkassendirektor Dieter Steck zur Seite.

Der musikalische Gast des Abends ist Vincent Wolfsteiner, der in der Opernproduktion „Der fliegenden Holländer“ die Partie des Erik übernehmen wird. Bereits 2011 war Wolfsteiner in Heidenheim als Florestan im Fidelio zu erleben. International feierte er als Wagner-Tenor in den vergangenen Jahren große Erfolge. Zusammen mit Marcus Bosch am Klavier bietet der Sänger Kostproben aus Festspielprogramm und Repertoire.

Formlose Anmeldung per Email erbeten an opernfestspiele@heidenheim.de oder per Fax (07321.3234220). Eintritt frei. Lediglich für die Verkostung fällt ein Unkostenbeitrag an.

Lesen Sie jetzt die eZeitung schon ab 0,99 € / Monat
Die digitale 1:1-Ausgabe der Heidenheimer Zeitung steht Ihnen ab 4 Uhr morgens mit allen Nachrichten der Region zur Verfügung. » zum Angebot

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

28 Menschen starben letzten Winter an einer Grippe

In der letzten Saison starben 28 Menschen nach einer Virusgrippe, die meisten waren über 80 Jahre alt. Deshalb soll jetzt verstärkt in Pflegeheimen geimpft werden. weiter lesen

22KT6