Partner der

Voith zieht Großauftrag aus Schweden an Land

Voith hat von einem schwedischen Hygieneprodukt-Hersteller einen Großauftrag für den Bau einer Papiermaschine erhalten. Auftraggeber ist die SCA Hygiene Products GmbH, die eine komplette Anlage zur Herstellung von Tissuepapieren geordert hat.

Die neue Linie wird in Kostheim bei Mainz installiert. Das Auftragsvolumen für Voith liegt im dreistelligen Millionenbereich. Mit 5,5 Metern verfügt die Anlage über die doppelte Siebbreite einer Standard-Tissuepapiermaschine und wird bei einem Flächengewicht von 20,5 Gramm je Quadratmeter rund 60 000 Tonnen hochwertige Handtuchpapiere pro Jahr erzeugen.

Entscheidend für die Vergabe an Voith war nach Unternehmensangaben die angebotene Premium-Tissuetechnologie, die mit einem geringen Energieverbrauch bei gleichzeitig hoher Qualität überzeugt. Diese trage maßgeblich zur technologischen Marktführerschaft von Voith im Segment der hochwertigen Hygienepapiere bei und setze einen Meilenstein im Bereich Nachhaltigkeit.

Über dieses Großprojekt hinaus biete der weltweite Tissue-Markt gute Perspektiven für Papiermaschinenhersteller wie Voith. Experten rechnen vor allem in der Asien-Pazifik-Region mit einem starken Wachstum des Verbrauchs von Hygienepapieren, allen voran in China.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

Zum Schluss

Warum man mit Energiesparlampen ...

Die modernen Glühlampen sind gut für die Umwelt, weil sie Energie sparen, aber schwierig zum Entsorgen.

Energiesparlampen schonen das Klima, weil sie viel weniger Strom verbrauchen als die alten Glühbirnen. Doch wenn sie zerbrechen, ist Vorsicht angesagt – vor allem, wenn sie Quecksilber enthalten. mehr

Kotzhügel und Zaun: Botschaften ...

Das Tanzen auf den Tischen ist nicht erlaubt. Foto: Felix Hörhager

Der Besuch des Oktoberfestes kann ein großes Abenteuer sein. Damit alles glatt geht, geben einige Botschaften ihren Landsleuten nützlich Ratschläge an die Hand. mehr

Studie: Meiste Reiche leben in ...

Weltweit gibt es immer mehr Millionäre. Auch in Deutschland steigt die Zahl der Reichen. Das geht aus einer Studie des Beratungsunternehmens Capgemini hervor. mehr