Partner der

Heidenheim:

Nebel

Nebel
22°C/11°C

Brücken in alle Welt feiert kleines Jubiläum

Ein kleines Jubiläum gilt es zu feiern: dies ist die zehnte Ausgabe von „Die Zeitung baut Brücken in alle Welt“. Dank Ihrer Hilfe sind so in all den Jahren vielbeachtete Lebensentwürfe, Schicksale und Erfolgsgeschichten ins Blatt gekommen. Dafür ein herzliches Dankeschön!

Hier als E-Zeitung lesen.

Es waren glücklicherweise nicht nur die einfachen Briefe in die alte Heimat nach dem Motto „Schaut her, es geht mir gut“; nein, es waren auch ganz ausgezeichnete Berichte aus fernen Ländern und fremden Kulturen, die auch bei vielen Lesern stets vorhandenes Fernweh auslösten.

Und es waren offene, kreuzehrliche Zeilen von Menschen, die nach persönlichen oder beruflichen Schicksalsschlägen noch einmal zugepackt haben und sich weitab hiesiger Erinnerungen in der Ferne ein neues Leben aufgebaut haben. Die Berichte sollten den „Daheimgebliebenen“ immer auch ein wenig Mut machen, wenn es gerade einmal nicht so gut läuft.

Erstmals haben wir diesmal auch, wie angekündigt und auch künftig geplant, einen Bericht aus Deutschland dabei, denn Würzburg oder Bremen sind heutzutage oft weiter weg als New York oder Sydney.

Ich wünsche allen Lesern ein frohes Weihnachtsfest und ein gesundes neues Jahr mit viel Glück und Erfolg im Leben, in der Liebe, im Studium und im Beruf

herzlichst Ihr
Reinhard A. Richardon
 
E-Mail: ri@hz-online.de

3 Kommentare

25.12.2012 22:26 Uhr

Brücken in alle Welt

Kann KR nachfühlen. Nicht desto trotz, war ganz interessant in der HNP-Printausgabe. Vermutlich sicher eine Heidenarbeit. Danke für die weihnachtliche Lektüre! Aber vielleicht läßt sich KR's Frage zukünftig erfüllen?? Sicher schön für die Weltenbummler!!

Antworten Kommentar melden guter Kommentar Guter Kommentar (0)

01.01.2013 15:38 Uhr

Antwort auf „Brücken in alle Welt”

Hier kann man „Brücken in alle Welt” online lesen:
http://www.hz-online.de/fileadmin/content/sonderver/2012-12-24-bruecken/

Antworten Kommentar melden guter Kommentar Guter Kommentar (0)

24.12.2012 23:31 Uhr

Brücken....

Wenn man jetzt noch die Brücken in alle Welt noch Online lesen könnte,wäre wir in dieser Onlinewelt Glücklich!!!Wo kann ich das nun lesen??????

Antworten Kommentar melden guter Kommentar Guter Kommentar (0)

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

Zum Schluss

Am Schloss sollte man nicht sparen

Das Fahrrad geknackt und dann auf und davon: Ihr Gefährt sehen die wenigsten Eigentümer wieder.

Mindestens fünf bis zehn Prozent des Fahrradpreises sollte man für ein gutes Schloss ausgeben, sagen Experten. Am sichersten ist laut ADFC ein Bügelschloss. Dennoch: Absoluten Schutz gibt es nicht. mehr

Polizisten lernen Geburtshilfe

Speziell geschulte Polizisten helfen in Bangkok bei der Geburt eines Babys in einem Taxi.

Wenn die Wehen kommen, eilt es - doch in Bangkoks Staus bleiben auch werdende Mütter stecken. Deshalb werden Polizisten als Hebammen geschult. mehr

Verteidiger wird Elfmeterheld

Cosmin Moti hatte als Torwart Grund zur Freude.

Erster Champions-League-Einzug für den bulgarischen Fußball-Club Ludogorets Razgrad: Der Verteidiger Cosmin Moti musste im Elfmeterschießen ins Tor, er verwandelte den ersten Strafstoß selbst und hielt dann zwei Elfmeter des Gegners. mehr