Partner der

Mathias Michaelis neuer Priester in Giengen und im Unteren Brenztal

Neupriester Mathias Michaelis startet diesen Sonntag in Giengen und dem Unteren Brenztal in seine Vikariatszeit.

|
Der 35-jährige Mathias Michaelis startet am Sonntag in seine Vikariatszeit.  Foto: 

Beim traditionellen Höhlenhaus-Gottesdienst in Hürben am kommenden Sonntag, 17. September, um 11 Uhr wird sich der neue Vikar Mathias Michaelis zu Beginn seiner Vikarszeit in der Seelsorgeeinheit Giengen und Unteres Brenztal vorstellen. Im Anschluss an den Gottesdienst gibt es die Möglichkeit zur Begegnung mit dem neuen Vikar. Mitgebrachte Speisen und Getränke können verzehrt werden, aber auch im Höhlenhaus gibt es eine Bewirtung.

Erste Vikariatsstelle in Giengen

Mathias Michaelis wurde dieses Jahr am 8. Juli mit zwei weiteren Mitbrüdern in der Kirche Sankt Stephanus in Wasseralfingen zum katholischen Priester geweiht. Nach seiner Zeit als Urlaubsvertretung am Rottenburger Dom entsendete Bischof Gebhard Fürst den Neupriester nun zu seiner ersten Vikariatsstelle nach Giengen.

Der 35-jährige Michaelis ist in Tübingen geboren, seine Heimatgemeinde ist St. Nikolaus Scheer an der Donau bei Sigmaringen. Nach seiner Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger machte er am Seminar St. Pirmin in Sasbach in der Ortenau Abitur und startete mit dem Theologiestudium in St. Lambert im rheinland-pfälzischen Lantershofen. Nach seiner pastoralpraktischen Ausbildung im Priesterseminar Rottenburg wurde er am 20. Februar 2016 von Weihbischof Dr. Johannes Kreidler in St. Eberhard in Stuttgart zum Diakon geweiht.

In der Freizeit beim Geocaching

Bis März dieses Jahres absolvierte Michaelis sein Diakonatsjahr als Domdiakon in der Seelsorgeeinheit Rottenburg. In seiner Freizeit widmet der Jungpriester Freud und Leid dem VfB, begibt sich beim Geocaching auf Schatzsuche und ermittelt auf dem Sofa beim sonntäglichen Tatort mit.

Lesen Sie jetzt die eZeitung schon ab 0,99 € / Monat
Die digitale 1:1-Ausgabe der Heidenheimer Zeitung steht Ihnen ab 4 Uhr morgens mit allen Nachrichten der Region zur Verfügung. » zum Angebot

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

Glaube und Religion im Kreis Heidenheim

Hier lesen Sie alles Wichtige zu den Themen Glaube und Religion im Kreis Heidenheim.

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Wahl in Heidenheim: Die Spaltung geht durch Wohngebiete

Die Hochburgen der Parteien liegen oft nicht weit voneinander entfernt. weiter lesen