Partner der

Lange Straße: Neue Regel verwirrt die Autofahrer

An der Einmündung zur Kirchgasse wurde die Vorfahrt geändert. Das macht teils Probleme.

|
Für einige verwirrend: Die Vorfahrtsregeln auf der Langen Straße.  Foto: 

Wer sich an die Ecke Lange Straße/Kirchgasse stellt und den Verkehr beobachtet, oder wer selbst mit dem mobilen Untersatz dort unterwegs ist, kann beobachten, dass nicht alle Verkehrsteilnehmer mit der dort neuen Vorfahrtsregel zurecht kommen, die durch die Umsetzung des Parkkonzepts geschaffen wurde. Fakt ist: Wer von der Kirchgasse in die Lange Straße einbiegt, hat Vorfahrt, wer auf der Langen Straße die Kirchgasse passiert, muss die Vorfahrt gewähren.

Anders die Situation wenige Meter zuvor: Dort hat der Vorfahrt, der auf der Langen Straße unterwegs ist, wer vom Parkplatz beim Türkisch-Islamischen Vereinshaus heraus fährt, nicht. Stadtrat Martin Unseld (Unabhängige/Grüne) hatte jüngst auf die offenbar verwirrende Regelung hingewiesen.

„Ein Großteil der Verkehrsteilnehmer fährt doch noch aus Gewohnheit so wie zuvor. Daraus ergeben sich mitunter Konflikte“, so Ordnungsamtsleiter Uwe Wannenwetsch, der erklärt: „Auf der Langen Straße gilt Tempo 30. Dadurch kommt die Rechts-vor-Links-Regel zur Anwendung.“ Die Ausfahrt aus dem Parkplatz in die Lange Straße ist davon nicht betroffen. Beim Einmündungsbereich Lange Straße/Kirchgasse gelte die Regel. Die Kirchgasse sei nun kein verkehrsberuhigter Bereich mehr. Zwei gleich berechtigte Straßen treffen aufeinander, weshalb rechts vor links gelte. „Die Gewohnheit zu brechen, kann lange dauern. Man hat das beispielsweise an der Waldhornkreuzung gesehen“, so Wannenwetsch.

Lesen Sie jetzt die eZeitung schon ab 0,99 € / Monat
Die digitale 1:1-Ausgabe der Heidenheimer Zeitung steht Ihnen ab 4 Uhr morgens mit allen Nachrichten der Region zur Verfügung. » zum Angebot

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

Verkehr im Kreis

Alles Wichtige zu den Themen Autofahren, Straßen und Verkehr im Kreis Heidenheim lesen Sie hier.

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Schluss für den Stadtverband für Sport in Heidenheim

Die Auflösung des Stadtverband für Sport ist jetzt beschlossene Sache, auch wenn am Ende bittere Töne und Bedauern mitschwingen. weiter lesen

2327Q