Partner der

Giengener Stadtlauf: Neuer Teilnehmer-Rekord aufgestellt

Bei der gestrigen siebten Auflage des Giengener Stadtlaufs gingen 709 Teilnehmer beim Bürgerhaus Schranne an den Start. Das kühle Herbstwetter störte sie nicht.

|

Erstmals wurde bei Giengens herbstlicher Laufveranstaltung, die gestern bereits zum siebten Mal stattfand, die Teilnehmerzahl von 700 Läufern überschritten.

Deutlich mehr Teilnehmer als im Vorjahr

709 ganz genau waren es laut Matthias Willer von der veranstaltenden Ski- und Leichtathletikabteilung der TSG, also wieder deutlich mehr als im Vorjahr. 2016 waren 632 Starter von Schulkind bis Senior an den Start gegangen. Vom Schulkind bis zum Senior war auch diesmal wieder alles dabei, und auch etliche Firmengruppen, als größte davon die BSH mit 29 Läufern.

War im vergangenen Oktober noch ein eiskalter Hagelschauer auf die Teilnehmer niedergeprasselt, blieb es diesmal trocken, zumindest bei den Läufen – erst während der Siegerehrung, die dann allerdings in der trockenen Schranne stattfand, regnete es in Strömen.

Die Sieger:

Im Bürgerhaus wurde als Sieger über zehn Kilometer wie im Vorjahr Benedikt Nussbaum ausgezeichnet (er benötigte 34:47 Minuten), schnellste Frau war Karin Elsholtz (40:35 Minuten); über fünf Kilometer siegte Sascha Baß (17:40), schnellste Frau hier war Antje Alt (19:57). Die flottesten Walker waren Simone Steiner und Lothar Molkenthin. (Ausführliche Listen folgen morgen im Sportteil)

Auch im kommenden Jahr wird es wieder einen Stadtlauf geben, den achten dann. Mitte Oktober wird er stattfinden, also etwas später im Monat als diesmal.

Aus der Ergebnisliste

10 km, Männer: 1. Benedikt Nußbaum (TSV Bernstadt 1985/M30) 34,47, 2. Muhammed Drammeh (TSG Giengen Ski/LA/U30) 35,12, 3. Nicola De Zolt (U30) 35,35, 4. Frank Hermann (SV Mergelstetten/M45), 36,20, 5. Torsten Haußmann (M35) 36,35, 6. Manfred Schumann (SV Mergelstetten/M35) 37,19, 7. Günter Schmitt (TSV Burgau/M55) 37,25, 8. Raphael Heilmann (Die Einhörner/U30) 37,52, 9. Hariolf Schaal (Die Einhörner/M45) 37,53, 10. Thomas Feil (TSG Schnaitheim/ M50) 38,11

Frauen: 1. Karin Elsholtz (TSG Giengen Ski/ LA/W45) 40,35, 2. Cornelia Rieck (Dettingen auf der Alp/W40) 42,33, 3. Regina Rettenberger (TSG Giengen Ski/LA/ W40) 43,47, 4. Anja Neubauer (SV Zang/W45) 43,50, 5. Sina Maier (TSG Giengen Ski/LA/U30) 44,14, 6. Stefanie Lanzinger (TSG Giengen Ski/LA/W30) 45,22, 7. Julia Ruf (TSG Giengen Ski/LA/W30) 45,29, 8. Sonja Thiele (U30) 45,46, 9. Petra Krüger (Volksbank-Brenztal/ W45) 48,00, 10. Gerlinde Teufel (Alligator/ W?50) 48,36

5 km, Männer: 1. Sascha Baß (TSG Giengen Ski/LA/U20) 17,40, 2. Moritz Färber (TSG Giengen/U30) 18,04, 3. Fadal Yasin (Bühl- schule Giengen/U18) 19,16, 4. Christian Plath (M30) 19,22, 5. Thomas Breining (Runners Point Ulm/M35) 19,29, 6. Lucas Kluge (TSG Giengen Ski/LA (U18) 19,33, 7. Lukas Stang (TSG Schnaitheim/U18) 19,48, 8. Salvatore Salemi (TSG Giengen Ski/LA/M30) 20,16, 9. Michael Stier (ST Stier/U20) 20,44, 10. Reto Haas (TSG Giengen Ski/LA/U18) 20,47

Frauen: 1. Antje Alt (TSV Herbrechtingen/ U20) 19,57, 2. Maike Alt (TSV Herbrech- tingen/U30) 20,44, 3. Annika Renner (TSG Giengen Ski/LA/U18) 20,52, 4. Sabine Drössler (Gesundheitsinstitut Heidenheim/W45) 22,41, 5. Charlotte Beermünder (TSG Giengen Ski/LA/U18) 22,49, 6. Sarah Werner (TSG Giengen Ski/LA/U18) 23,15, 7. Hannah Baamann (GS Burgberg Stettbergsprinter?3/ U18) 24,17, 8. Leonie Lanzinger (Robert- Bosch-Realschule/U18) 24,34, 9. Petra Maier (TV Steinheim/W50) 25,11, 10. Carolin Langenbucher (TSG Giengen Ski/LA/U30) 25,17

Nordic Walking, Männer: 1. Lothar Molken- thin 38,48

Frauen: 1. Simone Steiner (Volksbank Brenztal) 36,51, 2. Argyri Pentaraki (Max Schlatterer GmbH & Co. KG) 39,15, 3. Silvia Slavik (Max Schlatterer GmbH & Co. KG) 40,47, 4. Anja Kroisandt (Ökumenische Sozialstation Unteres Brenztal) 41,25, 5. Maria Stahl (Max Schlatterer GmbH & Co. KG) 41,41

Schülerlauf (1500 m), Jungen: 1. Malte Kolb (TSG Giengen Ski/LA 1/M15) 4,34, 2. Linus Benz (TSG Giengen Ski/LA 1/M13) 4,45, 3. Reto Haas (TSG Giengen Ski/LA 1 (M15) 4,53, 4. Fynn Marvin Bausch (M14) 5,14, 5. Kenny Nusser (TSG Giengen Ski/LA 2/M13) 5,15

Mädchen: 1. Alisia Freitag (TSG Esslingen 1/W15) 4,44, 2. Ciara Elsholtz (TSG Giengen Ski/LA 1/W15) 5,11, 3. Lucy Lou Müller (LSG Aalen 1/W13) 5,12, 4. Elin Burkhardt (TSG Giengen Ski/LA 1/ W12) 5,18, 5. Maleah Kolb (TSG Giengen Ski/LA 1/W13) 5,27

Schülerlauf (900 m), Jungen: 1. Raik Herrmann (TSG Giengen Ski/LA/M11) 3,17, 2. Tim Drössler (LAC 4-You/M9) 3,23, 3. Hannes Maier (TSG Giengen Ski/LA/M10) 3,32, 4. Quentin Jung (TSG Giengen Ski/LA/M8) 3,41, 5. Niklas Wykydal (Fußball Verein/M11) 3,45

Mädchen: 1. Samira Di Lauro (GS Burgberg Stettbergsprinter?1/W9) 3,26, 2. Sara Kadrija (TSG Giengen Ski/LA/W10) 3,43, 3. Tina Riedling (TV Steinheim/W11) 3,51, 4. Eleni Hosinner (TSG Giengen Tennis/W11) 3,53, 5. Anisa Rama (TSG Giengen Ski/LA/W11) 3,54

Teamwertung (10 km), Männer: 1. SV Mergelstetten 1 (Frank Hermann, Manfred Schumann, Mario Ehmann) 1:54,09, 2. TSG Giengen Ski/LA 1 (Muhammed Drammeh, Duc Tran, Tobias Elsholtz) 1:55,25, 3. B-S-H-Team 1 (Michael Bauer, Michael Schiegg, Daniel Stark) 2:09,46, 4. TV Steinheim 1 (Thomas Ulrich, Werner Gessler, Ulrich Maier) 2:10,57, 5. TSG Giengen Ski/LA 2 (Michael Rettenberger, Bernd Trautwein, Markus Baur) 2:15,13

Frauen: 1. TSG Giengen Ski/LA 1 (Karin Elsholtz, Regina Rettenberger, Sina Maier) 2:08,36, 2. TSG Giengen Ski/LA 2 (Stefanie Lanzinger, Julia Ruf, Daniela Baur) 2:26,20, 3.?B-S-H-Team 1 (Brigitte Schmid, Maren Müller, Birgit Henle) 2:36,22

Teamwertung (5 km), Männer: 1. TSG Giengen Ski/LA 1 (Sascha Baß, Lucas Kluge, Salvatore Salemi) 57,29, 2. TSG Giengen Ski/LA 2 (Reto Haas, Johannes Merkle, Daniel Eberhardt) 1:04,31, 3. TSG Schnaitheim 1 (Lukas Stang, Christian Hofele, Klaus Klose) 1:09,55

Frauen: 1. TSG Giengen Ski/LA 1 (Annika Renner, Charlotte Beermünder, Sarah Werner), 1:06,56, 2. TSG Giengen Ski/LA 2 (Carolin Langenbucher, Veronika Jäger, Isabella Rizzo) 1:17,21, 3. TSG Schnaitheim 1 (Steffi Hofele, Alessa Riehl, Ines Mainka) 1:22,01

Lesen Sie jetzt die eZeitung schon ab 0,99 € / Monat
Die digitale 1:1-Ausgabe der Heidenheimer Zeitung steht Ihnen ab 4 Uhr morgens mit allen Nachrichten der Region zur Verfügung. » zum Angebot

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

Mit HZ und AOK zum Halbmarathon

Die HZ und die AOK wollen Menschen zum Laufen bringen. Möglich macht's die Aktion „Lauf geht's“, bei der alle Teilnehmer in sechs Monaten unter professionellen Bedingungen für den Halbmarathon in München am 9. Oktober fit gemacht werden. Hier geht’s zur Anmeldung.

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Kinderwagen eingeklemmt: Brenzbahn fährt trotzdem einfach los

Beim Aussteigen in Herbrechtingen schließt eine Zugtür und klemmt einen Kinderwagen ein. Dann fährt der Lokführer los, obwohl Kind und Kinderwagen in der halbgeöffneten Tür hängen. weiter lesen

232S6