Partner der

Heidenheim:

wolkig

wolkig
12°C/1°C

Dienstag, 12. Oktober 2010:
Das Heidenheimer Amtsgericht verurteilt einen Trittbrettfahrer. Dieser wollte kurz nach der Entfuhrung 600.000 EUR fur das Leben von Maria Bogerl erpressen und wurde dabei gefasst.

Unternehmer und Buchhalterin zu Haftstraße verurteilt

Im Prozess gegen einen metallverarbeitenden Betrieb in Dettingen kam es am im Heidenheimer Amtsgericht zu zwei Schuldsprüchen. Der als Haupttäter angeklagte Geschäftsführer erhielt wegen Veruntreuung von Sozialleistungen und gewerbsmäßigem Betrug eine Freiheitsstrafe in Höhe von zwei Jahren und fünf Monaten. mehr

Waren Lärm und Staub beim Acker-Cross zumutbar für die Anwohner? In dieser Frage gehen die Ansichten in Herbrechtingen auseinander.

Acker-Cross: Anwohner protestieren gegen Lärm

Freizeitvergnügen für Motorsportfans oder Lärmbelästigung für die Anlieger? Diese Frage entzweit nach dem Brenztaler Acker-Cross, der unweit des Kirchhöfles ausgetragen wurde, die Gemüter. Der Gemeinderat hat aber wohl nicht vor, die Veranstaltung künftig zu untersagen. mehr

Sanierung der Otto-Merz-Straße ist bald zu Ende

Vor fast exakt einem Jahr hat die Sanierung der Otto-Merz-Straße begonnen, Mitte Mai wird der Umbau laut Dieter Frank, dem Leiter des Fachbereichs Bau im Rathaus, abgeschlossen sein. mehr

Ausschalten oder anlassen? Wer sich heute Abend für Ersteres entscheidet, kann bei der weltweiten Klimaschutzaktion  „Earth Hour“ mitmachen. Ihre tatsächliche Wirkung aber ist begrenzt.

Earth Hour: Was bewirkt sie im örtlichen Stromnetz?

Heute Abend findet zum neunten Mal die weltweite Klimaschutzaktion „Earth Hour“ statt. Teilnehmer ist, wer zwischen 20.30 Uhr und 21.30 Uhr das Licht ausschaltet. Während in Köln dafür sogar die Dombeleuchtung abgeschaltet wird, bleibt Schloss Hellenstein erleuchtet. Anlass genug, einmal zu fragen: Was soll das? mehr

Seitenwagen-Rennen kommen beim Schnaitheimer Publikum traditionell gut an. 40 Gespanne werden am Sonntag an den Start gehen, darunter Lokalmatador Tobias Blank aus Böhmenkirch mit seinem neuen Beisitzer Michael Klooz.

Harte Konkurrenz beim Schnaitheimer Motocross

Beim 42. internationalen Motocross, das der MSC Schnaitheim am Sonntag, 29. März, am Hafnerhäule ausrichtet, dürfen die Zuschauer auch wieder gespannt sein, wie sich die Lokalmatadore präsentieren werden. Wer nicht dabei sein kann: Die Heidenheimer Zeitung lässt das dröhnende Spektakel filmen. mehr

Die ehemalige Brauerei in Königsbronn ist im Ortsbild keine Zierde mehr. Es ist lange her, dass hier das letzte Fass Gerstensaft abgefüllt wurde. Bei einer jetzt veranstalteten Versteigerung in Berlin fand sich kein Bieter.

Keiner will die Königsbronner Brauerei

Wo kein Bieter auftritt, ist auch kein Käufer: Insofern gab es im Berliner „Abba Hotel“ lange Gesichter. Zum Mindestgebot von 69 000 Euro hätte man ein „Schnäppchen“ machen können. mehr

FCH siegt gegen Stuttgarter Kickers mit 2:1

Der FCH hat das spielfreie Wochenende für einen Test genutzt. Dabei traf die Mannschaft von Cheftrainer Frank Schmidt in Kirchheim auf den Drittligisten Stuttgarter Kickers und setzte sich bei schwierigen Platzverhältnissen vor rund 200 Zuschauern verdient mit 2:1 (1:1) durch. mehr

Rainer Kosian trainiert künftig die TSG Schnaitheim

Nach dem Abschied von Ralf Polzer ging's dann doch recht flott, als die Schnaitheimer Fußballer ihren neuen Trainer präsentierten: Mit Rainer Kosian verpflichtete die TSG einen im Kreis als Spieler und Trainer bestens bekannten Fußballfachmann. mehr

Sontheim gegen Neresheim: Topspiel in der Bezirksliga

In der Fußball-Bezirksliga kommen die Spitzenteams derzeit nicht so richtig vom Fleck – umso wichtiger ist nun das Duell (Sonntag, 29. März, 15 Uhr) zwischen dem Tabellenvierten Sontheim und dem Zweitplatzierten aus Neresheim. Die Kreisderbys zwischen Gerstetten und dem AC Milan sowie Nattheim und Hermaringen stehen im Zeichen des Abstiegskampfes. mehr

Kühler Auftakt beim Frühjahrsmarkt

Der Auftakt für den zweitägigen Frühjahrsmarkt in der Fußgängerzone war am Freitag zeitweise etwas unterkühlt. Der frische Wind, der durch die Innenstadt fegte, stimulierte nicht unbedingt die Lust am Schauen, Bummeln und Kaufen. mehr

Ab Montag wird die B 19 im vierten Bauabschnitt (rot) saniert. Deshalb muss der gesamte Verkehr vier Wochen lang auf einer Umleitungsstrecke (grün) durch die Innenstadt nach Mergelstetten geleitet werden. Alle Infos über die Umleitung unter www.hz-online.de/freifahrt.

B19: Busse, Schulen, Stau
Was ab Montag wichtig wird

Am Montag, 30. März, beginnt der vierte und letzte Abschnitt der B 19-Sanierung. Und die bringt wieder mal eine Menge Umleitungen und Verkehrsbehinderungen mit sich. Die gute Nachricht: In vier Wochen soll die Straße wieder freigegeben werden. Bis dahin heißt es aber: Geduld am Steuer. mehr

Ab Montag wird die B 19 im vierten Bauabschnitt (rot) saniert. Deshalb muss der gesamte Verkehr vier Wochen lang auf einer Umleitungsstrecke (grün) durch die Innenstadt nach Mergelstetten geleitet werden. Alle Infos über die Umleitung unter www.hz-online.de/freifahrt.

So verläuft die B19-Umleitung ab 30. März

Ab Montag, 30. März, wird der letzte noch ausstehende Abschnitt der B19 im Stadtgebiet Heidenheim saniert. Während der vierwöchigen Arbeiten gilt eine örtliche und überörtliche Umleitung. Hier geht's zur Karte: mehr

Filmpremiere im Kino-Center: Regisseur Peter Bardehle zeigte seinen Film „Baden-Württemberg von oben“.

Peter Bardehle: Filmpremiere in der alten Heimat

Die Fußballnationalmannschaft machte ihm im Fernsehen Konkurrenz am Mittwochabend, aber trotzdem war eine nicht ganz kleine Zahl an Kinobesuchern gekommen, um sich Regisseur Peter Bardehle und seinen neuen Film „Baden-Württemberg von oben“ schon am Tag vor dem offiziellen Kinostart anzuschauen. mehr

B19: Busse werden erhebliche Verspätung haben

Ab Montag, 30. März, wird in Heidenheim die B19 im Bereich "Ohr" -Giengener Straße gesperrt. Es ist im Umleitungsbereich mit massiven Behinderungen zu rechnen. Fahrgäste müssen sich auferhebliche Verspätungen der HVG-Buslinien einstellen. mehr

Archivarische Fleißarbeit: Dr. Helmut Weimert (Mitte) stellte den sechsten Band seiner „Heidenheimer Chronik“ vor. Sein Nachfolger Dr. Alexander Usler (li.) und Oberbürgermeister Bernhard Ilg freuen sich über die Dokumentation der Jahre 1715 bis 1740 aus den Quellen des Stadtarchivs.

Neue Chronik: Heidenheim im Auf- und Ausbau

Auf die Geschichte der Stadt Heidenheim in der Frühen Neuzeit hat sich der frühere Stadtarchivar Dr. Helmut Weimert spezialisiert. Aus den Quellen des Stadtarchivs hat er jetzt den sechsten Band der „Heidenheimer Chronik“ fertiggestellt. Er handelt von den Jahren 1715 bis 1740. mehr

Bilder & Videos
mehr Bilder mehr Videos
Wählen Sie Nachrichten aus Ihrem Ort

Kühler Auftakt beim Frühjahrsmarkt

Der Auftakt für den zweitägigen Frühjahrsmarkt in der Fußgängerzone war gestern zeitweise etwas ...  Galerie öffnen

Großfeuer zerstört Wohnhaus in Burgberg

Sechs Leichtverletzte, 200 000 Euro Sachschaden an einem Wohngebäude und ein gerettetes ...  Galerie öffnen

Künftiger Rewe-Markt wächst in die Höhe

Der Rewe-Markt auf dem Ploucquet-Areal in Heidenheim wächst weiter in die Höhe.  Galerie öffnen

Bauarbeiten am Itzelberger Bahnhof

Die Baustelle ist eingerichtet und schweres Gerät bereits im Einsatz: die Deutsche Bahn hat mit ...  Galerie öffnen

Baden-Württemberg-Premiere des neuen "Elser"-Filmes im Stuttgarter Metropol Kino

Premiere des "Elser"-Films in Stuttgart

Oliver Hirschbiegels neuer „Elser“-Film überzeugte bei der Premiere in Stuttgart auf ganzer Linie.  Galerie öffnen

Autobahnausfahrt Heidenheim sieben Monate gesperrt

Von Mitte April an wird die Autobahnausfahrt Heidenheim in Fahrtrichtung Würzburg vermutlich sieben Monate lang gesperrt sein. Dies hat auch Auswirkungen für die Abfahrt von der A7 an der Anschlussstelle Giengen/Herbrechtingen. mehr

Großbrand in Burgberg: Sechs Verletzte und ein zerstörtes Haus

Sechs Verletzte, die sich entweder eine leichte Rauchvergiftung oder aber Schnittwunden zugezogen haben, sowie ein Schaden von mindestens 200.000 Euro sind die erste Bilanz eines Großfeuers, das in der Nacht zum heutigen Freitag im alten Ortskern von Burgberg ein Wohnhaus zerstört hat. mehr

Freude über die Rezertifizierung der Fairtrade-Stadt bei Vertretern der Steuerungsgruppe und Stadtverwaltung (von links): Helga Eberhardt, Elisabeth Steffel, Tabea Müller-Heger, Bernd Kocian, Oberbürgermeister Gerrit Elser.

Giengen bleibt Fairtrade-Stadt

Die Stadt darf sich weitere vier Jahre Fairtrade-Stadt nennen und unterstützt damit den fairen Handel von Lebensmitteln. Zwei Jahre nach der erstmaligen Verleihung des Siegels erfolgte jetzt erfolgreich die Rezertifizierung. mehr

Beim Hürbener Obst- und Gartenbauverein wurden mehrere Mitglieder im Rahmen der Hauptversammlung geehrt.

OGV Hürben sucht dringend junge Helfer

Jüngere Mitglieder will der Obst- und Gartenbauverein (OGV) Hürben gewinnen. Für dieses Jahr sind zahlreiche Aktionen geplant, unter anderem ein Wappen und die Verschönerung des Ortsbildes. mehr

Neu gewählt: Der aktuelle Vorstand der Giengener Jungen Union.

Mehr junge Mitglieder für die Junge Union

Mitgliedergewinnung und Neuwahlen des Ortsvorstandes standen im Mittelpunkt der Hauptversammlung des Stadtverbandes der Jungen Union. Michael Schmidt übernahm dabei den Vorsitz von Volker Zaiss und nannte seine Ziele für die kommenden Monate. mehr

Ehrungen bei der DLRG: Marc Tegel, Roland Fahnauer, Werner Carle, Else Frommeyer, Herta Wöhrle, Heinz Reiser, Michaela Thorwart, Moritz Klein, Vorsitzender Ulrich Carle.

Sorglos abtauchen: Schwimmkurse sind gut besucht

Bei der Hauptversammlung der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) der Ortsgruppe Giengen standen Neuwahlen und Ehrungen auf dem Programm. Von Nachwuchssorgen kann bei der DLRG Giengen keine Rede sein. mehr

Am Sonntag Brezgenmarkt im Hungerbrunnental

Der traditionelle Brezgenmarkt lockt jedes tausende Besucher aus der näheren Umgebung und dem Umland ins Hungerbrunnental zwischen Heldenfingen und Altheim. Je nach Witterung werden auch dieses Jahr wieder etwa 150 Händler um die Gunst der Besucher werben. Am Sonntag ist es soweit. mehr

Krisen bewältigen - auch ohne Waffen

Hohe Militärs, Gäste aus der Wirtschaft, aber auch von Organisationen, die in der Entwicklungshilfe besonders aktiv sind, kamen am Freitagabend zum Auftakt der Königsbronner Gespräche in der vollbesetzten Hammerschmiede zusammen. mehr

Weitblick: Die Königsbronner Hammerschmiede von oben.

"Königsbronner Gespräche" dürfen kostenlos tagen

m Gemeinderat kam noch einmal das Thema Königsbronner Gespräche auf den Tisch. Im Raume stand die Frage, ob es gerechtfertigt sei, dem Veranstalter, dem Reservistenverband, die Hammerschmiede kostenlos zu überlassen. mehr

Drei Chöre unter Dirigent Armin Schwab gemeinsam in Aktion bei der Matinee in Sontheim an der Brenz: Die Sänger-Eintracht erinnerte sich dankbar an die Gründung des gemischten Chores vor nunmehr sechs Jahrzehnten.

Sänger-Eintracht feiert 60 Jahre gemischten Chor

Der vor 60 Jahren aus der Taufe gehobene gemischte Chor ist heute eine der drei tragenden Säulen der Sänger-Eintracht Sontheim: Das wurde bei einer festlichen Matinee betont, bei der neben dem Spatzenchor auch der junge Chor “Cups“ seine Stimmen erhob. mehr

Den Feind fest im Blick: Gleich startet die Aggro-Amsel zum Angriff gegen die inzwischen sichtlich malträtierte Scheibe.

"Aggro"-Amsel attackiert seit zwei Wochen Auto

Wer kennt es nicht: Manchmal will man mit dem Kopf durch die Wand – und bisweilen können Autos auch nerven. Ähnlich geht es vielleicht jener Amsel, die seit über zwei Wochen in Oberstotzingen einen gleichsam dickköpfigen wie aussichtslosen Kampf gegen einen Pkw führt. mehr

Eine etwas schmälere Fahrbahn wird nach ihrem Ausbau die Hauptstraße in Sontheim an der Brenz bekommen. Drei Bauabschnitte sind vorgesehen. Ob es diesen Sommer los gehen kann, hängt auch davon ab, ob die Gemeinde einen „fetten“ Zuschuss aus dem Ausgleichsstock erhält.

Besser später als nie: Sontheims Haushaltsplan liegt vor

Im nächsten Jahr wird alles besser. Das schwor Bürgermeister Matthias Kraut bei der verspäteten Einbringung des Sontheimer Haushalts für 2015. Zukünftig wolle er den Etat bereits in der Dezember-Sitzung im Entwurf vorlegen. Im diesjährigen Haushalt sind große Investitionen geplant, unter anderem für die Neugestaltung der Hauptstraße. mehr

Zum Schluss

hennes Karikaturen

Januar 2014: Der hohe Aufwand bei Heimspielen des FCH bringt die Polizei an die Grenzen ihrer Möglichkeiten.

Jede Woche greift HZ-Chefredakteur Hendrik Rupp zum Stift und karikiert das aktuelle Zeitgeschehen. Hier gibt es die Übersicht aller erschienenen Werke. mehr

Leserbrief an die HZ

Leserbriefe an die Heidenheimer Zeitung sind erwünscht, können aber nur veröffentlicht werden, wenn der Absender seine vollständige Anschrift angibt. Hier können Sie Kontakt aufnehmen. mehr

Die schönsten Leserfotos

Daniela und Kathrin Hilkert haben diesen überaus freundlich dreinblickenden Schneemann gebaut, der jetzt den Ortseingang ziert.

Täglich erreichen Fotos von Lesern die Redaktion der Heidenheimer Zeitung. Laden Sie Ihr Bild hoch und schauen Sie, was die anderen Leser vor die Linse bekommen haben. mehr