Partner der

Heidenheim:

stark bewölkt

bewölkt
4°C/-1°C

Bergstraße: Mit Messer bewaffneter Täter raubt Bargeld

Auf der Bergstraße waren gerade Schüler unterwegs, und der Briefträger machte seine Tour. Was am Donnerstag eine Ladeninhaberin nicht davor schützen konnte, Opfer eines bewaffneten Raubüberfalls zu werden. mehr

Ansprüche auf den Schmuck- und Münzenfund in der Burg Katzenstein meldete ein Erbe der einstigen Burgeigentümerfamilie Holl bei den heutigen Besitzern der Stauferburg an.

Erbe macht Ansprüche auf Katzenstein-Schatz geltend

Etwa 250 Teile umfasst der Münzen- und Schmuckfund von Burg Katzenstein, der Materialwert liegt zwischen 3000 und 4000 Euro. Doch wem gehören die Stücke? Ein Erbe der früheren Eigentümerfamilie Holl hat jetzt schriftlich seine Ansprüche geltend gemacht. mehr

Hin und wieder scheint sich auch Justitia mit der Frage „Opfer oder Täter?“ schwer zu tun: Gestern wurde das Verfahren gegen einen Dischinger und seine beiden Söhne eingestellt, die sich an Fasching 2013 mit Sicherheitsleuten angelegt hatten.

Heidenheimerin missbraucht - Täter kommt um Haft herum

Sie wollte ihre Eheprobleme besprechen – doch ihr Gegenüber wollte Sex und zwang sie dazu. Wegen der Vergewaltigung einer Heidenheimerin wurde ein 47-jähriger Schweizer in Tettnang verurteilt. mehr

Waren bei der Junioren-Europameisterschaft im slowenischen Maribor erfolgreich (von links): Alexandra Ehler, Anna Hornischer (beide HSB), Nadine Stahlberg (Offenbach) und Kristin Werner (HSB).

Team-Gold für HSB-Trio bei Fecht-EM

Was für ein Erfolg: Die deutschen Degen-Juniorinnen um die HSBlerinnen Alexandra Ehler, Anna Hornischer und Kristin Werner erfochten sich im slowenischen Maribor gegen Russland den Europameistertitel. mehr

Im Namen des Fördervereins Fußball überreichte der stellvertretende Vorstandsvorsitzende Otto Flachmüller (Mitte) zusammen mit dem Kassier Raphael Bolsinger Andreas Beck die Ehrenurkunde.

Andreas Beck macht mit beim Förderverein Fußball

Bundesliga-Fußballprofi Andreas Beck, der für die VHS-Veranstaltung „Fußballtalk“ in seine alte Fußballheimat Königsbronn zurückgekehrt war, ist jetzt Ehrenmitglied des Fördervereins Fußball. mehr

Unterstützen ihre Mannschaft bei Heim- und Auswärtsspielen: Fans des 1. FC Heidenheim.

Fanprojekt soll negative Tendenzen verhindern

Der Gemeinderatsausschuss berät heute über ein Projekt zur Betreuung von Heidenheimer Fußballanhängern. Damit wollen die Verantwortlichen versuchen, die Szene zu bündeln und negative Tendenzen zu verhindern. Bei der Stadtverwaltung rechnet man mit jährlich knapp 190.000 Euro Kosten. mehr

Fanprojekt soll negative Tendenzen verhindern

Der Gemeinderatsausschuss berät heute über ein Projekt zur Betreuung von Heidenheimer Fußballanhängern. Damit wollen die Verantwortlichen versuchen, die Szene zu bündeln und negative Tendenzen zu verhindern. Bei der Stadtverwaltung rechnet man mit jährlich knapp 190.000 Euro Kosten. mehr

Andreas Beck macht mit beim Förderverein Fußball

Bundesliga-Fußballprofi Andreas Beck, der für die VHS-Veranstaltung „Fußballtalk“ in seine alte Fußballheimat Königsbronn zurückgekehrt war, ist jetzt Ehrenmitglied des Fördervereins Fußball. mehr

TKSV Giengen fit für den Abstiegskampf?

Da wurde wohl eifrig an der Fitness gefeilt: Aufsteiger TKSV Giengen, der auf dem letzten Tabellenplatz der Fußball-Kreisliga-A3 überwinterte, bereitete sich in einem dreitägigen Traininingslager im österreichischen Imst auf den Abstiegskampf vor. mehr

Ehrungen standen traditionell im Mittelpunkt der Hauptversammlung beim Gesangverein Frohsinn Großkuchen.

"Frohsinn" hat neue Ehrenmitglieder

Die Ernennung neuer Ehrenmitglieder, zahlreiche Ehrungen und der Rückblick von Schriftführerin Isabella Rau auf ein arbeitsintensives Jahr prägten die Hauptversammlung des Gesangvereins Frohsinn. mehr

Bewegter Abschied von Kuno Hauber beim Sängerbund

Die Hauptversammlung des Sängerbundes Schnaitheim stand ganz im Zeichen des Abschieds vom langjährigen Chorleiter Kuno Hauber. mehr

Arbeitsplatz Rettungswagen: Rettungsassistenten wie Mike Müller (rechts) müssen sich bis 2021 zum Notfallsanitäter weiterbilden, um dem Beruf weiter nachgehen zu können.

Retter bekommen mehr Verantwortung

Seit einem knappen Jahr gilt das Notfallsanitätergesetz. Auf dessen Basis müssen sich Rettungsassistenten nun zu Notfallsanitätern weiterbilden. Im Oktober startete beim DRK der erste Ausbildungslehrgang, die Verantwortlichen zeigen sich zufrieden damit. mehr

Regionale Begegnung: Aalens Oberbürgermeister Thilo Rentschler und „Kontakta“-Macher Josef Albert Schmid (rechts) informierten sich bei der „Kontakta“-Eröffnung auch am Stand des Landkreises Heidenheim mit Erstem Landesbeamten Peter Polta und Wirtschaftsförderer Michael Setzen (links).

Kontakta: Rund 200 Aussteller aus 28 Branchen

Rund 200 Aussteller aus 28 Branchen und der gesamten Region zeigen auf der „Kontakta“ in Aalen bis zum Sonntag Produkte, Dienstleistungen und allerhand Begleitprogramm. Am Mittwoch wurde die Messe eröffnet. mehr

Zu Beginn der neuen Brenzpark-Saison: neue Gesichter im Kassenhaus des Brenzparks.

Zwischen Brenzpark-Team und Stadt herrscht dicke Luft

Der Brenzpark taut auf, macht mehr und mehr den Frühlingsgefühlen Platz. Doch nicht alles ist im grünen Bereich: Das Kassenteam fühlt sich von der Stadt ausgebootet, da diese nun eine neue Firma mit den Kassengeschäften und den Torkontrollen beauftragen. Sogar von einem "Racheakt" ist die Rede. mehr

Aus über 1000 Fertigteilen setzt die Ebnater Baufirma Traub das Tragwerk des künftigen Rewe-Centers zusammen.

Säulen zeigen Ausmaße des künftigen Rewe-Centers

In diesem Wald aus Säulen soll man im Spätherbst einkaufen können: Auf der Baustelle des künftigen Rewe-Centers am Brenzufer gegenüber des Ploucquet-Areals lassen sich inzwischen die Dimensionen des künftigen Gebäudes erkennen. mehr

Bilder & Videos
mehr Bilder mehr Videos
Wählen Sie Nachrichten aus Ihrem Ort

Einiges in Bewegung beim Schützenverein Zang

Alles neu macht 2015: Neuer Kassenwart, Modernisierung der Indoor-Schießanlage und eventuell das ...  Galerie öffnen

Frauen-Handball: Steinheim gewinnt Derby gegen SHB

In der Bezirksliga setzten sich die Handballerinnen des TV Steinheim in der heimischen ...  Galerie öffnen

Umfrage, Impfen

Umfrage_Impfen

Die jüngste Masern-Infektionswelle in Berlin hat eine Debatte über das Impfen entfacht.  Galerie öffnen

Primlesfest in Heidenheim-2015

Schwabengarage lockte den Frühling mit Primelefest

So richtig frühlingshaft waren die Temperaturen am Wochenende noch nicht, dennoch aber versuchte ...  Galerie öffnen

Schützentag im Kreis Heidenheim

Seit 90 Jahren wird in Oberstotzingen in friedlicher Mission scharf geschossen und vor einem ...  Galerie öffnen

Seniorenrat: Vorsitzender Wilhelm Oszfolk legt Amt nieder

In seiner zurückliegenden Sitzung hat der Stadtseniorenrat über zukünftige Projekte diskutiert. Allerdings steht die Arbeit künftig unter neuen Vorzeichen: Vorsitzender Wilhelm Oszfolk zeigte sich uneinig mit den künftigen Plänen und hat sein Amt niedergelegt. mehr

Noch glänzt die Unterführung am Bahnhof Giengen mit weißen Wänden. Stadtrat Martin Herrmann schlug vor, dass man Reisenden mit Hilfe von Schildern den Weg weisen könnte.

Unterführung: Beschilderung statt blanke Wände

Dass die Bahnunterführung einmal Thema wird, ohne dass es um Schmutz und Schmuddel geht, hat Seltenheitswert. Aber es kommt vor, wie zuletzt im Ausschuss für Umwelt, Planung und Technik: Eine Beschilderung könnte Reisenden künftig den Weg weisen. mehr

Konzertorganist und Kirchenmusiker Christian Barthen wird zukünftig die große Link-Orgel in der Giengener Stadtkirche zum Klingen bringen.

Neuer Kantor überzeugt durch Orgelspiel

Er war der dritte und damit auch der letzte Kandidat beim Probespiel der Kantoren-Kandidaten in der Giengener Stadtkirche – und gleichzeitig der überzeugendste. Konzertorganist und Kirchenmusiker Christian Barthen wird zukünftig die große Link-Orgel zum Klingen bringen. mehr

Eine der unterdessen sehr zahlreichen Besuchergruppen aus dem französischen Neuville, die im Rahmen des Schüleraustausches Giengen seit 1975 besuchten - hier im Jahr 2000.

Seit 40 Jahren geht's für Schüler nach Frankreich

Fester Bestandteil des Französischunterrichts am Margarete-Steiff-Gymnasium ist seit mittlerweilen 40 Jahren der Schüleraustausch mit der Schule Notre-Dame-de-Bellegarde in Neuville bei Lyon. Aus diesem Anlass ist am 8. Mai ein Schulfest geplant, zu dem ausdrücklich auch Ehemalige eingeladen sind. mehr

An der großen Link-Orgel in der Giengener Stadtkirche wurden die Kantoren-Kandidaten beim Probevorspiel auf ihr musikalisches Können geprüft.

Kandidaten beim Kantoren-Casting in der Stadtkirche

Um die Kantorenstelle bei der evangelischen Kirchengemeinde wiederzubesetzen, wurden die Kandidaten am Dienstag beim Vorspiel an der Orgel geprüft - ähnlich einem Casting. mehr

Die breite Berliner Straße soll durch eine Fahrbahnverengung an der Stelle, wo der Weg von den Bühlschul-Pavillons auf die Straße trifft (rechts), sicherer überquert werden können.

Verengte Fahrbahn soll Schulweg sicherer machen

Seit langem ist es ein Anliegen des Elternbeirats der Bühlschule, dass auf der Berliner Straße mehr Sicherheit für querende Kinder geschaffen wird. Eine Fahrbahnverengung soll nun eingebaut werden. mehr

Seit 40 respektive 30 Jahren aktive Sänger beim Liederkranz Heuchstetten: Hans Beißwanger (links) und Klaus Junginger (rechts) mit dem Vorsitzenden Franz Kraus.

Frauen: Singen nein - Mitglied werden ja

Bei der Hauptversammlung des Liederkranzes wurde geehrt und gewählt – und die erste Frau willkommen geheißen. mehr

Otto Rau.

Trauer um Bissingens früheren Bürgermeister Otto Rau

Der letzte Bürgermeister Bissingens ist tot: Im Alter von 86 Jahren ist am Dienstag Otto Rau verstorben. Mit der Verwaltungsreform, im Zuge derer die selbstständige Gemeinde 1972 zu Herbrechtingen kam, verlor Rau zwar seine Amtsbezeichnung, haderte jedoch nicht. Im Gegenteil. mehr

Junge Flüchtlinge sollen Betriebsluft schnuppern

Das Handwerk forciert die Integration junger Flüchtlinge in den Arbeitsmarkt. Die Handwerkskammer Ulm sucht nun Betriebe, die insgesamt zehn Jugendlichen einen beruflichen Start ermöglichen – auch in Heidenheim. mehr

Bienen- und Honig-Experte Andreas Müller bei seiner größten Leidenschaft: der Imkerei.

Süße Sorgen: weniger Bienen, weniger Honig

Der Alb-Bienenzüchterverein blickte in der Hauptversammlung besorgt zurück auf das Bienenjahr 2014, das ertragsmäßig stark zu wünschen übrig ließ. Die Albimker kämpften mit hohen Bienenvölker-Verlusten. mehr

Burg Katzenstein

Katzenstein: Gelungener Saisonstart auf der Burg

Viele Gäste kamen zur Saisoneröffnung 2015 in die Stauferburg Katzenstein. Der jüngst gefundene "Schatz" wirkte dabei als Besuchermagnet. mehr

Oberflächenwasser von einem höhergelegenen Acker überschwemmt regelmäßig den Parkplatz vor dem Vereinsheim. Damit könnte bald Schluss sein - wenn die Gemeinde ihr Versprechen einlöst und hilft.

Zanger Schützen bald komplett auf trockenen Füßen?

Alles neu macht 2015: Neuer Kassenwart, Modernisierung der Indoor-Schießanlage und eventuell das Ende einer seit Jahrzehnten andauernden Überschwemmung durch Oberflächenwasser. Beim Schützenverein Zang ist einiges in Bewegung. In welche Richtung, hängt allerdings von den Mitgliedern ab. mehr

Zum Schluss

hennes Karikaturen

Hamburg, Munchen, Berlin, Dusseldorf... eine Reihe, bei der man sonst nicht automatisch mit Heidenheim weiter machen wurde. Doch im Fußball wird genau das der Fall sein: Mit dem Aufstieg in die 2. Liga erreicht der FCH Augenhohe mit Clubs, die noch vor wenigen Jahren in fantastischer Ferne waren.

Jede Woche greift HZ-Chefredakteur Hendrik Rupp zum Stift und karikiert das aktuelle Zeitgeschehen. Hier gibt es die Übersicht aller erschienenen Werke. mehr

Leserbrief an die HZ

Leserbriefe an die Heidenheimer Zeitung sind erwünscht, können aber nur veröffentlicht werden, wenn der Absender seine vollständige Anschrift angibt. Hier können Sie Kontakt aufnehmen. mehr

Die schönsten Leserfotos

Ein Beitrag, der uns über Facebook erreicht hat. "Super Vollmond" schreibt Ju Ge.

Täglich erreichen Fotos von Lesern die Redaktion der Heidenheimer Zeitung. Laden Sie Ihr Bild hoch und schauen Sie, was die anderen Leser vor die Linse bekommen haben. mehr