Partner der

Heidenheim:

bedeckt

bedeckt
13°C/7°C

Das Interesse am Baugebiet Eselsburger Straße ist hoch. In den nächsten Tagen werden die Erschließungsarbeiten aufgenommen.

Mehr Freiheit für Bauherren im Eselsburger Straße

Die Entscheidung liegt beim Gemeinderat. Doch die Diskussion im Ausschuss für Umwelt, Bauwesen und Verkehr hat erkennen lassen, dass die Bauherren im Baugebiet an der Eselsburger Straße mehr Freiheiten erhalten. mehr

Ansturm auf die Chancen bei 13. Ausbildungsmesse

Die 13 gilt gemeinhin nicht als Glückszahl - doch der 13. Ausbildungs- und Studienmesse Heidenheim wird das am Samstag, 8. November, wohl keinerlei Abbruch tun. Während die Betriebe immer händeringender nach gutem Nachwuchs suchen, steht die Riesen-Messe im Congress Centrum wohl erneut vor einem Rekord. mehr

Seine Leidenschaft für Peru ist ungebrochen: Pfarrer Karl Neef feiert seinen 90.Geburtstag und erzählte begeistert vom Hilfsprojekt in der peruanischen Hauptstadt Lima.

Kinderwerk-Lima-Gründer feiert seinen 90. Geburtstag

Hilfe für arme Kinder in Lima ist die große Leidenschaft von Pfarrer Karl Neef. Sein Lebenswerk in der peruanischen Hauptstadt lässt ihn auch mit 90 Jahren nicht los. mehr

Die halbe Bahnhofstreppe ist abgesperrt. Dort wird der Aufzugschacht eingebaut.

Bahnhofs-Umbau halbiert die Treppe

Der Bahnhofs-Umbau sticht Zugreisenden seit dieser Woche unübersehbar ins Auge: Die Bauarbeiter sind nach Vorbereitungen auf dem Außengelände im Bahnhofsgebäude am Werk, um den Einbau zweier Aufzüge vorzubereiten. mehr

Gebrauchtes, das man brauchen kann: Thomas Del-Becaro sortiert Schallplatten, hat aber von Möbeln über Kleidung bis zu Haushaltsgeräten einen wahren Super-Markt zu betreuen – bald an neuer Adresse. Mehr Fotos unter www.hz-online.de/bilder.Foto: Joachim Bozler

Im Awo-Markt für Gebrauchtes gibt's alles, nur keine Krise

Der von der Awo betriebene Markt für Gebrauchtes ist ein Einkaufsplatz der ganz besonderen Art und hat sich längst als ausgesprochen brauchbar erwiesen. Ein jetzt geplanter Standortwechsel eröffnet der mit einem sozialen Konzept verknüpften Einrichtung neue Entwicklungsmöglichkeiten. mehr

So viel Druck darf sein: EWV-Geschäftsführer Gerhard Strauß mit 3-D-Kunststoffkomponenten aus einem Kassensystem.

3-D-Druck ist bei "EWV-Kontrollsysteme" schon Alltag

Seit 35 Jahren ist die Firma EWV-Kontrollsysteme im Geschäft mit "Zutrittsystemen" zur Bäder- und Freizeitanlagen im Geschäft. Die Erwartungen sind hoch, die Stückzahlen eher klein. Kein Wunder, dass man in Giengen auf innovative Produktion setzt: per 3-D-Druck. mehr

FCH verliert 1:4 in Wolfsburg

Die Sensation blieb aus, aber bei der 1:4-Niederlage in Wolfsburg verabschiedeten sich die Heidenheimer Fußballer gestern Abend mit erhobenem Haupt aus dem DFB-Pokal. Zu Beginn konnte der FCH den Tabellendritten der 1. Liga sogar mit dem 0:1 schocken, doch dann bissen die „Wölfe“ gnadenlos zurück. mehr

Elf der Woche: 5 Neulinge dabei

Gleich fünf Neulinge sind auf unserem Amateurfußball-Portal in der Elf der Woche der Kreisliga A3 vertreten. Mit je drei Spielern sind der FV Burgberg und der TKSV Giengen dabei. mehr

Ausbau der Voith-Arena: Innen die Bälle, außen die Bagger

Stadion, wandle dich: Seit Anfang der Woche wird daran gearbeitet, die Lücken in der nordöstlichen und nordwestlichen Ecke der Heidenheimer Voith-Arena zu schließen. Wir haben uns vor Ort umgeschaut und unsere Eindrücke in einem Video festgehalten. mehr

Symbolfoto

Terrorverdächtiger in Heidenheims Partnerstadt festgenommen

Furcht vor islamistischem Terror treibt jetzt auch die Menschen in Niederösterreich um: Ein Teenager aus Heidenheims Partnerstadt St. Pölten soll einen Anschlag auf den Wiener Westbahnhof geplant haben. mehr

Premiere beim Rotkreuz-Kreisverband Heidenheim: Drei Jahre dauert in Theorie und viel Praxis die Ausbildung zum Notfallsanitäter. Der Präsident des Kreisverbandes, Albert Tränkle (Fünfter von rechts), begrüßte die Lehrlinge.

Rettungsassistenten werden zu Notfallsanitätern

Der Notarzt wird nicht ersetzt, wohl aber wird die Versorgung der Patienten noch viel besser. Das jedenfalls verspricht das neue Notfallsanitäter-Gesetz, das seit Jahresanfang gilt. Innerhalb eines Dreivierteljahres wurden jetzt die Rahmenbedingungen festgelegt. mehr

Bio-Markt in Heidenheims Westen wächst weiter

Ausgewachsen ist an der Wilhelmstraße das Gebäude für den künftigen Bio-Fachmarkt der bayerischen Denn's Biomarkt GmbH, der um den Jahreswechsel öffnen soll. mehr

Erstsemester im Heidenheimer Hochschul-Würfel: Insgesamt sind unterm Dach der DH jetzt mehr als 2400 Studierende versammelt.

Duale Hochschule bleibt voll auf der Höhe

Der Würfel bleibt das ins Auge fallende Markenzeichen eines Bildungssystems, das zumal in Zeiten eines um sich greifenden Fachkräftemangels weiter an Bedeutung gewinnt - was aktuell an 840 Studenten abzulesen ist, die neu an der DH Heidenheim angetreten sind. mehr

Eicheln statt Pommes: So sollte es mit Oskars Gesundheit wieder aufwärts gehen.

Freibadvogel Oskar kaut am Fastfood-Konsum

Der freche Freibadvogel Oskar, der eigentlich Erwin heißt, leidet unter den Folgen seines übermäßigen Fastfood-Konsums. Mit hängender Schwinge saß er eines Morgens im Oktober in der Greifvogelstation. Dort wird er jetzt aufgepäppelt. mehr

Wie sind die Ausblicke? Selbst zwischen den Segmenten der Spitzen- und Hochtechnologie unterscheiden sich die Einschätzungen. Mal nahm der Optimismus ab, mal nahm er zu. Nicht nur für Firmen wie Zeiss (Bild) geht es dabei besonders um die Auslandsnachfrage.

IHK-Konjunkturbericht: Et g'schempft isch g'nug Lob

Verspätung, ein eigenes Mikroklima oder schlicht der Gegenbeweis von der Basis? Trotz zunehmender Konjunkturpanik auf den großen Märkten fällt die Herbstumfrage der IHK Ostwürttemberg zwar leicht verhalten, aber sehr solide aus. mehr

Bilder & Videos
mehr Bilder mehr Videos
Wählen Sie Nachrichten aus Ihrem Ort
VfL Wolfsburg vs FC Heidenheim, Fussball, DFB-Pokal, 29.10.2014

DFB-Pokal: FCH verliert beim VfL Wolfsburg 1:4

In der zweiten Runde des DFB-Pokals ist Schluss: Beim Bundesligisten VfL Wolfsburg unterlag der 1.  Galerie öffnen

Krämermarkt in Giengen

Allzu viele Besucher waren es nicht. Beim letzten Krämermarkt des Jahres in der Giengener ...  Galerie öffnen

Maultaschenlauf in Nattheim

176 Läuferinnen und Läufer starteten beim 9. Maultaschenlauf in Nattheim.  Galerie öffnen

Stadtrat Rudolf Boemer bei der Übergabe der Unterschriftenlisten mit Rolf Krockenberger, Andrea Mack, Karoline Krockenberger und Reiner Mack.

Einspruch gegen fünfstöckige AWG-Areal-Bebauung

In den kommenden vier Jahren sollen auf dem früheren AWG-Areal in Giengen Wohnungen entstehen. Eins der neun Gebäude soll nach neuesten Planungen fünf Stockwerke bekommen. Das gefällt nicht jedem. mehr

Allzu viele Besucher waren es nicht. Beim letzten Krämermarkt des Jahres in der Giengener Innenstadt war dennoch einiges geboten.

Handschuhe statt T-Shirts bei Krämermarkt

Beim letzten Krämermarkt des Jahres war in der Giengener Innenstadt einiges geboten. Doch die Besucherzahlen waren ähnlich niedrig wie die Temperaturen. mehr

Wochenmarkt in der Marktstraße.

Giengener Markttreiben schwarz auf weiß geregelt

Ab sofort und nicht wie ursprünglich gedacht erst ab dem kommenden Jahr gilt die neue Markt- und Marktgebührensatzung für die Wochenmärkte und Krämermärkte in der Stadt. Der Neufassung hat der Gemeinderat einstimmig zugestimmt. mehr

Bei der Giengener Awo standen Vorstandswahlen an. Inge Stoch (stehend) bleibt Vorsitzende des Ortsvereins.

Awo-Vorstand wurde einstimmig wiedergewählt

Der Vorstand des Awo-Ortsvereins bleibt personell identisch: einstimmig wurden die bisherigen Mitglieder im Rahmen der Hauptversammlung wieder gewählt. mehr

Geehrte (von links) mit den "Jubiläumsfrauen" Johanna Gring, Marga Becke, Helga Schnalzger, Elisabeth Graimann, Helga Ludwig und Angela Kübler, sowie die passiven Geehrten für 40 Jahre, Erna Ludwig, Inge Maurer, Peter Gring und Jakob Wimmer.

Wunschmelodien begeisterten Publikum

Geglücktes Jubiläumskonzert: Die Gesang- und Theatervereinigung Burgberg begeisterte die Zuhörer mit ihren "Wunschmelodien". mehr

Bürger feiern ihre Partnerschaft mit Köflach

52 Jahre ist die Städtepartnerschaft zwischen Giengen und Köflach inzwischen alt. Immer noch frisch sind dagegen die Begegnungen zwischen Bürgern beider Städte – wie man am Samstagabend bei einem schwäbisch-steirischen Abend in der Schranne sehen konnte. mehr

Seit der umfassenden Sanierung der alten Feilenschleiferei verfügt Königsbronn wieder über ein mächtiges, fachmännisch restauriertes Wasserrad, mit dessen Hilfe die Wasserkraft der Brenz genutzt werden kann. 2015 soll ein zweites, voll funktionsfähiges Wasserrad an der Brenz installiert werden, als Beitrag zum Jubiläum „650 Jahre Eisenverhüttung“.

Juniorakademie plant zweites Wasserrad an der Brenz

September 2015 will Königsbronn im Rahmen der Kulturmeile "650 Jahre Eisenverhüttung" in den Vordergrund stellen. Mit einem voll funktionsfähigen Wasserrad an der Brenz beabsichtigt die Juniorakademie Heidenheim, hierzu einen attraktiven Beitrag zu leisten. mehr

Oxford Circus - das sind: Manfred Kubiak (Bass), Dave Schaefer (Gesang), Siggi Schwarz (Gitarre) und Timo Landenberger (Drums).

Oxford Circus rockt an einem anderen Tag

Das für Freitag, 31. Oktober, im Kulturhof Erpfenhausen angekündigte Konzert der Band Oxford Circus muss aufgrund einer Erkrankung des Sängers abgesagt werden. Der Termin wird nachgeholt. mehr

Deutlich mehr Mitglieder als erwartet stimmten am Montagabend im Kloster über die Zukunft des Stadtjugendrings ab und beschlossen: Herbrechtingen wird künftig ohne den Verein auskommen müssen.

Herbrechtinger Stadtjugendring wird aufgelöst

"Wenn du denkst, du reitest ein totes Pferd, dann steig ab". Mit diesen Worten beendete Christoph Knak am Montagabend das Ringen um den Fortbestand des Herbrechtinger Stadtjugendrings. Dem Beschluss der Jahreshauptversammlung entsprechend ist jetzt offiziell: Der Verein wird aufgelöst. mehr

Elser-Denkmal am Bahnhof Königsbronn: Georg Elsers Versuch, Hitler mit einer Bombe zu stoppen und damit noch größeres Blutvergießen zu verhindern, jährt sich am Samstag, 8. November 2014 zum 75sten Mal. Daran wird auch im Rahmen des eine Woche später stattfindenden Elser-Symposiums in der Hammerschmiede erinnert werden.

Elser-Symposium über Widerstand der kleinen Leute

Dem Widerstand der sogenannten "kleinen Leute" gegen das NS-Regime widmet sich heuer das von der Georg-Elser-Gedenkstätte veranstaltete Symposium. Um "Zivilcourage in schwerer Zeit" geht es am Samstag, 15. November, von 9.30 bis 16 Uhr in der Hammerschmiede. Als Referent gewonnen werden konnte hierfür auch Kultusminister Andreas Stoch (SPD). mehr

Charlotte Junginger bekam in der Nikolauskirche Gerstetten von Pfarrer Michael Maisenbacher im Auftrag des Landesbischofs für ihr außerordentliches ehrenamtliches Engagement die Johannes-Brenz-Medaille in Bronze überreicht.

Johannes-Brenz-Medaille für Charlotte Junginger

Mit der Johannes-Brenz-Medaille in Bronze wurde am Sonntag im Gottesdienst in der Nikolauskirche Charlotte Junginger ausgezeichnet. Diese Medaille ist die höchste Auszeichnung der evangelischen Landeskirche für kirchliche Laien und im Ehrenamt tätige Menschen. mehr

Mit einem Festkonzert, das keine Wünsche offen ließ, feierte die Sänger-Eintracht Sontheim an der Brenz den 125. Vereinsgeburtstag. Der Nachwuchs der 125 Jahre alten Sänger-Eintracht in Sontheim an der Brenz, der „Spatzenchor“ (Bild rechts),  gratulierte in der Sontheimer Gemeindehalle den „Alten“ zum runden Jubiläum.

Festwochenende zum Geburtstag der Sänger-Eintracht

Mit einem Festwochenende und einem Rückblick auf 125 Jahre Vereinsgeschichte feierte die Sänger-Eintracht Sontheim 1889 e. V. ihren Vereinsgeburtstag, Bei dieser Gelegenheit wurde Chorleiter Hermann Weiss zum Ehrendirigent ernannt. mehr

Zum Schluss

15 Jahre "Wer wird Millionär"

Macht gerne Millionäre - und macht dabei auch gern Faxen: Moderator Günther Jauch.

Neues Haus, neues Auto, neues Boot - mit der Million Euro, die bei Günther Jauch zu holen ist, ist einiges möglich. Doch wie gingen die Gewinner mit dem Geld um? Und sind sie wirklich glücklicher geworden? mehr

Windeln für Kühe?

Der oberbayerischer Bauernpräsident Anton Kreitmair befestigt eine Windel an Kuh Doris.

Milchbauern in Bayern wehren sich gegen die geplante neue EU-Düngeverordnung. Jetzt starteten sie eine Protestaktion - Motto: "Brauchen Almkühe bald Pampers?" mehr

Leserbrief an die HZ

Leserbriefe an die Heidenheimer Zeitung sind erwünscht, können aber nur veröffentlicht werden, wenn der Absender seine vollständige Anschrift samt Telefonnummer angibt. Hier können Sie Kontakt aufnehmen. mehr