Partner der

Heidenheim:

Nebel

Nebel
16°C/6°C

Mit dem Abbruch der Gebäude auf dem ehemaligen Müag-Areal soll in den nächsten Tagen begonnen werden.

Bald Rewe-Markt, Apotheke, Getränkehandel und Backshop

In den nächsten Tagen rollen die Bagger an: Bis Ende des Jahres sollen die seit langem leer stehenden Gebäude auf dem ehemaligen Müag-Areal abgerissen sein. Im Januar soll dann der Neubau starten, der ab kommendem Herbst unter anderem Platz für einen Rewe-Markt bieten wird. mehr

Die Handwerksbetriebe haben auf dem Ausbildungsmarkt Boden gut gemacht. Es wurden deutlich mehr Ausbildungsverträge unterschrieben als im vergangenen Jahr.

Ausbildungsmarkt: Wenn aus Flüchtlingen Lehrlinge werden

Das verflixte siebte Jahr auf dem Ausbildungsmarkt wird nicht das letzte sein: Zum siebten Mal in Folge gab es in der Region mehr Ausbildungsstellen als Bewerber. Und das wird sich auch künftig nicht ändern. Was tun, wenn Auszubildende und damit Fachkräfte Mangelware werden? mehr

Heidenheimer Schüler bei Internationaler Erfindermesse

Am Donnerstag wurde die Internationalen Erfindermesse in Nürnberg (IENA) eröffnet. Auch Baden-Württemberg hat einen Stand, an dem jedes Jahr die zwölf besten Projekte aus dem Land vorgestellt werden. Alleine vier Plätze hat diesmal das Heidenheimer Max Planck Gymnasium ergattert. mehr

Eine Begegnung, die die beiden nie vergessen werden: Inge Greil-Feil mit weiß umrandeter Brille und Bernd Elsenhans (mit hellblauem Schal) trafen auf dem Petersplatz in Rom Papst Franziskus (rechts) und hatten kurz Gelegenheit, mit dem Pontifex zu sprechen.

Inge Grein-Feil und Bernd Elsenhans: "Grüß Gott, Herr Papst!"

Der große Wunsch der beiden Vorsitzenden der Aktion „Freunde schaffen Freude“, Papst Franziskus persönlich kennenzulernen, ist für Inge Grein-Feil und Bernd Elsenhans jetzt in Erfüllung gegangen. mehr

Landkreis- und Stadtverwaltung warben gemeinsam für eine Kultur des Willkommens

Herbrechtinger wollen gute Gastgeber sein

Zwischen 65 und 120 Flüchtlinge werden ab November in das Gebäude Bahnhofstraße 21 einziehen. Das Brenz-Hotel, eine Haustür weiter, ist von dem Mietvertrag, den der Landkreis mit einer Essinger Wohnungsgesellschaft geschlossen hat, nicht betroffen. Landrat Thomas Reinhardt sicherte zu, dass der Landkreis sich um diese Menschen kümmern werde. mehr

Aquarena fest in der Hand von Rettungsschwimmern

In Heidenheim findet ab heute die größte Veranstaltung der bundesweit mehr als 350.000 Mitglieder zählenden DLRG-Jugend. Bis einschließlich Sonntag starten in der Aquarena über 2000 Kinder und Jugendliche bei den Deutschen Meisterschaften im Rettungsschwimmen. mehr

Handball-Vorschau: Tüftelei in der Abwehr

Im Bezirkspokal sind die Landesliga-Handballerinnen der TSG Schnaitheim am Mittwochabend eine Runde weitergekommen. Am Sonntag geht's für die TSG im Ligabetrieb mit einem Heimspiel gegen Stetten weiter (17 Uhr). mehr

FCH in Wolfsburg: 5 gegen 91 Millionen

Von sportlichem Erfolg gekrönt war der Ausflug des FCH zum DFB-Pokalspiel ins niedersächsische Wolfsburg zwar nicht, dafür entwickelte sich die Partie am Mittwochabend zu einem besonderen Erlebnis für Heidenheims Fußballer und die mitgereisten Fans. mehr

Fußball-Bezirksliga: Wer zuletzt jubelt . . .

Während Marcel Kässmeyer von der TSG Schnaitheim trifft und trifft und die Torjägerliste der Fußball-Bezirksliga anführt, scheint für Nattheims Patrick Brümmer die Hinrunde gelaufen. Er wurde nach einer Tätlichkeit für sechs Spiele gesperrt. Die Vorschau auf den zwölften Spieltag. mehr

Angeklagt: Erpressung, Betrug, falsche Verdächtigung.

Soko-Blender kommt mit Bewährung davon

Es bleibt dabei: Das war von vorn bis hinten eine Lügengeschichte, die der 41-jährige Giengener der Soko "Flagge" aufgetischt hatte. Allein die juristische Quittung für diese Straftat fällt geringer aus: In der Berufungsverhandlung am Donnerstag kam der Mann mit einer Bewährungsstrafe davon. mehr

"Völlig entspannt": Thomas Bassmann bei seiner Stammzellenspende im September 2013 in Köln. Ein solches "erweitertes" Blutspenden könnte auch das Lebens des Heidenheimer Leukämie-Patienten Mohammad-Reza Katebi retten.

Mergelstetter Stammzellen retten Leben in Brasilien

Alle 16 Minuten erhält ein Mensch die niederschmetternde Diagnose: Blutkrebs. Oft ist eine Stammzelltransplantation die einzige Chance, ihr Leben zu retten. Getreu der Kästner'schen Devise "Es gibt nichts Gutes, außer man tut es", ging Thomas Bassmann mit gutem Beispiel voran. mehr

Abschied vom Ölkessel: Noch im Januar soll in der Heizzentrale des Edelmann-Werks an der Steinheimer Straße das neue Blockheizkraftwerk in Betrieb gehen.

300 Mitarbeiter bei viertem Warnstreik bei Edelmann

Erwartungsgemäß ist es am Donnerstag bei Edelmann zu einem weiteren Warnstreik gekommen. Der Arbeitskampf begleitete die in Frankfurt stattfindende vierte Runde der laufenden Tarifverhandlungen in der Papier, Pappe und Kunststoffe verarbeitenden Industrie. mehr

Symbolfoto

Terrorverdächtiger in Heidenheims Partnerstadt festgenommen

Furcht vor islamistischem Terror treibt jetzt auch die Menschen in Niederösterreich um: Ein Teenager aus Heidenheims Partnerstadt St. Pölten soll einen Anschlag auf den Wiener Westbahnhof geplant haben. mehr

Premiere beim Rotkreuz-Kreisverband Heidenheim: Drei Jahre dauert in Theorie und viel Praxis die Ausbildung zum Notfallsanitäter. Der Präsident des Kreisverbandes, Albert Tränkle (Fünfter von rechts), begrüßte die Lehrlinge.

Rettungsassistenten werden zu Notfallsanitätern

Der Notarzt wird nicht ersetzt, wohl aber wird die Versorgung der Patienten noch viel besser. Das jedenfalls verspricht das neue Notfallsanitäter-Gesetz, das seit Jahresanfang gilt. Innerhalb eines Dreivierteljahres wurden jetzt die Rahmenbedingungen festgelegt. mehr

Gebrauchtes, das man brauchen kann: Thomas Del-Becaro sortiert Schallplatten, hat aber von Möbeln über Kleidung bis zu Haushaltsgeräten einen wahren Super-Markt zu betreuen – bald an neuer Adresse. Mehr Fotos unter www.hz-online.de/bilder.Foto: Joachim Bozler

Im Awo-Markt für Gebrauchtes gibt's alles, nur keine Krise

Der von der Awo betriebene Markt für Gebrauchtes ist ein Einkaufsplatz der ganz besonderen Art und hat sich längst als ausgesprochen brauchbar erwiesen. Ein jetzt geplanter Standortwechsel eröffnet der mit einem sozialen Konzept verknüpften Einrichtung neue Entwicklungsmöglichkeiten. mehr

Bilder & Videos
mehr Bilder mehr Videos
Wählen Sie Nachrichten aus Ihrem Ort

Erfindermesse Nürnberg

Acht Schüler des Heidenheimer Max Planck Gymnasiums sind mit ihren eigenen Ideen auf der ...  Galerie öffnen

VfL Wolfsburg vs FC Heidenheim, Fussball, DFB-Pokal, 29.10.2014

DFB-Pokal: FCH verliert beim VfL Wolfsburg 1:4

In der zweiten Runde des DFB-Pokals ist Schluss: Beim Bundesligisten VfL Wolfsburg unterlag der 1.  Galerie öffnen

Krämermarkt in Giengen

Allzu viele Besucher waren es nicht. Beim letzten Krämermarkt des Jahres in der Giengener ...  Galerie öffnen

Maultaschenlauf in Nattheim

176 Läuferinnen und Läufer starteten beim 9. Maultaschenlauf in Nattheim.  Galerie öffnen

So viel Druck darf sein: EWV-Geschäftsführer Gerhard Strauß mit 3-D-Kunststoffkomponenten aus einem Kassensystem.

3-D-Druck ist bei "EWV-Kontrollsysteme" schon Alltag

Seit 35 Jahren ist die Firma EWV-Kontrollsysteme im Geschäft mit "Zutrittsystemen" zur Bäder- und Freizeitanlagen im Geschäft. Die Erwartungen sind hoch, die Stückzahlen eher klein. Kein Wunder, dass man in Giengen auf innovative Produktion setzt: per 3-D-Druck. mehr

Stadtrat Rudolf Boemer bei der Übergabe der Unterschriftenlisten mit Rolf Krockenberger, Andrea Mack, Karoline Krockenberger und Reiner Mack.

Einspruch gegen fünfstöckige AWG-Areal-Bebauung

In den kommenden vier Jahren sollen auf dem früheren AWG-Areal in Giengen Wohnungen entstehen. Eins der neun Gebäude soll nach neuesten Planungen fünf Stockwerke bekommen. Das gefällt nicht jedem. mehr

Allzu viele Besucher waren es nicht. Beim letzten Krämermarkt des Jahres in der Giengener Innenstadt war dennoch einiges geboten.

Handschuhe statt T-Shirts bei Krämermarkt

Beim letzten Krämermarkt des Jahres war in der Giengener Innenstadt einiges geboten. Doch die Besucherzahlen waren ähnlich niedrig wie die Temperaturen. mehr

Wochenmarkt in der Marktstraße.

Giengener Markttreiben schwarz auf weiß geregelt

Ab sofort und nicht wie ursprünglich gedacht erst ab dem kommenden Jahr gilt die neue Markt- und Marktgebührensatzung für die Wochenmärkte und Krämermärkte in der Stadt. Der Neufassung hat der Gemeinderat einstimmig zugestimmt. mehr

Bei der Giengener Awo standen Vorstandswahlen an. Inge Stoch (stehend) bleibt Vorsitzende des Ortsvereins.

Awo-Vorstand wurde einstimmig wiedergewählt

Der Vorstand des Awo-Ortsvereins bleibt personell identisch: einstimmig wurden die bisherigen Mitglieder im Rahmen der Hauptversammlung wieder gewählt. mehr

Geehrte (von links) mit den "Jubiläumsfrauen" Johanna Gring, Marga Becke, Helga Schnalzger, Elisabeth Graimann, Helga Ludwig und Angela Kübler, sowie die passiven Geehrten für 40 Jahre, Erna Ludwig, Inge Maurer, Peter Gring und Jakob Wimmer.

Wunschmelodien begeisterten Publikum

Geglücktes Jubiläumskonzert: Die Gesang- und Theatervereinigung Burgberg begeisterte die Zuhörer mit ihren "Wunschmelodien". mehr

Seit der umfassenden Sanierung der alten Feilenschleiferei verfügt Königsbronn wieder über ein mächtiges, fachmännisch restauriertes Wasserrad, mit dessen Hilfe die Wasserkraft der Brenz genutzt werden kann. 2015 soll ein zweites, voll funktionsfähiges Wasserrad an der Brenz installiert werden, als Beitrag zum Jubiläum „650 Jahre Eisenverhüttung“.

Juniorakademie plant zweites Wasserrad an der Brenz

September 2015 will Königsbronn im Rahmen der Kulturmeile "650 Jahre Eisenverhüttung" in den Vordergrund stellen. Mit einem voll funktionsfähigen Wasserrad an der Brenz beabsichtigt die Juniorakademie Heidenheim, hierzu einen attraktiven Beitrag zu leisten. mehr

Das Interesse am Baugebiet Eselsburger Straße ist hoch. In den nächsten Tagen werden die Erschließungsarbeiten aufgenommen.

Mehr Freiheit für Bauherren im Eselsburger Straße

Die Entscheidung liegt beim Gemeinderat. Doch die Diskussion im Ausschuss für Umwelt, Bauwesen und Verkehr hat erkennen lassen, dass die Bauherren im Baugebiet an der Eselsburger Straße mehr Freiheiten erhalten. mehr

Osttangente: Feinbelag angebracht - Straße noch gesperrt

Die Straßenfertiger sind abgezogen, der Feinbelag ist auf der Osttangente aufgetragen. Die Straße bleibt weiter gesperrt. Wer dort dennoch mit seinem Fahrzeug unterwegs ist und erwischt wird, riskiert ein Knöllchen. mehr

Oxford Circus - das sind: Manfred Kubiak (Bass), Dave Schaefer (Gesang), Siggi Schwarz (Gitarre) und Timo Landenberger (Drums).

Oxford Circus rockt an einem anderen Tag

Das für Freitag, 31. Oktober, im Kulturhof Erpfenhausen angekündigte Konzert der Band Oxford Circus muss aufgrund einer Erkrankung des Sängers abgesagt werden. Der Termin wird nachgeholt. mehr

Deutlich mehr Mitglieder als erwartet stimmten am Montagabend im Kloster über die Zukunft des Stadtjugendrings ab und beschlossen: Herbrechtingen wird künftig ohne den Verein auskommen müssen.

Herbrechtinger Stadtjugendring wird aufgelöst

"Wenn du denkst, du reitest ein totes Pferd, dann steig ab". Mit diesen Worten beendete Christoph Knak am Montagabend das Ringen um den Fortbestand des Herbrechtinger Stadtjugendrings. Dem Beschluss der Jahreshauptversammlung entsprechend ist jetzt offiziell: Der Verein wird aufgelöst. mehr

Elser-Denkmal am Bahnhof Königsbronn: Georg Elsers Versuch, Hitler mit einer Bombe zu stoppen und damit noch größeres Blutvergießen zu verhindern, jährt sich am Samstag, 8. November 2014 zum 75sten Mal. Daran wird auch im Rahmen des eine Woche später stattfindenden Elser-Symposiums in der Hammerschmiede erinnert werden.

Elser-Symposium über Widerstand der kleinen Leute

Dem Widerstand der sogenannten "kleinen Leute" gegen das NS-Regime widmet sich heuer das von der Georg-Elser-Gedenkstätte veranstaltete Symposium. Um "Zivilcourage in schwerer Zeit" geht es am Samstag, 15. November, von 9.30 bis 16 Uhr in der Hammerschmiede. Als Referent gewonnen werden konnte hierfür auch Kultusminister Andreas Stoch (SPD). mehr

Zum Schluss

Therapie im Taxi

Die rollende Praxis von "Taxi Stockholm".

In Stockholm ist es nun schon gegen 16 Uhr zappenduster. Und das ist erst der Anfang. Der skandinavische Winter macht die Menschen traurig und einsam. Nun will das größte Taxiunternehmen der schwedischen Hauptstadt gegensteuern. mehr

15 Jahre "Wer wird Millionär"

Macht gerne Millionäre - und macht dabei auch gern Faxen: Moderator Günther Jauch.

Neues Haus, neues Auto, neues Boot - mit der Million Euro, die bei Günther Jauch zu holen ist, ist einiges möglich. Doch wie gingen die Gewinner mit dem Geld um? Und sind sie wirklich glücklicher geworden? mehr

Leserbrief an die HZ

Leserbriefe an die Heidenheimer Zeitung sind erwünscht, können aber nur veröffentlicht werden, wenn der Absender seine vollständige Anschrift samt Telefonnummer angibt. Hier können Sie Kontakt aufnehmen. mehr