Partner der

Heidenheim:

Regen

Regen
18°C/12°C

Reutenen: Technischer Defekt oder Brandstiftung?

Aus derzeit noch ungeklärten Gründen kam es am Dienstagabend auf den Reutenen im Keller eines Zehn-Familien-Hauses zu einem Brand, der eine dramatische Rettungsaktion nach sich zog. Mit zwei Drehleitern wurden von zwei Balkonen im Dachgeschoss sechs Personen gerettet. Fünf mussten wegen Rauchvergiftung behandelt werden. mehr

Wespenstich: Nach Allergieschock gegen Baum gefahren

Weil ein 84-jähriger Autofahrer am Dienstag einen Allergieschock erlitt, war er nicht mehr in der Lage, sein Auto zu steuern. mehr

Erste Vorhaben zur Ruine Kaltenburg hat die jüngst gegründete Interessengemeinschaft bereits ins Visier genommen.

Interessengemeinschaft plant Besichtigung und Ausstellung

Einige Pläne - von der Besichtigung bis zur Ausstellung - wurden bereits geschmiedet, als sich der Vorstand der neu gegründeten Interessengemeinschaft Kaltenburg (IGK) zu einer ersten konstituierenden Vorstandssitzung traf. mehr

Der Meister und sein Werk: Manuel Laubmeier zu Beginn seiner Arbeit an dem tonnenschweren Kalksteinblock und neben dem fertigen Brunnen. Nach ihrer Bearbeitung erinnert die Oberfläche an die Rinde eines Baumes.

Meisterstück für Lernort an der Brenz bei Eselsburg

Die Brenz fließt seit jeher von Norden nach Südosten. In Kürze tut sie es zudem der geografisch reichlich unkorrekten Angabe folgend von oben nach unten – im Zentrum eines von Steinmetz Manuel Laubmeier gefertigten Brunnens nämlich, der seinen Platz neben dem alten Kläranlagengebäude in Eselsburg erhält. mehr

Im ersten Halbjahr 2014 war die Firmengruppe Hartmann auf Wachstumskurs: Das Foto zeigt einen Blick ins Innovation Medical Center bei der Einweihung im Juli.

Hartmann-Gruppe setzt profitables Wachstum fort

Im ersten Halbjahr 2014 verzeichnete die Hartmann-Gruppe weltweit Umsatzerlöse in Höhe von 909,5 Millionen Euro. Dies entspricht einer Steigerung um 2,3 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. mehr

Auf dem Zanger Berg, an der Iglauer Straße: Das geräumte Gebäude des Johannes-Kindergarten und das dazugehörige Kirchengrundstück stehen seit längerem schon zum Verkauf.

Früheres Johannes-Kindergartengebäude steht zum Verkauf

Das Grundstück umfasst rund 2500 Quadratmeter und liegt inmitten des Wohngebiets auf dem Zanger Berg. Wer's haben will, muss sich sputen: Eigentümerin dieses Areals ist die evangelische Gesamtkirchengemeinde, bei der schon zwei interessierte Käufer ihren Hut in den Ring geworfen haben. mehr

Sven Sökler kehrt nach Saarbrücken zurück

Der 1. FC Heidenheim und Mittelfeldspieler Sven Sökler (links) gehen künftig getrennte Wege. Der 29-Jährige wechselt mit sofortiger Wirkung zurück zu seinem früheren Verein, dem 1. FC Saarbrücken, der mittlerweile in der Regionalliga Südwest spielt. mehr

Sontheim besiegt Hermaringen 4:0

Letztlich war es eine eindeutige Angelegenheit: Im Bezirksliga-Derby setzte sich der FV Sontheim zu Hause verdient mit 4:0 gegen den Aufsteiger aus Hermaringen durch. mehr

FCH und 1860 München spielen 2:2

In einem bis zur letzten Minute spannenden Zweitliga-Spiel trennten sich der 1. FC Heidenheim und der TSV 1860 München am Freitagabend mit 2:2. Betrachtet man die vollen 90 Minuten, ist diese Punkteteilung verdient. mehr

Zwar sind alle drei Rapper, ansonsten haben „avid“, „Dame“ und „White Night“ (von links) aber nur noch eines gemeinsam: Alle drei hätten am dritten Tag des Brenzpark-Festivals auftreten sollen. Den hat jedoch Veranstalter Siggi Schwarz gestern kurzfristig abgesagt.

Brenzpark: Nun doch kein Rap-und-Hip-Hop-Tag

Eigentlich hätte es dieses Jahr beim Brenzpark-Festival zum Abschluss am Sonntag einen Rap-und-Hip-Hop-Tag geben sollen. Neben dem österreichischen Rapper „Dame“ als Top-Act hätten dabei auch die Heidenheimer Rapper "avid" und "White Night" auftreten sollen. Doch wie der Veranstalter Siggi Schwarz am Dienstag kurzfristig telefonisch mitteilte, wird der Rap-Hip-Hop-Tag nicht stattfinden. mehr

Gemeinsames Fußball gucken in der Kneipe: Das lockte in den vergangenen Jahren auch im Gasthaus „Mohren“ Fans an. Doch die enorme Preiserhöhung des Fernsehsenders Sky sorgt bei vielen Gastronomen für Unmut. Für „Mohren“-Wirt Jürgen Kliemas ist die Sache bereits entschieden: Bei Bundesliga- und Champions League-Spielen bleibt bei ihm der Bildschirm künftig schwarz.

Schluss mit Sky bei einigen Wirten in Heidenheim

Pünktlich zum Bundesliga-Auftakt verteuert der Bezahlsender Sky seine Abonnements für Kneipenbesitzer drastisch. Während einige der Heidenheimer Gastronomen die Erhöhung zähneknirschend hinnehmen, werden andere ihr Abo kündigen. mehr

Eine gute Aus- und Weiterbildung ist heutzutage in allen Berufen wichtig, nicht nur in Industrie und Handel – zahlreiche Schüler und angehende Meister setzen dabei auf finanzielle Unterstützung durch das Bundesausbildungsförderungsgesetz (Bafög).

Landratsamt: 2013 mehr als 500 Anträge auf Bafög

Eine gute Ausbildung unabhängig von der finanziellen Situation soll das Bafög ermöglichen. Schüler und angehende Meister können noch bis 30. September einen Bafög-Antrag im Landratsamt einreichen. mehr

Die 52-jährige Birgit Schulz aus Schnaitheim (rechts) vertritt die Ansicht: „Zum starken Geschlecht gehört der Mann definitiv nicht.“

Birgit Schulz: "Männer ziehen Frauen gerne über den Tisch"

"Haben Sie Zeit auf eine Tasse Kaffee?", fragt Siglinde Broich-Bernt Passanten, die ihr zufällig begegnen. Auf der Straße oder im Café beispielsweise. Diesmal kommt Birgit Schulz zu Wort, die sich von Männern häufig nicht ernstgenommen fühlt. mehr

Ein Bild aus dem Jahr 1999  - der Architekt der Aquarena, Horst Haag, ist kurz vor seinem 75. Geburtstag gestorben.

Architekt der Aquarena, Horst Haag, ist tot

Wenige Tage vor seinem 75. Geburtstag ist in Stuttgart der Architekt Horst Haag verstorben. Bauliche Akzente hat Haag nicht nur in der Landeshauptstadt im Bohnenviertel und mit dem Treffpunkt Rotebühlplatz gesetzt, an seinem Zeichentisch ist auch die Heidenheimer Aquarena entworfen worden. mehr

Steht im Landkreis hoch im Kurs: Eine Ausbildung in der Industrie.

Industrie steht bei den Azubis hoch im Kurs

Im Herbst beginnen wieder hunderte junge Menschen ihre berufliche Ausbildung in den Betrieben des Landkreises. Berufe in der Industrie sind nach wie vor beliebt. mehr

Bilder & Videos
mehr Bilder mehr Videos
Wählen Sie Nachrichten aus Ihrem Ort

Neue Seilbrücke im Brenzpark

Seit Mitte August gibt es ein neues Spielgerät im Heidenheimer Brenzpark: eine Seilkletterbrücke.  Galerie öffnen

Kellerbrand auf den Reutenen

Ein Großaufgebot von rund 100 Feuerwehrleuten und Rotkreuzkräften war am Dienstag auf den ...  Galerie öffnen

Fahrzeughalle der Feuerwehr Herbrechtingen

Vom Boot bis zum Gerätewagen: Zu Gast in der Fahrzeughalle der Herbrechtinger Feuerwache.  Galerie öffnen

Film Watermark

"Watermark" - ein Film in dem sich alles um das Element Wasser dreht. Start am 28.  Galerie öffnen

Die Südstadt-Kreuzung wird während der Bauarbeiten komplett gesperrt sein. Die Umleitung führt durch die Innenstadt.

Straßensperrung zwingt Autos durch die Innenstadt

Im Herbst könnte es in der Innenstadt etwas enger werden: Der Abschnitt der B 492 zwischen der Abzweigung zur Südstadt und dem Kreisverkehr wird saniert. Voraussichtlich ab dem 6. Oktober ist die Strecke nur einseitig in Richtung Hermaringen befahrbar. Der Gegenverkehr wird über Giengen umgeleitet. mehr

Die Situation in den sozialen Einrichtungen Giengens ist nach wie vor angespannt: Der Bundesfreiwilligendienst hat seinen Zweck nicht erfüllt und es fehlen helfende Hände.

Keine Spur von Erfolg beim Bundesfreiwilligendienst

Auch noch drei Jahre nach der Einführung des Bundesfreiwilligendienstes bleiben viele offene Stellen unbesetzt. Von einem "Erfolgsmodell" Bufdi ist in den sozialen Einrichtungen vor Ort nichts zu spüren. mehr

Giengener Delegation vor der Oldtimer-Ausfahrt: von links Rudolf Boemer, Evelyn und Gerrit Elser, Nils Hammerschmidt (Zeulenroda), Eduard Geisser, Heike Seiffert (Zeulenroda), Heidrun Lohrum.

Mit 1000 Maultaschen im Gepäck in die Partnerstadt

Nicht nur Giengen feiert ein großes Stadtfest. Zeulenroda steht da nicht nach – eine Giengener Abordnung war am Wochenende dort. mehr

Ob Angeln oder Wasserski: Das Team des Giengener Jugendhauses hat ein vielfältiges Ferienprogramm für Schüler zusammengestellt, das unterschiedlichst nachgefragt wird. Leiterin Gisela Rink gibt Einblick in die städtische Jugendarbeit.

Ferienprogramm in vollem Gang

29 Programmpunkte umfasst das städtische Ferienprogramm für Schüler. Gut besucht sind dabei hauptsächlich die Veranstaltungen vor Ort. Ein Blick auf die Kinder- und Jugendarbeit der Stadt, die vor immerzu neuen Herausforderungen steht. mehr

Idyllisch gelegen, von Campern geschätzt: der Wohnmobil-Stellplatz unterhalb des Kagbergs.

Campingplatz Hürben: Wer wohnt denn da?

Sommerzeit ist Campingzeit. Wer nicht mit dem Zelt, sondern mit Wohnwagen oder Wohnmobil unterwegs ist, für den ist der Stellplatz beim Höhlenhaus auch in diesem Sommer ein gefragtes Ziel. mehr

Am Sonntag, 31. August, gibt es bei in Hohenmemmingen wieder Einblicke ins ländliche Handwerk.

Nächsten Sonntag Einblicke ins ländliche Handwerk

Nach der Premiere vor zwei Jahren bieten die Landfrauen zusammen mit dem örtlichen Obst- und Gartenbauverein am Sonntag, 31. August, die zweite Auflage des ländlichen Marktes. mehr

Zwei leere Rahmen sind neben der Stele vor dem Meteorkater-Museum in Sontheim im Stubental zu finden, weil die bisherigen Informationstafeln der nassen Witterung zum Opfer gefallen sind. Keine Zierde ist die Stele, nach dem die bisherigen Öffnungszeiten überklebt worden sind.

Wasser weicht Steinheimer Info-Tafeln auf

Der Tipp eines Experten hat sich als falsch erwiesen: Die Info-Tafeln an dem einen oder anderen Rundwanderweg im Steinheimer Becken mussten abgeschraubt werden, weil sie richtiggehend kaputt gegangen sind. mehr

Nach über 20 Jahren erstmals echter Königsbronner

Ein echter Königsbronner wird man nur durch Geburt, so wird es von Generation zu Generation in der Gemeinde am Brenztopf weitergesagt. Nach 20 Jahren kam wieder ein Baby in der Gemeinde zur Welt. mehr

Die Obstbäume hängen in diesem Jahr voll. Trotz guter Ernteerträge werden in diesem Jahr aber Fruchtsafthersteller an Anlieferer wohl keine hohen Preise auszahlen können.

Sanktionen gegen Russland wirken sich auf Saftpreise aus

Regen, Sonne: Mindestens eine gute Seite hat das wechselhafte Sommerwetter in diesem Jahr. Mostobst, allen voran Äpfel, ist in diesem Jahr etwa zwei Wochen früher reif als sonst. Doch trotz guter Ernteerträge werden wohl auch hiesige Keltereien kaum Kapital daraus schlagen können. mehr

Das lange Haus in Königsbronner von der Bahnseite aus gesehen: Die Fassade ist neu gestaltet, die Renovation der historischen Fensterläden voll im Gange. Seitens der Gemeindeverwaltung und vom Kulturverein Königsbronn wurde nun eine Spendenaktion ins Leben gerufen.

Spendenaktion für das Lange Haus in Königsbronn

In den letzten Monaten restaurierten zahlreiche ehrenamtliche Helfer des Kulturvereins die Außenfassade des Langen Hauses. Für fehlende Fensterläden wurde nun eine Geldsammlung gestartet. mehr

Die Einsatzabteilung der Feuerwehr Gussenstadt: Mit einem Festwochenende gedenkt die Feuerwehr ihrer Anfänge vor 150 Jahren.

Wundarzt gibt der Feuerwehr die Struktur

Da Feuer nicht bloß (beim Kochen oder Heizen) mildtätig ist, sondern auch bösartig und dabei Hab und Gut und Menschenleben zerstört, erfanden findige Köpfe die Feuerwehr. Ein organisiertes Löschwesen gibt es in Gussenstadt seit 150 Jahren. mehr

Zehn bis 15 Stunden ist Feuerwehrmann Michael Salwik jeden Monat zusätzlich nach Einsätzen und Übungen im Dienst. Er macht Fotos und dreht Videos, um später Öffentlichkeit und Presse zu informieren.

Kleine Kamera, große Aufgabe

Die Feuerwehr Herbrechtingen dreht als erste Wehr im Kreis eigene Videos von ihren Einsätzen und stellt sie ins Netz. Seit das Internet den Informationsfluss schneller gemacht hat, sind auch die Erwartungen vieler Bürger an die Öffentlichkeitsarbeit der Wehren gestiegen. Doch es gibt Grenzen. mehr

Zum Schluss

Kuriose Wettbewerbe der Finnen

Die verrückten Aktivitäten der Finnen: Frauentragen, Luftgitarrenspielen, Gummistiefelweitwurf und Moorfußball (im Uhrzeigersinn).

Die spinnen, die Finnen - so rutscht es manchem raus. Jedenfalls ist Finnland ein Staat, in dem es besonders viele kuriose Wettbewerbe gibt. Jetzt wird zum Beispiel wieder auf der Luftgitarre gerockt. mehr

Junger Elchbulle in Dresdner ...

Seit Tagen streift ein Jungelch durch Dresden und Umgebung. Er tauchte im Garten einer Familie auf, lief über die Autobahn, schwamm durch die Elbe. Nun stand er im Glashaus.

Seit Tagen streift ein Jungelch durch Dresden und Umgebung. Er tauchte im Garten einer Familie auf, lief über die Autobahn, schwamm durch die Elbe. Nun stand er im Glashaus. mehr

Zuhause im Tipi

Marc Freukes sitzt am in einem Waldstück bei Grasellenbach-Hammelbach (Hessen) in seinem Tipi-Zelt am Lagerfeuer. Freukes wohnt seit Anfang des Jahres in einem Tipi-Zelt im Wald.

Das normale Leben hinter sich lassen, einfach raus in die Natur - und das auf Dauer: Die wenigsten wagen diesen radikalen Schritt. Marc Freukes hat es getan. Er lebt in einem Tipi im hessischen Odenwald. mehr