Partner der

Casper: Ein verwirrendes "Hinterland"

Mit „XOXO“ löste Casper einen kleinen Trend von Hip-Hop mit melancholischer Schlagseite aus, jetzt sorgt er mit „Hinterland“ für leichte Verwirrung.

|
Vom Hip-Hop hat er sich noch weiter entfernt, im Zentrum steht aber nicht, wie man vermuten könnte, Indierock, sondern ziemlich klassische Pop- und Rockmusik mit Hang zu Songwriter-Stoff. Rein musikalisch klingt „Im Ascheregen“ (Slime-Zitat inklusive) da, als hätte ein Bruce Springsteen seinen Drummer unter Strom gesetzt, „Alles endet (aber nie die Musik)“ hat was von Hamburger Schule, allerdings hängt der Refrain etwas durch.



„20qm“ ist dann wieder große Melancholie, aber mit ironischen Spitzen, fast, als würde sich Casper vor der ganz großen Pathos-Geste noch fürchten. Kleinere Schwächen hat das Album auch, mit „Lux Lisbon“, bei dem Editors-Sänger Tom Smith den Refrain singt, dem schön großmäuligen „Jambalaya“ oder dem kräftigen „Ganz schön okay“ (mit Kraftklub) sind einige Hits dabei.

Link: www.casperxo.com
Lesen Sie jetzt die eZeitung schon ab 0,99 € / Monat
Die digitale 1:1-Ausgabe der Heidenheimer Zeitung steht Ihnen ab 4 Uhr morgens mit allen Nachrichten der Region zur Verfügung. » zum Angebot

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Nach tödlichem Motorradunfall: Filmender Gaffer erhält Strafbefehl

Der Mann, der vor Wochen einen tödlich verletzten Biker gefilmt hat, ist mit einer Geldstrafe belegt worden. weiter lesen

2329C