Partner der

Heidenheim:

stark bewölkt

bewölkt
10°C/3°C

Hip-Hop und Formation im fliegenden Wechsel

Hohenmemmingen Hip-Hop und Formationstanz im fliegenden Wechsel – das zeichnet die Showtanzgruppe „b-twisted“ seit zehn Jahren aus. Die Kombination der völlig unterschiedlichen Tanzstile ist ein Alleinstellungsmerkmal – weit über die Region hinaus.
mehr

Ralf App ist der letzte verbliebene seiner Zunft

95 Jahre Kürschnerhandwerk in Heidenheim: Ralf App (links oben) führt in dritter Generation den Pelz- und Hutmodenbetrieb in der Hauptstraße. Die Kürschnertradition in der Familie reicht sogar noch weiter zurück.

Heidenheim Im Hochmittelalter war das Kürschnerhandwerk weit verbreitet. Als eines der ersten Handwerke schlossen sich schon um 1160 die ersten Kürschner zu einer Zunft zusammen. Heute findet man nur noch vereinzelt Verarbeiter von Tierfellen und Pelzen. Ralf App ist einer davon.
mehr

WCM-Kauf belastet Heidenheimer Finanzen

Der Kauf des WCM-Areals und der geplante Umbau der Roten Halle machte Planänderungen im städtischen Haushalt für 2015 notwendig, der am Dienstag verabschiedet wurde.

Heidenheim Mit der einstimmigen Verabschiedung des Haushalts fürs kommende Jahr hat der Gemeinderat ein Zeichen gesetzt: Er steht hinter den Planungen der Verwaltung, die ganz erhebliche Investitionen in den kommenden Jahren beinhalten.
mehr

21-Jährige bei Unfall schwer verletzt

Unfall auf höher der Lenzenöfe/L1079

Herbrechtingen Eine Schwerverletzte und ein Schaden von 5.500 Euro ist die Bilanz eines Unfalls, der sich am Mittwoch gegen 17.30 Uhr zwischen Bissingen und Hausen ereignete.
mehr

Seeberghalle: Ärger über zugeparkte Rettungswege

Söhnstetten Der Rote Platz vor der Seeberghalle ist kein Parkplatz. In der Fragestunde des Gemeinderats am Ende der Jahresschlusssitzung mahnte Vize-Bürgermeister Mathias Brodbeck (FWV), sich daran doch auch zu halten.
mehr

Abwassergebühren werden teurer

Seit Ende Juli wird das Trinkwasser in Giengen, Hohenmemmingen und im Versorgungsgebiet der Verwaltungsgemeinschaft Syrgenstein gechlort. Nächste Woche soll entscheiden werden, wann die Desinfektion wieder gestoppt werden kann.

Heidenheim Ab dem kommenden Jahr müssen die Heidenheimer mehr für die Entsorgung ihres Abwassers bezahlen. Sowohl die Schmutz- als auch die Niederschlagswasserbeseitigung wird ein wenig teurer. Das hat der Gemeinderat beschlossen.
mehr

Bilder & Videos
mehr Bilder mehr Videos

Arbeitsagentur hat einen neuen Chef

Personalwechsel an der Spitze der Heidenheimer Geschäftsstelle der Agentur für Arbeit: Josef Eggstein wechselte Anfang Dezember in die Hauptagentur Aalen. Sein Nachfolger an der Spitze der Geschäftsstelle Heidenheim ist Jürgen Schweighart, der bisherige Teamleiter des Arbeitgeber-Service. mehr

Klinikum Heidenheim: Bisher müssen nur die Besucher zahlen, bald auch die Mitarbeiter.

Klinikum verlangt Parkgebühren von Mitarbeitern

Das Klinikum sieht weiter rot, und in dieser finanziellen Not greift das Krankenhaus nach jedem Strohhalm. Gern nimmt man da auch Kleingeld: Auch von Mitarbeitern, die ab dem nächsten Jahr mit Parkgebühren zur Kasse gebeten werden. mehr

Kein Tempolimit mehr auf der Autobahn: Das bringt vor allem den Pkw-Verkehr in Fahrt.

Freie Fahrt auf Autobahn ohne Tempolimit - warum erst jetzt?

Wo im Laufe von Jahrzehnten ganze Generationen von Autofahrern über den eigenen Gasfuß gestolpert sind, sind jetzt nicht länger Geschwindigkeitskontrollen zu befürchten: Das Tempolimit auf der Autobahn gehört der Vergangenheit an. mehr

Im Wohngebiet Rechberg sind schon einige Straßenlaternen auf LED umgerüstet. Die SPD fordert, dies auf ganz Giengen auszuweiten.

Nicht nur Nachtabschaltung dürfte für Diskussion sorgen

Bevor es sich die Mitglieder des Gemeinderats morgen Abend bei Speis, Trank und Unterhaltung gut gehen lassen werden, steht zuvor die Beratung und die angepeilte Verabschiedung des Haushalts 2015 auf der Tagesordnung. Gut möglich, dass dabei trefflich diskutiert wird. Zum Beispiel über die Nachtabschaltung. mehr

Neue Schilder wurden entlang der B 19 aufgestellt.

Neue Schilder entlang der B 19

Entlang der stadtauswärts führenden Nördlinger Straße ist jetzt mit der Montage neuer großer Schilderbrücken begonnen worden. mehr

Wollen Mitte kommenden Jahres verschmolzen sein: die Raiffeisenbank Heidenheimer Alb (mit ihren Vorständen - von links - Willi Miller und Frank Renner) und die Volksbank Brenztal (mit den Vorstandsmitgliedern Jürgen Edel und Hans Honold).

Volksbank Brenztal strebt Fusion mit Raiba an

Die Volksbank Brenztal will bis Mitte 2015 mit der Raiffeisenbank Heidenheimer Alb fusionieren. Filialschließungen sind nicht vorgesehen, auch der Personalstand soll erhalten bleiben. mehr

Betrunken aufgefahren: Pappe weg

Ein betrunkener Autofahrer ist am Dienstag gegen 20.50 Uhr auf der Würzburger Straße auf einen vor einer Ampel zur Ludwig-Erhard-Straße haltenden VW Golf geprallt. Der Mann war alkoholisiert. mehr

Auto bei Unfall mehrfach überschlagen

Am Donnerstag gegen 1.10 Uhr war ein 35-jähriger Suzuki-Fahrer auf der Autobahn in Richtung Würzburg unterwegs, als er bei Giengen nach rechts von der Fahrbahn abkam. Das Fahrzeug überschlug sich an der angrenzenden Böschung mehrfach. mehr

Stromkasten umgefahren - Zeugen gesucht

3.000 Euro Schaden entstanden an einem Stromkasten, der am Mittwoch gegen 17.15 Uhr vor dem Haus Nummer 24 bei der Bank auf der Marktstraße von einem Sprinter beim Rückwärtsfahren angefahren wurde. mehr

Wählen Sie Nachrichten aus Ihrem Ort
Anzeigen und Prospekte
  • Expert 2014 Aktuelle Informationen
alle Anzeigen
Umfrage
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Anzeigen und Prospekte
  • 100 Jahre Konzerthaus
  • Meine Gesundheit
  • Brücken in alle Welt
  • Die Zukunft beginnt jetzt Juli 2014
  • Neue Woche
  • Giengener Stadtnachrichten
  • FC Heimspiel
alle Anzeigen
Lokalsport aus Heidenheim
mehr Sport

FSV - FCH: „Uns hat der Mut gefehlt“

Beim 1. FC Heidenheim saß die Enttäuschung über die 0:2-Niederlage beim FSV Frankfurt tief. Hier die Stimmen zum Spiel. mehr

Marc Schnatterer  (Heidenheim) - Marc Kruska  (FSV Frankfurt),  

2. Fussball Bundesliga 2014/2015, 
FSV Frankfurt vs. 1. FC Heidenheim, 16.12.2014

FCH verliert 0:2 beim FSV Frankfurt

Fußball-Zweitligist 1. FC Heidenheim verlor sein Auswärtsspiel am Dienstagabend beim FSV Frankfurt mit 0:2. Damit sind die Heidenheimer seit vier Spielen ohne Sieg und sollten nun am Freitagabend (18.30 Uhr, Voith-Arena) gegen Eintracht Braunschweig unbedingt etwas Zählbares holen. mehr

Die Spieler von Juve jubeln über das 2:0 gegen Cagliari. Foto: Daniel Dal Zennaro

Turin baut in Italien Vorsprung an Tabellenspitze aus

Juventus Turin hat in Italien den Vorsprung an der Tabellenspitze vorübergehend auf vier Punkte ausgebaut. Juve gewann sein Auswärtsspiel in der Serie A bei Cagliari Calcio mit 3:1 (2:0). mehr

Jobs aus der Region

18.12. Internal Auditor (w/m)
PAUL HARTMANN AG, Heidenheim

18.12. Senior Manager (w/m) Global Production Planning
PAUL HARTMANN AG, Heidenheim

17.12. Produktionscontroller (w/m)
PAUL HARTMANN AG, Heidenheim

Schriftsteller Ror Wolf. Foto: Uwe Anspach/Archiv

Günter-Eich-Preis geht an Ror Wolf

Der Hörspielautor und Schriftsteller Ror Wolf erhält den Günter-Eich-Preis. Die Auszeichnung ehrt Autoren, die dem Hörspielgenre "ein Gesamtwerk von inhaltlicher und formaler Kompetenz gewidmet haben", wie der Südwestrundfunk (SWR) am Donnerstag mitteilte. mehr

Bauer für Prüfung der Hochschule Ludwigsburg durch Rechnungshof

Der Landesrechnungshof soll sich nach Ansicht von Wissenschaftsministerin Theresia Bauer (Grüne) mit der Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen in Ludwigsburg befassen. mehr

Gall verbietet Göppinger Neonazi-Gruppe

Es soll Schluss sein mit Nazi-Parolen: Das Innenministerium hat zum ersten Mal seit 1993 eine rechtsextreme Gruppe verboten. Sie hatten die Bevölkerung der Region jahrelang verunsichert. Ob weitere Verbote folgen, blieb offen. mehr

Trotz Schmuddelwetters drängen sich die Menschen in der Stuttgarter Königstraße.

Nicht verträglich

Die Kritik an der Massierung des Einzelhandels im Stuttgarter Zentrum setzt sich fort. Im Verband Region Stuttgart wurde bezweifelt, dass zwei Giganten wie Milaneo und Gerber auf einmal zuträglich sind. mehr

Die Chefin des "Reiskorn": Sofia Antoniadou.

Ständig auf der Suche nach neuen Harmonien

Mit Fleisch oder ohne, vegan, gluten- oder laktosefrei? Im "Reiskorn" findet jeder etwas Passendes. Auf Hockern sitzen verschiedene Gäste gemeinsam an großen Tischen. mehr

Kurz und bündig vom 18. Dezember 2014

Radler in Lebensgefahr Freiberg. Lebensgefährliche Verletzungen hat sich ein 55-jähriger Radfahrer bei einem Sturz auf einem Radweg bei Freiberg (Kreis Ludwigsburg) zugezogen. Der hilflose Mann wurde von einem anderen Radfahrer in der Dunkelheit auf dem Grünstreifen entdeckt. mehr

Der frühere SPD-Bundestagsabgeordnete Sebastian Edathy in der Bundespressekonferenz in Berlin.

Kommentar zu Edathy: Unappetitliches Nachspiel

Es ist eine unrühmliche Affäre, die jetzt noch einmal hochkocht. Nicht nur für Sebastian Edythy. Ein Kommentar von Wilhelm Hölkemeier. mehr

Nigerianische Regierungstruppen zeigen ein von der Terrormiliz Boko Haram erobertes gepanzertes Fahrzeug. Foto: Tony Nwosu/Archiv

Erneute Massenentführung durch Boko Haram in Nigeria

Der nigerianische Staat erscheint zunehmend machtlos gegen die Terroristen der Boko Haram. Sie haben erneut Dutzende Menschen getötet und entführt. Mehr als 50 Soldaten, die nicht gegen die Terroristen kämpfen wollten, sollen hingerichtet werden. mehr

Bundeswehrsoldaten im afghanischen Masar-i-Scharif. Obwohl der Kampfeinsatz beendet ist, bleiben zunächst etwa 850 Soldaten im Land. Foto: Maurizio Gambarini/Archiv

Bundeswehr bleibt mit bis zu 850 Soldaten in Afghanistan

Der verlustreichste Einsatz in der Geschichte der Bundeswehr geht zu Ende. Aber eine neue Mission in Afghanistan schließt sich an. Es bleibt gefährlich, die Sicherheitslage ist verheerend. Wann der letzte Soldat das Land verlässt, bleibt unklar. mehr

Firmenzentrale des russischen Energieversorgers Gazprom in Moskau. Foto: Sergei Ilnitsky/Archiv

BASF und Gazprom stoppen Milliarden-Deal

Anfang Dezember verkündet Gazprom einen Strategiewechsel in Europa. Jetzt stoppt der Konzern ein milliardenschweres Geschäft mit BASF - mit dem die Russen Zugang zum Endkundenmarkt in Europa bekommen hätten. mehr

EnBW-Windpark in der Ostsee. Die schwarz-rote Regierungskoalition hat den bis 2020 geplanten Ausbau der Windenergie auf dem Meer verlangsamt. Foto: Matthias Ibeler/EnBW/Archiv

Streit um Energiewende mit Vergleich beigelegt

Mit einem Vergleich vor dem Düsseldorfer Oberlandesgericht ist ein drohender Stillstand des Windenergie-Ausbaus auf dem Meer abgewendet worden. Der Investor EnBW einigte sich nach stundenlangen Verhandlungen überraschend mit der Bundesnetzagentur. mehr

Der frühere Arcandor-Chef Thomas Middelhoff wurde zu drei Jahren Haft verurteilt. Foto: Rolf Vennenbernd

Middelhoff bleibt in Untersuchungshaft

Auch das Oberlandesgericht Hamm sieht Fluchtgefahr bei Thomas Middelhoff. Unter anderem, weil der Manager dem Landgericht Essen zunächst einen Reisepass mit gültigem chinesischem Visum verschwieg. mehr

Ein Auftritt ohne tiefere Einblicke: Nicki Minaj bei den MTV European Music Awards

Schon wieder: Nicki Minaj zeigt im TV (zu viel) Brust

Gerade erst ist Nicki Minajs Hintern vom Männermagazin "GQ" zum "Po des Jahres" gekürt worden. Dass die Sängerin aber auch noch ganz andere Reize zu bieten hat, hat sie nun live im US-Fernsehen bewiesen. Unfreiwillig, nicht zum ersten Mal - und zum denkbar ungünstigsten Zeitpunkt.

mehr

Ab nach Wolfsburg? Robbie Williams jobbt bei VW

Robbie Williams weiß, wie man die Massen unterhält - und wie ein guter PR-Gag funktioniert. Kürzlich hatte sich der Popstar öffentlich einen "Job in Deutschland" gewünscht. Jetzt scheint klar: Für Williams geht es auf irgendeine Art und Weise zu Volkswagen.

mehr

Til Schweiger (l.) und Dieter Hallervorden bald zusammen auf der Kinoleinwand

Promi-Bild des Tages

Dieter Hallervorden mit Schauspielkollege Til Schweiger

mehr

Marius Müller-Westernhagen bei einem Auftritt in Berlin

Müller-Westernhagen will mit Rammstein singen

Marius Müller-Westernhagen will - so ungewöhnlich es klingt - in Heinos Fußstapfen treten: Der renommierte Sänger wünscht sich nämlich ausgerechnet ein Duett mit Rammstein. Zuletzt hatte er noch mit Rapper Sido auf der Bühne gestanden.

mehr

Singen kann sie - nun will Yvonne Catterfeld mit Götz Schubert in Görlitz ermitteln

Yvonne Catterfeld wird auch ohne "Tatort" TV-Kommissarin

Eigentlich hatte eine Produktionsfirma Sängerin Yvonne Catterfeld zur "Tatort"-Kommissarin machen wollen. Daraus wurde jedoch nichts. Ermitteln darf Catterfeld im Ersten dennoch bald. Dem Sender gefiel die Idee so gut, dass es bald einen ersten Görlitzer TV-Krimi mit der Sängerin gibt.

mehr

Mark Wahlberg bei der Premiere seines neuen Films "The Gambler" in New York

Mark Wahlberg: "Leo DiCaprio wollte nicht mit mir zusammenarbeiten"

Die beiden Hollywood-Stars Mark Wahlberg und Leonardo DiCaprio hatten offenbar nicht den besten Start. DiCaprio hatte sich zunächst geweigert "mit diesem Marky Mark zusammen vor der Kamera stehen", erinnert sich Wahlberg im Interview. Diese Zeiten sind heute glücklicherweise längst vorbei.

mehr

Bild des Tages
alle Bilder
"Mein letzter großer Auftritt": Der frühere SPD-Bundestagsabgeordnete Sebastian Edathy erklärt sich in der Affäre um seine Person vor der versammelten Hauptstadtpresse. Foto: Maurizio Gambarini