Partner der

Heidenheim:

bedeckt

bedeckt
12°C/5°C

AWG-Areal: Anwohner-Ärger über neue Pläne

Anwohner des künftigen Kreisbau-Quartier sind verärgert, weil im Randbereich am Uferweg ein Gebäude mit fünf Geschossen entstehen soll.

Giengen Anwohner des geplanten Kreisbau-Quartiers zwischen Lederstraße und Uferweg sind verärgert. Der Grund: geänderte Pläne, die ein fünfgeschossiges Gebäude auf dem ehemaligen AWG-Areal vorsehen. Kreisbau-Chef Wilfried Haut führt unter anderem wirtschaftliche Gründe für die höhere Bebauung an.
mehr

Hausärzte: Rein rechnerisch genug?

Für Vorsorgeuntersuchungen bei Kindern müssen sich Familien zum Teil auf lange Wartezeiten einstellen. Eine Praxis-Schließung führt zu Engpässen bei den Kinderärzten in Heidenheim.

Kreis Heidenheim Was die hausärztliche Versorgung angeht, steht der Kreis Heidenheim vor einem erheblichen Problem. Schon jetzt gibt es in Hermaringen keinen Hausarzt mehr und spätestens 2020 werden vier Kommunen nach aktuellen Hochrechnungen deutlich unterversorgt sein.
mehr

Heidenheims Millionen bleiben im Fluss

Heidenheim Unterm Strich muss die Null stehen. Da die Stadt fürs kommende Jahr Einnahmen in Höhe von 165,3 Millionen Euro plant, wird diese Summe auch ausgegeben. Doch wohin fließt das viele Geld?
mehr

Totschlag-Prozess: Stochern im Dunstkreis des Alkohols

Polizeisiegel an der Wohnung eines erstochenen 48-Jährigen in der Ziegelstraße in Heidenheim.

Heidenheim/Ellwangen Wowa, der aus Kasachstan stammende Angeklagte, soll seinen Landsmann Sascha mit 15 Messerstichen getötet haben. Ernüchternde Bilanz nach etlichen weiteren Zeugenaussagen und wissenschaftlichen Diskussionen: wenig neue Erkenntnis und viele ungeklärte Fragen.
mehr

Kritische Töne bei der IG Metall

Viele Jahre Gewerkschaftsgeschichte: IG-Metall-Chef Ralf Willeck spricht im Congress Centrum vor mehr als 300 Jubilaren.

Heidenheim Immer mehr Menschen haben das Gefühl, dass unser Sozialsystem ungerecht ist und die Lebensleistung der Menschen nicht mehr abbildet. Das besagt zumindest eine Beschäftigten-Umfrage der IG Metall, deren Ergebnis gerade die Gewerkschafter am Industriestandort Heidenheim umtreibt.
mehr

Dritter Warnstreik: Tarifstreit beutelt Edelmann

Heidenheim Im laufenden Tarifstreit ist die Firma Edelmann erneut in die Schusslinie geraten. Mehr als 250 Beschäftigte legten zum dritten Mal einen wesentlichen Teil der Fertigung lahm.
mehr

Bilder & Videos
mehr Bilder mehr Videos
Kritik an Rahmenbedingungen: Neurologie-Chefarzt Stephen Kaendler verlässt das Klinikum.

Klinikum Heidenheim: Schon wieder geht ein Chefarzt

Die strukturellen Veränderungen im Klinikum Heidenheim haben ihren Preis. Kaum hat der renommierte Chefarzt der Klinik für Unfall- und Wiederherstellungschirurgie seinen Abschied genommen, da wirft nun auch sein Kollege von der Neurologie hin. Wo krankt's? mehr

Stolz auf „Strom made in Gerstetten“: Technischer Leiter Rainer Horn bei der Photovoltaikanlage bei der ehemaligen Kläranlage.

Gerstetten will die Energiewende im Alleingang schaffen

In Gerstetten macht man ernst mit der Energiewende. Bürgermeister Roland Polaschek verfolgt ein hohes Ziel für die Gemeinde: 100 Prozent der Energie selbst zu erzeugen. 60 Prozent sind bereits erreicht, Tendenz steigend - denn die Bürger ziehen mit. mehr

Ziegelstraße: Die von der Polizei versiegelte Wohnungstür, hinter der sich der Tatort verbirgt.

Messerstecherei: "Haben uns fast zu Tode gesoffen"

Juni 2014: Nach einem Saufgelage in einer Mietwohnung an der Ziegelstraße gerieten drei Kumpels in Streit. Am nächsten Morgen war einer tot, ein zweiter schwer verletzt. Was genau bis Sonnenaufgang passierte, das versucht seit gestern die Schwurgerichtskammer am Landgericht Ellwangen zu klären. mehr

Mühsame Rettung für 21 Jahre alten Silozug-Fahrer

In Lebensgefahr schwebt ein 21 Jahre alter Silozug-Fahrer, der am Donnerstag Abend gegen 17.45 Uhr auf der Autobahn einen Kilometer vor der Raststätte Lonetal mit hohem Tempo auf einen Lastzug aufgefahren war und diesen auf noch zwei weitere geschoben hatte. mehr

„Die Sparer werden enteignet“: Sparkassenverbands-Präsident Peter Schneider warnte beim CDU-Empfang im Konzerthaus eindringlich vor fatalen Folgen exzessiver Niedrigzinspolitik.

Präsident warnt vor Konjunktur auf Pump und Niedrigzins

Zinsen auf Rekordtiefe, der Ruf nach staatlichen Konjunkturprogrammen für gebeutelte EU-Staaten: Kein Thema allein für die Spitzenpolitik, meint Peter Schneider: Der CDU-Politiker und Präsident des Sparkassenverbandes warnte beim Herbstempfang der CDU vor gravierenden Folgen für alle Bürger. mehr

DGB, Caritas und Mieterverein sorgen sich um angemessenen, bezahlbaren Wohnraum in Heidenheim und stellten ihre Forderungen am Samstag an einem Infostand vor.

Aktionsbündnis mahnt fehlenden bezahlbaren Wohnraum an

Zu wenig billige Wohnungen für kleine Haushalte bemängelte am Samstag ein Aktionsbündnis, das bei einem Infostand in der Fußgängerzone die Frage „Armut bedroht alle – Wohnst Du noch?“ stellte und diskutierte. mehr

Einbrecher durchsuchen Haus in der Hansegisreute

Eine böse Überraschung erlebte die Bewohnerin eines Einfamilienhauses in der Hansegisreute, als sie am späten Freitag Abend gegen 23 Uhr nach Hause kam. Einbrecher hatten alles auf den Kopf gestellt. mehr

Auch in Heidenheim "Falsche 50er" im Umlauf

Auf vermehrtes Auftreten von Falschgeld im Raum Ulm und Göppingen hatte die Polizei bereits vor knapp zwei Wochen hingewiesen, jetzt tauchen die 50-Euro-Scheine auch im Raum Heidenheim auf. mehr

Nach Unfall auf der A 7 in Lebensgefahr

Zum dritten Mal innerhalb von zehn Tagen kam es im Baustellenbereich auf der Autobahn 7 zu seinem gravierenden Unfall. Dieses Mal wurden ein sechsjähriger Junge lebensgefährlich verletzt, seine 37 Jahre alte Mutter schwer. Der Unfallschaden beläuft sich auf rund 60 000 Euro. mehr

Unterwegs mit dem Planer

Planer Gerhard Heimerl.

Der letzte Teil der Multimedia-Serie"Zwischen den Bahnhöfen". führt aufs Gleis: Eine gemeinsame Zugfahrt mit Gerhard Heimerl, dem Planer der Neubaustrecke, von Stuttgart nach Ulm. mehr

Wählen Sie Nachrichten aus Ihrem Ort
Umfrage
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Anzeigen und Prospekte
  • Daheim 3/2014
  • 100 Jahre Konzerthaus
  • Meine Gesundheit
  • Brücken in alle Welt
  • Die Zukunft beginnt jetzt Juli 2014
  • Regional Einkaufen
  • Neue Woche
  • Giengener Stadtnachrichten
  • FC Heimspiel
alle Anzeigen
Immobilientipps
mehr Immobilientipps
Lokalsport aus Heidenheim
mehr Sport
Noch schaut Trainer Ralf Polzer skeptisch – gelingt den Schnaitheimer Fußballern, die morgen den FV Unterkochen auf dem Moldenberg erwarten – ein weiterer Sieg?

Sontheim kann dran bleiben

Einen ziemlich souveränen Eindruck hinterließ zuletzt der SV Neresheim als Spitzenreiter der Fußball-Bezirksliga. Am Wochenende pausieren die Härtsfelder nun und das wollen die Verfolger – in erster Linie der FV Sontheim – nutzen, um sich weiter heran zu pirschen. mehr

Frauenfußball: Das Derby steht an

Beste Defensive gegen beste Offensive: In der Frauenfußball-Bezirksliga kommt es am Sonntag zum Spitzenspiel zwischen den geographisch und tabellarisch benachbarten Vereinen RSV Hohenmemmingen (3.) und FV Sontheim (2.). mehr

Marco Bode ist nun offiziell Werder-Aufsichtsratschef. Foto: Carmen Jaspersen

Bode offiziell zum Werder-Aufsichtsratschef gewählt

Ex-Nationalspieler Marco Bode ist einstimmig zum neuen Aufsichtsratsvorsitzenden des SV Werder Bremen gewählt worden. Das Gremium stimmte für den 45-Jährigen als Nachfolger von Willi Lemke, wie der Verein mitteilte. mehr

Barça-Trainer Luis Enrique (l) berief Luis Suárez in die Startelf. Foto: Andreu Dalmau

Suárez debütiert nach WM-Beißattacke in Barças Startelf

Uruguays Stürmerstar Luis Suárez ist nach Ablauf seiner viermonatigen Sperre wegen einer Beißattacke bei der WM zu seinem Debüt im Trikot des FC Barcelona gekommen. mehr

Jobs aus der Region

25.10. Nachhilfelehrer/innen Mathe/Physik
nicht genannt, Heidenheim an der Brenz

25.10. Verkäuferin (m/w)
Trisport Giengen, Giengen

25.10. Servicekräfte (m/w)
Heidenheimer Winterdorf, Heidenheim

Militärparade in Pjöngjang. Foto: Miguel Toran/Archiv

US-Militär: Nordkorea kann Sprengkopf für Atomrakete bauen

Nordkorea ist nach Einschätzung des US-Militärs in seinem Atomwaffenprogramm weiter fortgeschritten als bisher angenommen. Demnach ist Nordkorea prinzipiell in der Lage, einen passenden Atomsprengkopf für eine Interkontinentalrakete zu bauen und diese auch abzufeuern. mehr

Horst Seehofer lässt beim Abbau der kalten Progression nicht locker. Foto: Andreas Gebert/Archiv

Seehofer fordert Steuersenkungen "spätestens" Anfang 2017

CSU-Chef Horst Seehofer fordert Steuersenkungen "spätestens" Anfang 2017. Die Entlastungen dürften "nicht irgendwann" oder erst nach der nächsten Wahl kommen, sondern müssten noch in dieser Legislaturperiode umgesetzt werden. mehr

Abgeschirmt durch seine Begleiter: Der salafistische Prediger Pierre Vogel in Hamburg. Foto: Bodo Marks/Archiv

Verfassungsschutz ist besorgt über wachsende Salafistenszene

Der Verfassungsschutz beobachtet mit Sorge ein rasantes Anwachsen der radikalislamischen Salafistenszene in Deutschland. Inzwischen zähle diese weit über 6300 Menschen, sagte der Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz, Hans-Georg Maaßen, dem rbb-Inforadio. mehr

DIW-Chef Marcel Fratzscher hält die "schwarze Null" für ein fatales Signal. Foto: Christoph Schmidt/Archiv

DIW-Chef: "Schwarze Null ist fatales Signal"

Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) hat den Sparkurs der Bundesregierung infrage gestellt. "Die "schwarze Null" ist ein fatales Signal für die deutschen Unternehmen und die europäischen Nachbarn", kritisierte DIW-Präsident Marcel Fratzscher in der "Wirtschaftswoche". mehr

Jachten bei der Messe "hanseboot": Der Bootssport wird immer mehr zum Luxus der älteren Generation. Foto: Daniel Bockwoldt

Bootsbranche vermisst junge Kunden

Der Bootssport wird immer mehr zum Luxus der älteren Generation. Nach Angaben des Deutschen Boots- und Schiffbauer-Verbands (DBSV) ist der durchschnittliche Segler zwischen 55 und 60 Jahre alt. mehr

Jeder zweite Neuwagen wird über die Schiene transportiert. Foto: Heiko Wolfraum/Archiv

Autobranche warnt vor Dauerstreiks

Die Automobilindustrie hat vor Dauerstreiks der Lokführer und Piloten gewarnt. Der Chef des Branchenverbands VDA, Matthias Wissmann, forderte in der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Samstag) die Lokführer-Gewerkschaft GDL und die Pilotenvereinigung Cockpit auf, ihre "Schlüsselposition" nicht zu missbrauchen. mehr

Der VfB gewann gegen Eintracht Frankfurt ein torreiches Spiel. Foto: F. Erichsen

Spektakuläre Veh-Rückkehr: Stuttgart siegt 5:4 in Frankfurt

Trainer Armin Veh hat bei seiner Rückkehr nach Frankfurt das bislang spektakulärste Bundesliga-Spiel dieser Saison erlebt. Nach 3:1-Führung und einem 3:4-Rückstand gewann der frühere Meistertrainer mit dem VfB Stuttgart am Samstag vor 49 700 Zuschauern mehr

Hoffenheim besiegte Paderborn mit 1:0. Foto: Uwe Anspach

Volland erlöst Hoffenheim: Mühsames 1:0 gegen Aufsteiger Paderborn

Aufsteiger SC Paderborn hat in der ersten Fußball-Bundesliga eine bittere Lektion erhalten. Die Ostwestfalen wurden am Samstag bei 1899 Hoffenheim nicht für eine spielerisch starke Leistung belohnt und unterlagen vor 25 712 Zuschauern in der Sinsheimer Rhein-Neckar-Arena mit 0:1 (0:0). mehr

Freiburg bleibt nach der Niederlgae gegen Augsburg Vorletzter. Foto: S. Puchner

Dritter Heimsieg in Serie: Augsburg vergrößert Freiburger Nöte

Der FC Augsburg hat sich mit dem dritten Heimsieg in Serie von der Abstiegszone der Fußball-Bundesliga abgesetzt und zugleich die Nöte des weiterhin sieglosen SC Freiburg vergrößert. Kapitän Paul Verhaegh (10. mehr

Jürgen Becker hat die wichtigste Literatur-Auszeichnung Deutschlands bekommen, den mit 50 000 Euro dotierten Georg-Büchner-Preis. Foto: Claus Völker

Autor Jürgen Becker mit Georg-Büchner-Preis geehrt

Der Schriftsteller Jürgen Becker hat den renommierten Georg-Büchner-Preis erhalten. Der 82-jährige Autor bekam die mit 50 000 Euro versehene Auszeichnung am Samstag im Staatstheater Darmstadt verliehen. Die Ehrung gilt als wichtigste literarische Auszeichnung Deutschlands. mehr

Über die Jahre hinweg hat sich nicht nur Peter Maffays Frisur geändert. Foto: Ursula Düren/Archiv

Rocksänger Peter Maffay entspannt beim Autofahren

Rocksänger Peter Maffay (65) entspannt nach einem Auftritt gern beim Autofahren. mehr

Eva Kraus: Neue Ideen für das Neue Museum. Foto: Daniel Karmann/Archiv

Mit Lunch-Paket ins Museum - neue Ideen in Nürnberg

Wie lockt man heute vor allem auch junge Leute ins Museum? mehr

Bild des Tages
alle Bilder
Protest gegen Neonazis: In Bamberg waren Rechtsextreme aufmarschiert - nicht ohne entsprechendes Echo. Foto: David Ebener