Partner der

Heidenheim:

Nebel

Nebel
12°C/1°C

topaufmacher

Unterwegs mit dem Planer

Der letzte Teil der Multimedia-Serie"Zwischen den Bahnhöfen". führt aufs Gleis: Eine gemeinsame Zugfahrt mit Gerhard Heimerl, dem Planer der Neubaustrecke, von Stuttgart nach Ulm. weiter lesen

Energetische Sanierung von Gebäuden lohnt sich

Von vorn links nach hinten Mitte: Walter-Schmid-Halle, Margarete-Steiff-Gymnasium, Robert-Bosch-Realschule und Lina-Hähnle-Schule: Von diesen und weiteren rund 30 städtischen Gebäuden wurde eine Energiebilanz erstellt – je nach Stand der Sanierung lässt sicher der Energieverbrauch ablesen.

Giengen Im Sinne einer ökologischen Bewirtschaftung wurde für 31 öffentliche Gebäude eine Energiebilanz bei Wärme-, Strom- und Wasserverbrauch erstellt. Fazit: energetische Sanierung lohnt, es besteht allerdings weiter Handlungsbedarf.
mehr

Klinikum Heidenheim: Schon wieder geht ein Chefarzt

Kritik an Rahmenbedingungen: Neurologie-Chefarzt Stephen Kaendler verlässt das Klinikum.

Heidenheim Die strukturellen Veränderungen im Klinikum Heidenheim haben ihren Preis. Kaum hat der renommierte Chefarzt der Klinik für Unfall- und Wiederherstellungschirurgie seinen Abschied genommen, da wirft nun auch sein Kollege von der Neurologie hin. Wo krankt's?
mehr

Präsident warnt vor Konjunktur auf Pump und Niedrigzins

„Die Sparer werden enteignet“: Sparkassenverbands-Präsident Peter Schneider warnte beim CDU-Empfang im Konzerthaus eindringlich vor fatalen Folgen exzessiver Niedrigzinspolitik.

Heidenheim Zinsen auf Rekordtiefe, der Ruf nach staatlichen Konjunkturprogrammen für gebeutelte EU-Staaten: Kein Thema allein für die Spitzenpolitik, meint Peter Schneider: Der CDU-Politiker und Präsident des Sparkassenverbandes warnte beim Herbstempfang der CDU vor gravierenden Folgen für alle Bürger.
mehr

Aktionsbündnis mahnt fehlenden bezahlbaren Wohnraum an

DGB, Caritas und Mieterverein sorgen sich um angemessenen, bezahlbaren Wohnraum in Heidenheim und stellten ihre Forderungen am Samstag an einem Infostand vor.

Heidenheim Zu wenig billige Wohnungen für kleine Haushalte bemängelte am Samstag ein Aktionsbündnis, das bei einem Infostand in der Fußgängerzone die Frage „Armut bedroht alle – Wohnst Du noch?“ stellte und diskutierte.
mehr

Gerstetten will die Energiewende im Alleingang schaffen

In den unterirdischen Gängen des Schulzentrums müssen noch ein paar Rohre verlegt werden. Dann kann die Bio-Wärme kommen, freuen sich Ortsbaumeister Bernd Müller (links) und Hausmeister Michael Fröhlich.

Gerstetten In Gerstetten macht man ernst mit der Energiewende. Bürgermeister Roland Polaschek verfolgt ein hohes Ziel für die Gemeinde: 100 Prozent der Energie selbst zu erzeugen. 60 Prozent sind bereits erreicht, Tendenz steigend - denn die Bürger ziehen mit.
mehr

Messerstecherei: "Haben uns fast zu Tode gesoffen"

Ziegelstraße: Die von der Polizei versiegelte Wohnungstür, hinter der sich der Tatort verbirgt.

Heidenheim Juni 2014: Nach einem Saufgelage in einer Mietwohnung an der Ziegelstraße gerieten drei Kumpels in Streit. Am nächsten Morgen war einer tot, ein zweiter schwer verletzt. Was genau bis Sonnenaufgang passierte, das versucht seit gestern die Schwurgerichtskammer am Landgericht Ellwangen zu klären.
mehr

Bilder & Videos
mehr Bilder mehr Videos
Tätowierer Stefan Aumüller vor seinem Studio. Das Lieblingsmotiv des Künstlers: Eulen. Eins seiner Bilder prangt nun auf dem Cover eines australischen Gedichtbands.

Giengener Eule auf australischem Gedichtband

Für Eulen hat der Tätowierer und Künstler Stefan Aumüller ein Faible. Eins seiner gemalten Bilder der nachtaktiven Zeitgenossen landete nun auf einem Buch des australischen Dichters Mark Tredinnick. mehr

Poröse Fachwerkbalken am Kloster Herbrechtingen

Mit der vor gut zehn Jahren abgeschlossenen Sanierung des Klosters scheint es nicht getan. Gleich zu Beginn bröckelte der Putz an der Klostermauer und zeigten sich schwarze Streifen an den Wänden, jetzt stehen an der Nordseite des Klosters die Gerüste. mehr

Zwischenbilanz der Fachkräfteallianz Ostwürttemberg im Zeiss-Forum Oberkochen. Von links: Elmar Zillert (Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Aalen), Nils Schmid (Minister für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg), Klaus Pavel (Landrat Ostalbkreis), Helmut Althammer (Präsident IHK Ostwürttemberg), Josef Mischko (Vorsitzender DGB-Kreisverband Ostalb), Karin Schmid (Geschäftsführerin Abteilung Bildung und Recht der Handwerkskammer Ulm), Professor Gerhard Schneider, Rektor Hochschule Aalen).

Minister Schmid bricht eine Lanze für die Flüchtlinge

Auch die Region Ostwürttemberg befindet sich im wirtschaftlichen Aufwind. Alle Beteiligten der vor zwei Jahren etablierten Fachkräfteallianz Ostwürttemberg zogen am Montagabend im Zeiss-Forum eine positive Bilanz. Zu Gast war Dr. Nils Schmid, Finanz- und Wirtschaftsminister des Landes. Er plädierte dafür, Flüchtlinge schon nach drei Monaten für ihren Lebensunterhalt arbeiten zu lassen. mehr

Das zweite Stockwerk ist komplett für die Bibliothek eingeplant. Ein Gang zieht sich über die gesamte Länge des Gebäudes von 109 Metern. Zahlreiche Arbeitsplätze und kleinere Veranstaltungsräume sowie ein Kinderbereich sind dort ebenfalls angesiedelt.

Bibliothek: Gemeinderat kaut alte Fragen nochmals durch

Die neue Stadtbibliothek kommt, der Baubeschluss für das 18,5-Millionen-Projekt wurde am Dienstagabend vom Gemeinderat gefasst. Trotz der schon weit vorangeschrittenen Planung ging die Diskussion im Rat nochmal zurück bis zu den Grundlagen des Neubaus. mehr

Uschi Flacke gab im Rahmen der Frederick-Tage in der Stadtbibliothek eine Lesung vor Viertklässlern, die sie dabei gut in ihren szenischen Vortrag einbezog.

Wie Drehbücher entstehen

Im Rahmen der Frederick-Tage war die Schriftstellerin Uschi Flacke zu Gast in der Stadtbibliothek. Dort gab sie eine Lesung, erklärte Viertklässlern wie Drehbücher entstehen und wie das Auge von Zuschauer bei Filmen getäuscht werden kann. mehr

Jugendkonferenz über Azubi-Mangel: 180 Teilnehmer trafen sich in der Maria-von-Linden-Schule, um im Plenum und in Workshops Impulse für die berufliche Integration junger Leute zu geben.

Die meisten Arbeitslosen unter 15 Jahren im Land

Im Kreis Heidenheim leben die meisten Arbeitslosen unter 15 Jahren im Land. Vielen mit der beruflichen Eingliederung junger Menschen befassten Institutionen ist dies Grund genug, sich in besonderer Weise um diese weiter größer werdende Problemgruppe zu kümmern. mehr

Mühsame Rettung für 21 Jahre alten Silozug-Fahrer

In Lebensgefahr schwebt ein 21 Jahre alter Silozug-Fahrer, der am Donnerstag Abend gegen 17.45 Uhr auf der Autobahn mit hohem Tempo auf einen Lastzug aufgefahren war und diesen auf noch zwei weitere geschoben hatte. mehr

Nach Unfall auf der A 7 in Lebensgefahr

Zum dritten Mal innerhalb von zehn Tagen kam es im Baustellenbereich auf der Autobahn 7 zu seinem gravierenden Unfall. Dieses Mal wurden ein sechsjähriger Junge lebensgefährlich verletzt, seine 37 Jahre alte Mutter schwer. Der Unfallschaden beläuft sich auf rund 60 000 Euro. mehr

Asbesthaltigen Bauschutt illegal entsorgt

Auf dem städtischen Lagerplatz in den Seewiesen wurden im Laufe des vergangenen Wochenendes rund 500 Kilogramm asbesthaltiger Bauschutt unerlaubt abgeladen. Es handelt sich um 20 zementgebundene Wellplatten, für deren umweltgerechte Behandlung entsprechende Auflagen beachtet werden müssen. mehr

Immer wieder montags

Auch drei Jahre nach dem Volksentscheid ebbt der Protest gegen Stuttgart 21 nicht ab. Manfred Grohe ist von Anfang an bei den Montagsdemonstrationen dabei. Teil elf der Multimedia-Serie „Zwischen den Bahnhöfen“: mehr

Wählen Sie Nachrichten aus Ihrem Ort
Umfrage
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Anzeigen und Prospekte
  • Daheim 3/2014
  • 100 Jahre Konzerthaus
  • Meine Gesundheit
  • Brücken in alle Welt
  • Die Zukunft beginnt jetzt Juli 2014
  • Regional Einkaufen
  • Neue Woche
  • Giengener Stadtnachrichten
  • FC Heimspiel
alle Anzeigen
Immobilientipps
mehr Immobilientipps
Lokalsport aus Heidenheim
mehr Sport
Zweckentfremdet: Das Freistoßspray ist inzwischen fester Bestandteil auch des deutschen Profifußballs. Im HZ-Check ließ sich damit aber auch gut „Tic Tac Toe“ spielen.

"9.15 fair play limit“: HZ testet Neuzugang aus Argentinien

Im deutschen Fußball gibt es einen neuen Star: Gerade einmal 15 Zentimeter groß, 157 Gramm schwer und in den meisten Stadien schlicht Fußballspray genannt. Der als "schön fluffig" eingeschätzte Neuzugang aus Argentinien versetzte dabei am vergangenen Spieltag die Zuschauer auf allen Rängen der Stadien in helle Aufregung. Selbst den HZ-Check bestand der neue Star mit Bravour. mehr

Heidenheim – Rom für 90 Minuten Fußball

Alfred Diebold kennt die halbe Welt, weilt aber immer wieder für längere Zeit in Rom. Dort war der gebürtige Heidenheimer als Fotograf für das Champions-League-Spiel des FC Bayern München beim AS Rom akkreditiert. Und natürlich hat Diebold auch Mitglieder des Heidenheimer Bayern-Fanclubs „Red Stars 78“ getroffen. mehr

Nach der Gala von Rom würden Thomas Müller (r) und Co. "ein ganz normaler, gewöhnlicher Sieg" gegen Gladbach reichen. Foto: Andreas Gebert

Nach gemeinsamer Tor-Tour wieder Jagd auf Bayern

Wenn doch auch die Bundesliga so geschlossen auftreten würde! Stattdessen droht weiter ein Bayern-Alleingang. Es sei denn, die 7:1-Gewinner von Rom würden gegen die 5:0-Limassol-Bezwinger von Mönchengladbach verlieren. Gewinnen muss unbedingt der BVB. mehr

Das DFB-Trikot: Für jeden WM-Titel einen Stern. Foto: Daniel Karmann

DFB erzielt WM-Überschuss von 4,5 Millionen Euro

Die Weltmeisterschaft war für den Deutschen Fußball-Bund finanziell erfolgreicher als bisher angenommen. mehr

Jobs aus der Region

24.10. Applikationsingenieur Automotive Elektronik LED Systeme (m/w)
OSRAM GmbH, Herbrechtingen

23.10. Industriemechaniker (m/w)
Honold Inhouseservice, Raum Neu-Ulm, Ulm, Heidenheim, Ehingen, Laichingen

23.10. CNC-Facharbeiter (m/w)
Honold Inhouseservice, Raum Neu-Ulm, Ulm, Heidenheim, Ehingen, Laichingen

Britische Flagge im EU-Parlament: London soll Milliarden an die EU nachzahlen. Foto: Olivier Hoslet/Archiv

Briten verärgert über Milliarden-Rechnung aus Brüssel

Nachzahlungs-Forderungen der EU haben in Großbritannien Empörung ausgelöst. mehr

Bundeswehr-Hubschraubers des Typs NH90. Foto: Peter Steffen/Archiv

Bundeswehr überprüft Triebwerke aller NH90-Hubschrauber

Die Bundeswehr überprüft nach einem Bericht der Zeitung "Die Welt" die Triebwerke aller ihrer 35 NH90-Hubschrauber. mehr

Ministerpräsidentinnen: Malu Dreyer, Annegret Kramp-Karrenbauer und Hannelore Kraft (v.l.). Foto: Ralf Hirschberger

Bundesregierung: Keine Überlegungen zu Länderneuordnung

Die Bundesregierung sieht derzeit keinen konkreten Anlass, über eine Neugliederung der 16 Bundesländer nachzudenken. mehr

High-Noon für Europas Banken: Am Sonntagmittag wird die Öffentlichkeit endlich erfahren, wie es um die Branche steht. Foto: Patrick Pleul

Banken blicken Stresstest-Ergebnissen gelassen entgegen

Die Spannung wächst: Am Sonntag um 12.00 Uhr will die Europäische Zentralbank die Ergebnisse ihrer umfangreichen Überprüfung der 130 größten Banken der Eurozone vorlegen. mehr

Am Wochenende wird bei der Bahn nicht gestreikt: Soviel steht fest. Foto: Julian Stratenschulte

Lokführer wollen bis Montag nicht streiken

Im Tarifstreit mit der Bahn wird die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) bis einschließlich Montag (27.10.) nicht streiken. mehr

Insgesamt mussten Lufthansa, Lufthansa Cargo und Germanwings seit April rund 5900 Flüge wegen der Piloten-Streiks streichen. Foto: Peter Kneffel

Hoffnungsschimmer im Lufthansa-Pilotenkonflikt

Nach acht Streikwellen der Lufthansa-Piloten gibt es in dem Dauer-Tarifkonflikt einen ersten Hoffnungsschimmer. mehr

Das Projekt Energy Lab 2.0 ist auf 20 Jahre ausgelegt. Foto: Uli Deck/Archiv

Projekt zur Energiewende startet am KIT

Ein am Freitag gestartetes Forschungsprojekt am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) untersucht das Zusammenspiel künftiger Energiesysteme. Energy Lab 2.0, so dessen Name, will neue Ansätze zur Stabilisierung der Energienetze erproben - und letztlich so die Energiewende beschleunigen. mehr

Vier Lastwagen in Auffahrunfall verwickelt - 750 000 Euro Schaden

Auf der Autobahn 7 bei Niederstotzingen (Kreis Heidenheim) hat es am Donnerstag einen schweren Unfall mit vier Lastwagen gegeben. Zwei Brummifahrer wurden schwerverletzt, zwei weitere leicht. mehr

Vorläufiges Obduktionsergebnis: Häftling erlitt Herzinfarkt

Der am Donnerstag im Bruchsaler Gefängnis gestorbene Häftling hat sehr wahrscheinlich einen Herzinfarkt erlitten. Das gehe aus dem vorläufigen Obduktionsergebnis hervor, teilte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Karlsruhe am Freitag mit. mehr

Smudo (r) und Michael "Michi" Beck von den Fantastischen Vier feiern. Foto: Paul Zinken

Rappende Familienväter: "Rekord" von Fanta4

quot;Was bleibt übrig von 'nem Vierteljahrhundert Rap?" Das fragen die Fantastischen Vier auf ihrem neuen Album "Rekord" - und liefern auch gleich die Antwort: eingängige Melodien, radiotaugliche Musik und ausgefeilte Texte. Hier rappen vier Familienväter mit Lebenserfahrung - und es funktioniert. mehr

Yusuf Islam alias Cat Stevens macht weiter. Foto: Karim Selmaoui

Cat Stevens hat jetzt den Blues

Als Yusuf das Hotelzimmer in Berlin betritt, verlässt sein Blick nur kurz das Display seines Smartphones. Mit geübten Gesten wischt er vor dem letzten Interview des Tages zwischen den Programmen hin und her. mehr

Ausgebaut: das Picasso Museum in Paris. Foto: Etienne Laurent

Pariser Picasso-Museum wird wiedereröffnet

Nach fünfjähriger Schließung öffnet das Picasso-Museum in Paris wieder. Dazu wird an diesem Samstag auch Frankreichs Staatspräsident François Hollande erwartet. Das Ereignis fällt auf den Geburtstag von Pablo Picasso, der am 25. Oktober 1881 in Málaga geboren wurde. mehr

Bild des Tages
alle Bilder
Der Magier Hans Klok hängt gefesselt in einer Zwangsjacke an einer am Kran baumelnden brennenden Bärenfalle. Die Vorführung von Klok in Hannover ist eine Hommage an den berühmten Entfesselungskünstler Harry Houdini und gleichzeitig Werbung für seine eigene Show. Foto: Ole Spata