Partner der

Heidenheim:

Nebel

Nebel
22°C/11°C

Schwerer Unfall in der Heidenheimer Weststadt

notarzt, blaulicht

Heidenheim Schwerer Unfall in der Heidenheimer Weststadt: Am frühen Mittwochmorgen sind auf Höhe der AOK ein Lkw und vermutlich ein Bus zusammengestoßen. Die Wilhelmstraße ist an dieser Stelle voll gesperrt.
mehr

Haus der Gewerkschaft fast voll belegt

Heidenheim Mit der Eröffnung des Tagescafés sind nahezu alle Räume des Ende vergangenen Jahres bezogenen Gewerkschaftshauses belegt.
mehr

Diskussion über geplantes Freihandelsabkommen

Risiko, Chance oder sowieso unabwendbar? Über das geplante Freihandelsabkommen TTIP diskutierten bei der IHK (von links) Voith-Kommunikationschef Lars A. Rosumek, Thomas Vetter (Vorstandsvorsitzender der Firma Aradex, Lorch), der Gmünder Bundestagsabgeordnete Norbert Barthle (CDU), die Europaabgeordnete Dr. Inge Gräßle (CDU) und Ralf Willeck, 1. Bevollmächtigter der IG Metall.

Heidenheim Die einen hoffen auf Handel ohne unsinnige Hürden, die anderen befürchten den Ausverkauf europäischer Standards. Das geplante Freihandelsabkommen TTIP zwischen der EU und den USA erregt die Gemüter. Die EU-Abgeordnete Dr. Inge Gräßle hörte sich bei der IHK Meinungen an – nicht nur die der Wirtschaft.
mehr

Großbrand zerstört Scheune

Bissingen Aus noch unklaren Gründen brach am Dienstag kurz vor 16 Uhr in einem Bauernhof an der Wilhelmstraße in Bissingen ein Großfeuer aus, das die Feuerwehrleute stundenlang in Atem hielt. Die Scheune brannte komplett nieder, Personen wurden dabei nicht verletzt. Der Schaden wird auf 200 000 Euro geschätzt.
mehr

Kräftemessen der Lebensretter am 20. September

Zwar nur nachgestellt, aber dennoch realistisch: Beim DRK-Bundeswettbewerb müssen Rotkreuz-Teams aus ganz Deutschland in verschiedenen Unfallszenarien ihr Können unter Beweis stellen.

Heidenheim Rotkreuzler aus dem gesamten Bundesgebiet ermitteln beim 55. Bundeswettbewerb die besten Lebensretter Deutschlands. Dazu kommen 18 Rotkreuz-Teams der DRK-Bereitschaften in der Innenstadt zusammen.
mehr

Franklin Pühn: Eine Lkw-Garage als Atelier

Das „Arzthaus“ in Bolheim heute. Der Filmemacher Hans-Martin Hartmann sucht Aufnahmen aus den 40er- und 50er-Jahren für ein Porträt des Künstlers Franklin Pühn.

Bolheim Seinen Namen als Künstler hat sich Franklin Pühn in Heidenheim gemacht. Einige Jahre seines Lebens war der Sohn des Arztes Walther Pühn aber auch mit Bolheim verbunden. Derzeit ist der Filmemacher Hans-Martin Hartmann im Ort auf Spurensuche.
mehr

Bilder & Videos
mehr Bilder mehr Videos
Schluss mit Badespaß. Die Aufnahme von Diplom-Fotograf Stefan Vorderobermeier entstand am letzten Badetag im Jahre 1955. Giengen zählte damals etwa 8000 Einwohner und doch strömten in jener Saison stattliche 83 000 Gäste ins ein Jahr zuvor eröffnete Freibad auf dem Schießberg. So leer wie auf obigem Bild war es in der Saison 20014 wetterbedingt leider öfter im Freibad.

Bergbad: So wenig Besucher wie noch nie

Angesichts des Wetters seit Juli war es zu erwarten: Die Besucherbilanz für's Giengener Bergbad fällt in diesem Jahr mehr als bescheiden aus: Die knapp 58 200 Gäste sind der schlechteste Wert in der Geschichte des Freibades. mehr

Die ersten Fünfer in der neuen Gemeinschaftsschule. An der Bibrisschule hat mit dem gestrigen Tag eine neue Schulform begonnen. Auch die Einser, welche im Lauf der Woche noch eingeschult werden, werden nach den Vorgaben der Gemeinschaftsschule unterrichtet.

41 Fünfer auf neuem pädagogischen Kurs

"Guten Morgen Lieblingsklasse", sagt der Aufkleber an der Türe. Dabei gilt das mit der Klasse gar nicht mehr so richtig. Denn mit dem Schuljahresbeginn ist die Bibrisschule zur Gemeinschaftsschule geworden. Die 41 Fünfer werden künftig in Lerngruppen unterrichtet. mehr

Tagescafé: Wo Menschen mit Handycaps bedienen

Auf den ersten Blick ist das in der Bergstraße neu eröffnete Tagescafé ein ganz normaler gastronomischer Betrieb. Der entscheidende Unterschied ist selbst auf den zweiten Blick nur schwer auszumachen: Hier kümmern sich Menschen mit Behinderung um die Gäste. mehr

Nicht jeder hat ein Auto oder die Bushaltestelle direkt vor der Haustür – vor allem für Senioren gestaltet es sich dann schwierig, zur Apotheke, zum Skatspielen oder zum Einkaufen zu gelangen. Eine Mitfahrzentrale der Initiative „Ich für Uns“ und des DRK soll Abhilfe schaffen.

Mitfahrdienste in der Stadtmitte bald schon möglich

Das Konzept Mitfahrdienst in der Stadtmitte nimmt Fahrt auf: Unter dem Dach der Initiative "Ich für Uns" sollen künftig Ehrenamtliche in ihrem Privat-Pkw vor allem ältere Menschen von A nach B befördern. mehr

E-Books boomen auch in der Heidenheimer Stadtbibliothek: Trotzdem verdrängen sie nicht die gebundenen Bücher.

Ostalb-Onleihe: Lesen ohne Papier kommt gut an

In der Stadtbibliothek Heidenheim kommt die Ostalb-Onleihe, also Bücher über das Internet auszuleihen, sehr gut an. Vor allem 40- bis 60-Jährige nutzen das neue Angebot. Doch auch um E-Books auszuleihen braucht man einen Bibliotheksausweis und es gibt Wartezeiten. mehr

Mathias Wittek erlitt Innenband-Zerrung

Am Sonntag musste FCH-Innenverteidiger Mathias Wittek im Spiel gegen Union Berlin nach bis dahin starker Leistung in der 49. Minute verletzt vom Feld – am Montag folgte nun die Diagnose. mehr

Blitz-Marathon am 18. und 19. September

Zum zweiten Mal wird die Polizei am 18. und 19. September bundesweit einen Blitz-Marathon durchführen. Auch im Kreis Heidenheim gilt dann: Fuß vom Gas. mehr

Pkw fährt Ampelmasten um

Im Einmündungsbereich der Heidenheimer Mittelrain-/Albrecht-Dürer-Straße ist in der Nacht zum Montag ein Auto frontal gegen eine Fußgängerampel geprallt. mehr

Mit 160 durch den Wald gerast

Die Polizei hatte eine Geschwindigkeitskontrolle an der Landesstraße zwischen Steinheim und Gerstetten eingerichtet. Von 400 Fahrzeugen waren nur sechs zu schnell - einer allerdings so richtig. mehr

Lärm und Baudreck in Temmenhausen

Zwischen den Bahnhöfen - Temmenhausen

Verkehr, Lärm, Dreck. Einige Bewohner Temmenhausens sind nicht begeistert vom Baustellenverkehr, den die Bahn-Neubaustrecke zwischen Wendlingen und Ulm mit sich bringt. Teil sieben unseres Multimedia-Projektes "Zwischen den Bahnhöfen". mehr

Wählen Sie Nachrichten aus Ihrem Ort
Anzeigen und Prospekte
  • Expert 2014 Aktuelle Informationen
alle Anzeigen
Umfrage
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Anzeigen und Prospekte
  • daheim 2014/02
  • 100 Jahre Konzerthaus
  • Meine Gesundheit
  • Brücken in alle Welt
  • Die Zukunft beginnt jetzt Juli 2014
  • Regional Einkaufen
  • Neue Woche
  • Giengener Stadtnachrichten
  • FC Heimspiel
alle Anzeigen
Immobilientipps
mehr Immobilientipps
Lokalsport aus Heidenheim
mehr Sport
Gut aufgelegt in Heidenheim:  Célia Šašiæ (links) und Bundestrainerin Silvia Neid. Heute trifft die Frauen-Nationalmannschaft in der Voith-Arena auf Irland.

Deutsche Nationalelf tritt mit Respekt gegen Irland an

Jetzt gilt's die Spannung aufrecht zu halten: Bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Kanada ist die Frauen-Nationalmannschaft zwar dabei. Dennoch möchte das Team von Silvia Neid auch im abschließenden Qualifikationsspiel (17. September, 18 Uhr) gegen Irland einen guten Eindruck hinterlassen. mehr

Schnelle Läufer aus dem Kreis

Anja Neubauer vom SV Zang lieferte beim Köln-Marathon ein starkes Rennen ab und kam auf Platz drei in ihrer Altersklasse W 40. Auch andere Kreisvertreter waren schnell unterwegs. mehr

Auftakt nach Maß: Dortmund schlägt Arsenal 2:0

Gelungener Start für Borussia Dortmund in die neue Saison der Champions League. Gegen Arsenal London gab es einen 2:0-Erfolg. Ciro Immobile und Pierre-Emerick Aubameyang trafen für den BVB mehr

Bedauert die wenigen Trainingseinheiten als Schweizer Nationaltrainer: Rolf Brack.

Interview mit Rolf Brack: Von Balingen in die Schweiz

Das deutsche Handball-Nationalteam startet am Wochenende mit Neu-Coach Dagur Sigurdsson - ebenso Testgegner Schweiz: Balingens Ex-Trainer Rolf Brack schwingt dort erstmals das Zepter. mehr

Jobs aus der Region

15.09. Operational Excellence Senior Expert (m/w)
J.M. Voith GmbH & Co. Beteiligungen KG, Heidenheim

14.09. Elektronikingenieur (m/w)
Alligator Ventilfabrik GmbH, Giengen/Brenz

13.09. Pflegeberater vor Ort (w/m)
COMPASS Private Pflegeberatung GmbH, Region Ulm/Heidenheim

Manuela Schwesig fordert mehr Personal zur Verfolgung von Kinderpornografie. Foto: Michael Kappeler/Archiv

Schwesig: Mehr Personal zur Bekämpfung von Kinderpornografie

Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (SPD) hat mehr Personal bei den Sicherheitsbehörden zur Bekämpfung von Kinderpornografie gefordert. mehr

Der britische Prmierminister David Cameron appellierte in einer Rede in Aberdeen an die Schotten. Foto: Andy Rain

Umfragen: Gegner der Unabhängigkeit Schottlands knapp vorn

Kurz vor dem Referendum über Schottlands Unabhängigkeit sehen Umfragen weiter einen knappen Vorsprung für die Gegner einer Abspaltung. mehr

Asylbewerber schlafen auf dem Gelände der Zentralen Aufnahmeeinrichtung für Asylbewerber in Zirndorf (Bayern). Foto: David Ebener

Deutscher Städtetag berät über Asylbewerber und Pflege

Mit den Folgen steigender Flüchtlingszahlen beschäftigt sich der Deutsche Städtetag heute in Münster. Bei der Sitzung des Präsidiums dieses kommunalen Spitzenverbandes steht die Frage nach der Unterbringung von Asylbewerbern im Vordergrund. mehr

Blick auf den Willy-Brandt-Platz vor dem Terminal des Hauptstadtflughafens BER in Schönefeld. Foto: Patrick Pleul

Ausschuss berät über mehr Kapazität für Hauptstadtflughafen

Die befürchteten Engpässe am neuen Hauptstadtflughafen beschäftigen den Projektausschuss des Aufsichtsrats. Es geht um die Frage, wo zusätzliche Passagiere abgefertigt werden können. Flughafenchef Hartmut Mehdorn will das alte Schönefelder Terminal weiternutzen. mehr

Warentester warnen wieder: Dispozins immer noch nicht "fair"

Die Stiftung Warentest fordert einen "fairen" Dispozinssatz unter zehn Prozent und kritisiert "Exklusivkonten" mit hohen Gebühren. Die Geldinstitute weisen das zurück. Das Gesamtpaket Kredit sei entscheidend. Mit Kommentar von Helmut Schneider: Das Phantom vom fairen Preis. mehr

Manfred Rudhart, Produktmanager von Maha Maschinenbau aus Remscheid, führt am 15.09.2014 in Frankfurt am Main (Hessen) beim Presserundgang auf der Automechanika vor, wie er mit einem Tablet-Computer sofort Daten eines Fahrzeugs auf dem Prüfstand nachvollziehen kann. Die Messe verzeichnet in diesem Jahr einen weiteren Ausstellerrekord. Vom 16. bis zum 20. September präsentieren 4631 Firmen aus 71 Ländern dem Fachpublikum Produkte rund ums Auto.

Bremsen häufig mangelhaft

Auf den bundesdeutschen Straßen ist fast jedes vierte Auto ein Mängel-Pkw. Vor allem Bremsen und Elektrik bemängeln die GTÜ-Prüfingenieure im Vorfeld der Automobilfachmesse Automechanika. mehr

Fußgänger stirbt bei Zusammenprall mit Auto auf Bundesstraße

Ein 51 Jahre alter Fußgänger ist bei Weil am Rhein (Landkreis Lörrach) von einem Auto erfasst worden und an seinen Verletzungen gestorben. Laut Angaben der Polizei übersah ihn ein 48 Jahre alter Autofahrer in der Nacht zu Mittwoch, als der 51-Jährige die Bundesstraße 532 überqueren wollte. Warum der Fußgänger nachts auf der Fahrbahn war, blieb zunächst unklar. mehr

Für den Beruf Datenschützer ist keine Zulassung notwendig. Foto: F.v.Erichsen/Archiv

Verband: Hälfte der Datenschutzbeauftragten nicht qualifiziert genug

Fast die Hälfte der Datenschutzbeauftragten in Deutschland fehlt aus Sicht des Bundesverbands die notwendige Qualifikation für ihre Aufgabe. Das sagte der Sprecher des Berufsverband der Datenschutzbeauftragten (BvD), Marco Biewald, der Nachrichtenagentur dpa. mehr

Volles Programm in Salem

Nach einer Brandkatastrophe im Kloster Salem vor etwa 300 Jahren machten die Zisterziensermönche Nägel mit Köpfen - und planten im Neubau die Feuerwache gleich mit. mehr

In Kashmir steht ein Mann in den Trümmern der von Fluten zerstörten Häuser. Rechts: Nach dem Hurrikan in Mexiko plündern Bewohner einen Laden in San Jose del Cabo. Darunter: In Manila droht der Vulkan Mayon auszubrechen, und in Siofok (Ungarn) ist drei Monate nach der Jahrhundertflut schon wieder Land unter. Fotos: afp, dpa

Die Natur spielt verrückt

Überschwemmungen, Erd- beben, schwere Stürme: Ob in Indien oder Serbien, in Mexiko oder China - die Natur spielt verrückt und fordert Opfer. Menschen verlieren ihr Zuhause oder sogar ihr Leben. mehr

Ein Einsatzhelfer gestern nahe Hora Sv. Sebastiana (Tschechische Republik): Bei der Notfall-Übung wurde unter anderem im elektrischen Übertragungsnetz ein Notgestänge montiert.

Üben für den Ausfall

Ein Ausfall von Stromnetzen könnte auf einen Schlag mehrere Millionen Menschen treffen. Im deutsch-tschechischen Grenzgebiet übten Experten aus beiden Ländern jetzt gemeinsam für den Krisenfall. mehr

Ausgelaugt, erschöpft: Raus aus dem Burnout

Erschöpft und überfordert: Burnout (auf Deutsch: Ausgebranntsein) ist eine Falle, in die immer mehr Menschen geraten. mehr

Bild des Tages
alle Bilder
Das Panorama von München mit den Türmen des Rathauses (l) und der Frauenkirche (r) gesehen durch die neuen "alten" Fenster des bayerischen Landtags. Nach einer Renovierung wurde das glatte Glas durch gegossene Fensterscheiben ausgetauscht. Foto: Peter Kneffel