Partner der

Heidenheim:

wolkig

wolkig
10°C/3°C

Massenschlägerei in Königsbronner Disko

Königsbronn Zu einer Massenschlägerei kam es am Sonntag um 1.35 Uhr in der Königsbronner Diskothek an der Wiesenstraße. Bis zu 40 Personen sollen dabei aufeinander losgegangen sein.
mehr

19 Flüchtlinge aus Eritrea kamen in Syrgenstein unter

Azuza und seine neuen Mitbewohner putzen die Küche in ihrem Zuhause auf Zeit. Insgesamt 19 Flüchtlinge aus Eritrea bezogen Ende Juli Quartier im ehemaligen Gasthaus Waldhof in Syrgensteins Teilort Staufen.

Syrgenstein Auch im Bachtal beschäftigt man sich mit Asylpolitik. Ende Juli bezogen 19 Flüchtlinge aus Eritrea in einem ehemaligen Gasthaus in Syrgenstein Quartier. Die ehrenamtliche Hilfe vor Ort ist beispielhaft. Dennoch fordert Bürgermeister Bernd Steiner ein Umdenken der Regierung.
mehr

Bei Nebel gegen Baum geprallt

Giengen In der Nacht auf Sonntag flog ein 22-jähriger Fahrer eines Ford Focus auf dem Gemeindeverbindungsweg von Herbrechtingen nach Eselsburg bei Nebel aus einer Linkskurve und prallte gegen einen Baum. Seine beiden Mitfahrer wurden leicht verletzt.
mehr

Stolpersteine auf dem Weg zur Sporthalle

Bürgermeister Sipples Plan B, wenn es mit dem Neubau der Sporthalle so schnell nichts wird: die Weiternutzung der bestehenden Hallen. Deren Sanierung würde freilich mehr kosten als ein Neubau, folgt man dem Gutachten des Büros Sport-Concept.

Herbrechtingen Wenn es ums Geld geht, nimmt es der Herbrechtinger Gemeinderat sehr genau. Da es bei der längst beschlossenen Sport- und Veranstaltungshalle im Bibris um sehr viel Geld geht, wird das Gremium meist grundsätzlich. Minimum eine Stunde ließ man am Donnerstagabend altbekannte Argumente aufs Neue Parade laufen. Nicht anders hatte man bei der Oktobersitzung diskutiert.
mehr

Wohn- und Geschäftshaus nimmt Gestalt an

Syrgenstein Die Fenster sind eingebaut, die Fassade ist gestrichen, jetzt geht es mit dem Innenausbau weiter: Das Wohn- und Geschäftshaus am Rosengarten nimmt Gestalt an.
mehr

Pflanzaktion für ein blühendes Frühjahr

Hürben Rund 750 Blumenzwiebeln wurden jetzt im Herbst von Mitgliedern des Obst- und Gartenbauvereins bei der Höhlenwelt gesetzt.
mehr

Bilder & Videos
mehr Bilder mehr Videos

Helden am Herd kochten im Autohaus Wagenblast

Diesmal war das Ergebnis der Opernfestspiel-Kochshow „Helden am Herd“ nicht ganz so herausragend wie in den vergangenen Jahren. Festspieldirektor Marcus Bosch war am Donnerstagabend nicht hundertprozentig zufrieden mit seiner „Cullen Skink“, einer schottischen Fischsuppe. mehr

Schnipp-schnapp;: Am Ende des Festaktes am Freitag durchtrennten sieben Mann mit Landrat Thomas Reinhardt (Vierter von links) und Bürgermeister Matthias Kraut (Dritter von rechts) das rotweiße Band und gaben damit die Osttangente in Sontheim für die Fahrzeuge frei.

Brenzer Ortsumfahrung jetzt freigegeben

Die Sontheimer Osttangente, die um die Orte Brenz und Medlingen führt, wurde jetzt offiziell eingeweiht und ist ab sofort für den Verkehr freigegeben. mehr

Die geplante Beseitigung des Bahnübergangs wird zum Schlüssel für die Anbindung des Rieds vom Westen her. Bis Ende des Jahres will die Stadt die Planungen hierzu mit Bahn und Land abgestimmt haben.

Stadtrandstraße könnte 2016 Realität werden

Die Zahl derer, die noch an eine Realisierung der Stadtrandstraße glauben, dürfte in den vergangenen Monaten nicht gewachsen sein. Nach vielen Gesprächen auf politischer Ebene soll es jetzt aber planerisch vorangehen. Oberbürgermeister Gerrit Elser sieht die Stadt auf einem "Weg, der schlüssig umsetzbar ist". Die finanziellen Hausaufgaben sind gemacht. mehr

Blick in den Martin-Hornung-Saal: Die Zahl der Absolventen an der DHBW wird immer größer.

707 Studenten starten ins Berufsleben

Die Duale Hochschule entlässt 707 frisch gebackene Bachelor-Absolventen ins Arbeitsleben. Dabei steigt die Studierenden- und Absolventenzahl an der DHBW kontinuierlich an. An der räumlichen Situation wird gearbeitet. mehr

Stimmen zum FCH-Sieg über Sandhausen

Dass Aufsteiger 1. FC Heidenheim in der 2. Liga eine gute Rolle spielen kann, hat die Mannschaft beim 3:0-Erfolg gegen den SV Sandhausen einmal mehr bewiesen. Treffer zu beginn beider Halbzeiten spielten dem FCH dabei in die Karten. mehr

Soll künftig eine Unterkunft für Flüchtlinge bieten: das Ochsenberger Ferienwaldheim.

Waldheim soll Flüchtlinge beherbergen

Bürgermeister Michael Stütz und auch der Gemeinderat wollen hilfesuchende Menschen nicht im Regen stehen lassen. Aus diesem Grund befasste man sich gemeinsam mit der angestrebten neuen Nutzung des kirchlichen Ferienwaldheims im 650-Einwohner-Ortsteil Ochsenberg als Herberge für Flüchtlinge und Asylbewerber. mehr

Mutter und Sohn klauen Kleider aus Container

Eine 32-jährige Frau und ihr 17-jähriger Sohn wurden dabei erwischt, wie sie Kleider aus einem Kleidercontainer in der Nähe der Riedstraße stahlen. mehr

Gasleck: Einsatzkräfte rückten aus

Freitagfrüh bemerkten die Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Langestraße Gasgeruch. Polizei und Feuerwehr rückten daraufhin aus, das Gasleck konnte dabei noch während der Evakuierung abgedichtet werden. mehr

Motorrad-Lenker schwer verletzt

Lebensgefährliche Verletzungen erlitt am Donnerstagmorgen ein 16-jähriger Motorradfahrer, der auf der Steinheimer Straße unterwegs war, weil er von einem ihm entgegenkommenden Fahrzeug übersehen wurde. mehr

Nächste Ausfahrt…

Mauerfall

Vier Reporter der Märkischen Oderzeitung und der SÜDWEST PRESSE sind 25 Jahre nach dem Mauerfall die Europastraße 30 entlanggefahren – einmal quer durch Deutschland. Ein Team fuhr im Westen los, eines im Osten. Unterwegs haben sie Geschichten gesammelt: Über den Herbst 1989, den Stand der Einheit und das Leben an Grenzen. Unser Multimedia-Projekt nimmt Sie mit. mehr

Wählen Sie Nachrichten aus Ihrem Ort
Anzeigen und Prospekte
  • Expert 2014 aktuelle Informationen
alle Anzeigen
Umfrage
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Anzeigen und Prospekte
  • 100 Jahre Konzerthaus
  • Meine Gesundheit
  • Brücken in alle Welt
  • Die Zukunft beginnt jetzt Juli 2014
  • Neue Woche
  • Giengener Stadtnachrichten
  • FC Heimspiel
alle Anzeigen
Lokalsport aus Heidenheim
mehr Sport

FCH besiegt Sandhausen 3:0

Fußball-Zweitligist 1. FC Heidenheim gewann sein Heimspiel gegen den SV Sandhausen am Freitagabend souverän mit 3:0. mehr

In der Landesliga treffen die Handballer der Spielgemeinschaft Herbrechtingen/Bolheim am Samstag mit Bad Saulgau auf einen starken Gegner in der Bibrishalle. Trainer Sandro Jooß (hinten) erwartet keinen Sieg, hält aber eine Überraschung nicht für ausgeschlossen.

SHB will den Spitzenreiter ärgern

Ein absolutes Kontrastprogramm haben die beiden Kreisvertreter in der Handball-Landesliga am Wochenende: Die SG Herbrechtingen/Bolheim hat am Samstag den Topfavoriten aus Bad Saulgau zu Gast, der TV Steinheim tritt am Sonntag beim Schlusslicht HSG Wangen/Börtlingen an. mehr

Unioin Berlins Trainer Norbert Düwel hatte sich zu einer obszönen Geste hinreißen lassen. Foto: Armin Weigel

Düwel würde Stinkefinger-Geste gern ungeschehen machen

Trainer Norbert Düwel stand beim Fußball-Zweitligisten 1. FC Union Berlin am Tag nach der 1:4-Niederlage gegen 1860 München wegen seiner obszönen Stinkefinger-Geste im Fokus. mehr

Marc Stendera hat für Eintracht Frankfurt seinen Bundesligatreffer erzielt. Foto: Fredrik von Erichsen

Stendera nach erstem Bundesligator: Besser geht's nicht

Nach dem ganzen Jubel und Trubel wusste Marc Stendera gar nicht, in welches Mikrofon er nun sprechen sollte. Fernsehen? Oder doch Radio? Am Ende entschied sich der 18-jährige Frankfurter Nachwuchskicker dafür, einfach jeden Menschen in seiner Nähe glücklich anzulachen. mehr

Jobs aus der Region

22.11. Haushaltshilfe (m/w)
nicht genannt, Heidenheim

22.11. Verkäufer/innen
Handwerksbäckerei Mack GmbH & Co. KG, Heidenheim, Syrgenstein, Nattheim, Oberkochen

22.11. Mitarbeiter Service-Center (m/w)
Stadtwerke Heidenheim AG, Heidenheim

Verfassungsschutz-Präsident Hans-Georg Maaßen. Viele Islamisten, die in Kriegsgebiete ausgereist sind, kehren zurück und könnten auch hierzulande Anschläge planen. Foto: Stephanie Pilick

60 Terrorkämpfer aus Deutschland in Syrien und im Irak getötet

In Syrien und im Irak sind inzwischen mindestens 60 deutsche Kämpfer der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) getötet worden. Neun von ihnen starben bei Selbstmordanschlägen, wie Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen der "Welt am Sonntag" sagte. mehr

José Sócrates ist laut einem Medienbericht in Lissabon erstmals dem Untersuchungsrichter vorgeführt worden. Foto: Miguel A. Lopes/Archiv

Portugals Ex-Regierungschef verbringt zweite Nacht in Zelle

Eine neue Korruptionsaffäre erschüttert Portugal: Der frühere Regierungschef José Sócrates ist wegen Verdachts auf Steuerbetrug festgenommen worden. Der 57 Jahre alte Sozialist wurde am Sonntag in Lissabon bereits zum zweiten Mal dem Untersuchungsrichter vorgeführt. mehr

Ricky Jackson war 18, als er zu Unrecht wegen Mordes ins Gefängnis geschickt wurde. Fast 40 Jahre später ist er endlich frei - und vergibt dem falschen Anschuldiger von damals. Foto: Aaron Lambert/Symbol

Frei nach 39 Jahren: Amerikaner saß unschuldig in Haft

Fast 40 Jahre saßen zwei Amerikaner unschuldig im Gefängnis, weil ein Kind damals bei seiner Aussage gelogen hatte. Nun hat der damalige Belastungszeuge - heute ein 52-jähriger Mann - seine Angaben widerrufen, und die beiden Männer sind frei. mehr

Uber-Deutschlandchef Fabien Nestmann dringt auf die Änderung gesetzlicher Regelungen, um das eigene Geschäft zu befeuern. Foto: Jens Büttner

Uber will Taxi-Minijobs und keine Ortskenntnisprüfung mehr

Der umstrittene Fahrdienst-Vermittler Uber dringt auf eine Reform des Personenbeförderungsgesetzes in Deutschland. mehr

Burger King ringt im Streit mit Franchise-Partner Yi-Ko um eine Lösung. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Burger King: Keine schnelle Lösung im Streit um Filialen

Die Fast-Food-Kette Burger King erwartet keine baldige Lösung im Streit mit dem gekündigten Franchisenehmer Yi-Ko-Holding. mehr

Diverse Investoren interessieren sich für den insolventen Fernsehhersteller Metz. Foto: Daniel Karmann

Mehrere Interessenten für insolventen TV-Hersteller Metz

An dem insolventen TV-Hersteller Metz haben bereits wenige Tage nach Erklärung der Zahlungsunfähigkeit mehrere Investoren Interesse angemeldet. mehr

42-Jähriger bei Zusammenstoß mit Auto lebensgefährlich verletzt

Beim Zusammenstoß mit einem Auto sind zwei Fußgänger in Mühlacker (Enzkreis) schwer verletzt worden - einer von ihnen lebensgefährlich. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, waren ein 42-Jähriger und sein 16 Jahre alter Sohn Samstagabend auf einem mehr

Drei Menschen erlitten Verletzungen. Foto: Patrick Pleul/Archiv

Auto stößt mit Straßenbahn zusammen

Drei Frauen sind bei dem Zusammenstoß eines Autos mit einer Straßenbahn verletzt worden, die Fahrerin schwer. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, hatte die Frau am Samstag in Mannheim versucht zu wenden und dabei die Bahn übersehen. mehr

Museum für Tagebücher aus mehr als 200 Jahren eröffnet

Knapp 17 Jahre nach seiner Gründung hat das Deutsche Tagebucharchiv in Emmendingen bei Freiburg sein erstes Museum eröffnet. In regelmäßig wechselnden Ausstellungen werden darin Tagebücher zu bestimmten Themen ausgestellt, wie die Organisatoren zur Eröffnung am Sonntag mitteilten. mehr

Adel Tawil und seine Frau Jasmin gehen getrennte Wege. Foto: Britta Pedersen

Adel Tawil und Ehefrau Jasmin sind getrennt

Musiker Adel Tawil (36) und seine Frau Jasmin sind kein Paar mehr. "Ja, es stimmt. Jasmin und ich haben uns vor einem halben Jahr getrennt", sagte Tawil der "Bild"-Zeitung. "Ich bedauere es sehr, möchte aber zu diesem Zeitpunkt nicht mehr dazu sagen." mehr

Der Südafrikaner Kweku Mandela, Enkel des südafrikanischen Freiheitskämpfers und späteren Staatspräsidenten Nelson Mandela,ist ein großer Fan deutschen Fußballs. Foto: Patrick Seeger

Enkel von Nelson Mandela schwärmt für deutschen Fußball

Der Südafrikaner Kweku Mandela (29) hat von seinem Großvater Nelson Mandela die Liebe zum Fußball geerbt. mehr

Der Gitarrist Slash in München. Foto: Sven Hoppe

Ausflug nach Paradise City - Slash in München

quot;Auf die Legende", sagt ein Mann im schwarzen T-Shirt und prostet seinen Freunden mit seinem Plastik-Bierbecher zu. "Er ist einfach ein Titan." mehr

Der Klassiker: Ein Exhibitionist lüftet überraschend seinen Mantel vor einer Frau. In Stuttgart und Umgebung kommt das zurzeit häufig vor.

Motiv: Gefühl von Macht

Polizei und Staatsanwaltschaft verzeichnen in diesem Jahr mehr Exhibitionisten in Stuttgart und Umgebung als sonst. Warum die Täter stets männlich sind und was sie bezwecken, erklären Experten. mehr

In ihrem Element: Petra Kupfernagel bei der Arbeit.

Hamburgerhut, Pommeskleid und viele bunte Stoffe

Petra Kupfernagel ist seit über zwei Jahrzehnten Gewandmeisterin. Der Job erfordere gute Nerven, man erhalte aber auch viel Anerkennung, sagt sie. mehr

Kurz und bündig vom 22. November 2014

Snowden zugeschaltet Stuttgart. Der Stuttgarter Friedenspreis von die "AnStifter" geht in diesem Jahr an Edward Snowdon. Die Verleihung findet am Sonntag im Theaterhaus statt. Der Whistleblower wird von 17 bis 17.45 Uhr per Liveschalte an der Preisverleihung teilnehmen. mehr

Wie lange kann Andy Borg noch den "Musikantenstadl" moderieren?

"Musikantenstadl" soll verjüngt werden

Die Zeit des "Musikantenstadls" könnte vielleicht schon 2015 ablaufen, doch der ORF will laut einem Brief an die ARD-Intendanten an der Show festhalten und die Schunkelsendung modernisieren, wie das Magazin "Der Spiegel" berichtet.

mehr

Andreas Gabalier gibt auf der Bühne alles - aber nur, wenn er gesund ist

Krank! Andreas Gabalier muss Auftritt absagen

Ausgerechnet zu seinem 30. Geburtstag hat es Andreas Gabalier erwischt: Der österreichische Sänger musste am Wochenende einen Auftritt bei der "Schlagernacht" in Berlin krankheitsbedingt absagen.

mehr

Weltmeister Joko behielt beim Neunmeterschießen die Nerven

"Einarmiger" Joko krönt sich zum Weltmeister

Kniffeln mit Kannibalen, Selfie mit einem Meeresriesen und Schlafen an einer 950 Meter hohen Felswand - Joko & Klaas lieferten sich am Samstag mal wieder ein denkwürdiges Duell, in dem Joko am Ende trotz Handicap die besseren Nerven behielt.

mehr

Bild des Tages
alle Bilder
Immer wieder Japan: Rund 280 Kilometer nordwestlich von Tokio brachte ein Erdbeben der Stärke 6,8 dutzende Häuser zum Einsturz. Hunderte Menschen wurden verletzt. Foto: Kimimasa Mayama