Windkraft

13-Jähriger zum Thema Windkraft: Nicht immer nur dagegen sein

Zu möglichen Windkraftanlagen im sogenannten „Dreiländereck“ zwischen Grosselfingen, Rangendingen und Haigerloch­.mehr

Weckruf für künftige Windpark-Anlieger in Grosselfingen

Ein Weckruf für Grosselfingen war die Info-Veranstaltung der Bürgerinitiative „GegenWind Hohenzollern“ am Donnerstag im „Ochsen“. Rund 60 Bürger waren anwesend.mehr

Alle Kräfte gegen Windpark „Hohwacht“ mobilisieren

Die Bürgerinitiative GegenWind ruft nochmals dazu auf, sich bis zum Fristende am 31. Mai zu den Plänen für den Windpark „Hohwacht“ zu äußern.mehr

Kein Gegenwind aus Grosselfingen

Enttäuschung für die regionale Bürgerinitiative: Der Grosselfinger Gemeinderat hat derzeit keine Bedenken gegen die Windkraft-Pläne des Regionalverbandes.mehr

Rotmilan & Co. sollen Windpark Hohwacht ausbremsen

Haigerloch hat seine Stellungnahme in Sachen Windpark Hohwacht ausformuliert. Mit einem eigenen Artenschutzgutachten will man den Regionalplanern Paroli bieten.mehr

Gruoler Räte sind gegen Windpark Hohwacht

Auch die Gruoler Räte sind gegen den Windpark Hohwacht.mehr

Andrang bei Infoabend zum Thema Windenergie

Rund 200 Bürgerinnen und Bürger ließen sich am Donnerstagabend im Sportheim in Rangendingen zum Thema Windenergie informieren.mehr

„Gegenwind“ steckt 15 rote Windräder für Maiwanderer

Kleine rote Windräder zeigen den Wanderern im Waldgebiet Hohwqacht zwischen Rangendingen, Grosselfingen und Haigerloch die möglichen Stellplätze der geplanten, um ein Vielfaches größeren Windraftanlagen an.mehr

Widmaier billigt „Hohwacht“ weiterhin als Vorranggebiet

Die Verwaltungsgemeinschaft Hechingen-Rangendingen-Jungingen bleibt bei ihren bestehenden Beschlüssen zum Teilflächennutzungsplan Windkraft.mehr

Windkraft: Hohe Renditen für Waldbesitzer?

Während der Windkraftstandort „Hohwacht“ noch in der Planung steckt, flattern Waldbesitzern offenbar schon Vertragsformulare eines Münchner Windindustrie-Großinvestors ins Haus.mehr

„Gegenwind“: Infoabend in Rangendingen

Der „Gegenwind Hohenzollern“ hat auch Rangendingen erfasst. Am 4. Mai wird im Sportheim informiert.mehr

Großes Interesse an Windkraft in Rangendingen

Große Zuhörerkulisse beim Thema Windkraft im Rangendinger Gemeinderat. Das Gremium setzt seine Hoffnung in die Windmessung.mehr

Ortschaftsrat Stetten sammelt seine Argumente gegen Windkraftstandort

Der Ortschaftsrat Stetten diskutierte mit Bürgern zwei Stunden über den Windkraftstandort „Hohwacht“ und fasst nun die Gegenargumente in einem Einwendungsschreiben an den Regionalverband zusammen.mehr

Owinger zweifeln Windernte an

Auch in Owingen wurde über das geplante Vorranggebiet für Windkraftanlagen rege diskutiert.mehr

Windkraft: Nabu will abwarten

Die Nabu-Ortsgruppe Haigerloch nimmt vorerst keine Stellung zum Vorranggebiet „Hohwacht“.mehr

Bürgerinitiative „Gegenwind Hohenzollern“ in Haigerloch gegründet

Die Bürgerinitiative „Gegenwind Hohenzollern“ ist nun offiziell gegründet. Es wird drei Sprecher geben. Diese Positionen wurden bewusst noch offen gehalten.mehr

Rückenwind für Bürgerinitiative gegen Windräder im „Dreiländereck“

Der Regionalverband möchte im „Dreiländereck“ ein Vorranggebiet für Windkraftanlagen ausweisen. Bei einer Veranstaltung in Hart formierte sich dagegen Protest.mehr

Windräder im Dreiländereck: Haigerlocher planen Bürgerinitiative „Gegenwind“

Zu den Plänen des Regionalverbandes, im „Dreiländereck“ einen Windkraftstandort auszuweisen, findet am Mittwoch, 8. März, um 19 Uhr im Gasthaus „Waldhorn“ in Hart eine Informationsveranstaltung statt.mehr

Kritische Fragen zur Windkraft bei Infoveranstaltung in Haigerloch

Der Regionalverband Neckar-Alb informierte über den geplanten Windkraftstandort zwischen Rangendingen, Grosselfingen und Haigerloch Die rund 100 Zuhörer stellten kritische Fragen.mehr

Content Management by InterRed GmbH Logo