Mordprozess

Mordprozess: Mafia-Verbindung nicht nachweisbar

Zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilte die Große Jugendkammer des Landgerichts Hechingen den 22-jährigen Italiener, der Umut K. erschoss.mehr

Mordprozess: Lebenslang für den Beifahrer, neun Jahre für den Fahrer

Im Hechinger Mordprozess wurden am Mittwochvormittag die Urteile gesprochen. Der Beifahrer im Tatfahrzeug bekommt lebenslang, der Fahrer neun Jahre Jugendstrafe.mehr

Hechinger Mordprozess: Angst vor der Vendetta

Im Prozess um den Hechinger „Mord im Mafia-Stil“ soll am Mittwoch, 18. Oktober, das Urteil gesprochen werden. Zwischen lebenslanger Haft und Freispruch ist alles möglich.mehr

Bilder & Videos

Hechinger Mordfall: Plädoyers zwischen lebenslang und Freispruch

Die Staatsanwältin im Hechinger Mordprozess will beide Insassen des roten Fiat lebenslänglich hinter Gitter sehen. Die Verteidiger pochen auf die Unschuld ihrer Mandanten.mehr

War es doch Mord? – Gericht hält gezielten Schuss auf Umut K. für möglich

Zweifel an der Verwechslungsthese im Hechinger Mordprozess: Die tödliche Kugel muss nicht zwingend den Falschen getroffen haben.mehr

Hechinger Mordprozess: Eine Hilti schmaucht nicht

An Tag 13 ging’s im Hechinger Mordprozess noch mal um Spuren der Schussabgabe. Der Fahrer hat jetzt keine Ausrede mehr. Hauptverdächtig bleibt aber der Beifahrer.mehr

Mordprozess: Glaubhaftigkeit von Augenzeuge wird angezweifelt

Die Glaubhaftigkeit der Aussage von Umut K.s Freund, der am Tatabend neben ihm stand, war Gegenstand am zwölften Verhandlungstag.mehr

Weiter im Hechinger Mordprozess: Zieht „Catania“ die Fäden?

Die Auswertung der Handy-Verbindungen im Hechinger Mordprozess gibt Aufschluss darüber, wer bei den italienischen Angeklagten das Sagen hat.mehr

Offene Fragen im Mordprozess: Ob die Hilti Schmauch auswirft?

Mit offenen Fragen geht der Hechinger Mordprozess in eine dreiwöchige Sommerpause.mehr

Göppinger Einsatzgruppe muss Hechinger Mordprozess schützen

Tag neun im Hechinger Mordprozess fand unter verschärften Sicherheitsvorkehrungen statt. Im Mittelpunkt stand das Schmauchspurgutachten, das keinen der beiden Insassen des Tatfahrzeuges schont.mehr

Hechinger Mordprozess: Auch im Gefängnis kriegen die Angeklagten noch Drogen

Ein Gutachter enthüllt im Zeugenstand: Zwei der drei italienischen Angeklagten im Hechinger Mordprozess müssen auch in der Untersuchungshaft noch Haschisch oder Marihuana konsumiert haben.mehr

Hechinger Mordprozess: Die Spurenlage im Blick

An diesem Montag ab 9 Uhr treten Kollegen, Chefs und Verwandte der Angeklagten im Hechinger Mordprozess in den Zeugenstand.mehr

Hechinger Mordprozess: Umut K.s Freundin verschläft erst und redet dann Klartext

Im Hechinger Mordprozess muss die Polizei eine wichtige Zeugin vorführen – und die Angeklagten erzählen widersprüchliche Geschichten über amouröse Trips in die Schweiz.mehr

Mordprozess: Mutmaßliche Drogendealer halten sich bedeckt

Mutmaßliche Drogendealer halten sich im Zeugenstand bedeckt. Videoaufzeichnungen bestimmen den sechsten Verhandlungstag, liefern aber keine neuen Erkenntnisse.mehr

Mordprozess: Umut K. wurde per SMS an den Tatort gerufen

Das Opfer war wohl nicht zufällig am Tatort: Ermittlungsleiter sagt aus, dass sich Umut K. „im Umfeld von Kleindealern aufhielt“.mehr

Hechinger Mordprozess: Machtwort des Richters zu erwarten

Am Mittwoch ab 9 Uhr werden im Hechinger Mordprozess Rettungssanitäter und Polizisten als Zeugen gehört.mehr

Hechinger Mordprozess: Augenzeuge sagt aus

Im Mordprozess um den tödlichen Schuss in Hechingen kochen die Emotionen zwischen Kurden und Italiener im Hechinger Gericht erneut über.mehr

Hechinger Mordprozess: Am Ende des Tages braucht es den Notarzt

Zum zweiten Mal kochten die Emotionen zwischen Kurden und Italienern im Hechinger Mordprozess über. Gering war dagegen der Erkenntnisgewinn durch die Zeugenaussagen.mehr

Italienischer Glückspilz im Zeugenstand

Am Mittwochnachmittag sagt im Hechinger Mordprozess der Mann aus, auf den an der Hechinger Staig eigentlich geschossen wurde.mehr

Hechinger Mordprozess: Die Angeklagten kehren mit den Richtern an den Tatort zurück

Überraschung am Ende des dritten Verhandlungstages: Gemeinsam fuhr man zur Tatortbesichtigung an die Staig – das Gericht im gecharterten Bus, die Angeklagten in blauen Minnas.mehr

Wer hat denn nun wirklich auf Umut K. geschossen?

Am Montag ab 9 Uhr ist dritter Verhandlungstag. Diesmal wollen die beiden anderen Angeklagten aussagen.mehr

Hechinger Mordprozess: Mutmaßlicher Todesschütze belastet seinen Komplizen

Erste Aussage zum Tathergang im Hechinger Mordpozess: Der 21-jährige Italiener, der Umut K. laut Anklage erschossen haben soll, erklärt: Sein 20-jähriger Komplize soll gleichzeitig den Fiat Punto gesteuert und den Schuss abgegeben haben.mehr

Hechinger Mordprozess geht am Mittwoch weiter: Gibt es Geständnisse?

Heute ist Tag zwei im Strafprozess um den Todesschuss an der Hechinger Staig. Um 13.15 Uhr wird der Saal geöffnet.mehr

Hechinger Mordprozess eröffnet: Gericht duldet keine Drohungen

In Hechingen ist am Donnerstagmorgen der Mordprozess um den Todesschuss an der Staig eröffnet worden. Im Gerichtssaal knistert es zwischen den kurdischen Angehörigen des Opfers und den italienischen Angeklagten.mehr

Intensive Sicherheitskontrollen bei Auftakt von Hechinger Mordprozess

Mit besonderen Vorkehrungen müssen Zuschauer rechnen, wenn der Fall Umut K. ab Donnerstag, 1. Juni, am Landgericht Hechingen verhandelt wird.mehr

Content Management by InterRed GmbH Logo