Ebert-Affäre

Investor Pfister weist Bürgermeister Ebert in die Schranken

Der Investor weist Darstellungen des Bürgermeisters sowie des Freien-Wähler-Stadtrates erneut zurück. Damit verteidigt er die Stadträte Dörte Conradi und Alexander Schülzle.mehr

Staatsanwalt ermittelt gegen Bürgermeister Ebert

Die Hechinger Staatsanwaltschaft ermittelt gegen den Burladinger Bürgermeister wegen des Verdachts der Amtsanmaßung. Es geht um eine Feuerwehruniform, die Ebert bei der Hauptversammlung der Burladinger Wehr im März getragen hatte.mehr

Das großes Abwatschen im Gemeinderat

Nach einer eher ruhigen Sitzung erhielt Bürgermeister Ebert harte Schelte von mehreren Stadträten.mehr

„Burladingen ist schwarz, aber auf keinen Fall ein braunes Nest“

Politiker und Prominente sprachen im Melchinger Lindenhof über die politische Lage der Stadt und über Bürgermeister Ebert. mehr

Kaspar Pfister übers Ärztehaus: Anderswo hätte er es abgeblasen

Ohne das Engagement des Gemeinderates und ohne seine persönliche Verbindung zur Stadt wäre das Ärztehaus nicht denkbar gewesen – sagt Investor Kaspar Pfister.mehr

Baustopp fürs Burladinger Ärztehaus ist aufgehoben

Der Investor Kaspar Pfister hebt den Baustopp für das von ihm geplante Burladinger Ärztehaus auf und der Gemeinderat sieht sich am Ziel.mehr

Vorwurf an Ebert: „Den Amtseid mit Füßen getreten“

Burladinger Gemeinderäte kämpfen um das blockierte Ärztehaus-Projekt und appellieren an Bürgermeister Ebert, Persönliches im Interesse der Bürger hintanzustellen.mehr

Ebert lässt Sitzung sausen: Stadträte rechnen mit ihm ab

Der „kurzfristig verhinderte“ Bürgermeister Harry Ebert verpasst neue Rücktrittsforderungen. Dörte Conradi: „Wer keine Lust mehr hat, kann doch einfach gehen.“mehr

Verlängerter Ärztehaus-Baustopp: Hassmails an Benevit

Die Verlängerung des Ärztehaus-Baustopps ruft Reaktionen hervor – wüste Beschimpfungen an die Adresse des Investors Kaspar Pfister.mehr

Burladinger Ärztehaus „gestoppt ohne Limit“

BeneVit-Geschäftsführer Kaspar Pfister sieht die Rahmenbedingungen für das Ärztehaus-Projekt in Burladingen derzeit zwar nicht geschaffen – „aber das kann sich ja noch ändern“, will er nicht ausschließen.mehr

Ärztehaus: Beigeordneter Wiesner soll Eberts Pflichten übernehmen

Kühle Reaktion auf Harry Eberts Entschuldigung für seinen Facebook-Kommentar am Donnerstagabend im Burladinger Gemeinderat. CDU und Freie Wähler verlangen vom Bürgermeister er soll seine Person aus dem Ärztehausprojekt zurückziehen.mehr

Letzte Chance für das Ärztehaus?

In der Sitzung des Burladinger Gemeinderates am Donnerstag bestünde für Bürgermeister Ebert die Möglichkeit, sich nicht nur in Bezug auf das Millionenprojekt der Benevit öffentlich zu äußern.mehr

Investor Kaspar Pfister stellt Bau des Ärztehauses in Frage

Weil er Burladingen durch Harry Ebert mit dem Ruf einer AfD-Hochburg verknüpft sieht, steht das Projekt für den Benevit Geschäftsführer auf der Kippe. Der Baubeginn war für März, April geplant.mehr

Grupp will sich als Schlichter üben

Jetzt greift der Trigema-Chef in die Auseinandersetzung zwischen Bürgermeister Harry Ebert und dem Burladinger Gemeinderat ein. Wolfgang Grupp hat zu einem Vermittlungsgespräch geladen.mehr

Widmann-Mauz lobt Pauli und die Burladinger

„Richtig und wichtig“ findet die Parlamentarische Staatsekretärin Annette Widmann-Mauz das Disziplinarverfahren gegen den Burladinger Bürgermeister Harry Ebert.mehr

Eberts Kommentar ist von der Facebook-Seite weg

Seinen Gemeinderats-Kommentar hat Bürgermeister Harry Ebert nach heftigen Protesten und Einleitung eines Disziplinarverfahrens aus Facebook entfernt.mehr

Kommentar: Ein Neuanfang muss in Burladingen her – ohne Harry Ebert

Ein Neuanfang muss her, um die Burladinger Rathauspolitik vor einer dauerhaften Lähmung zu bewahren – am besten ohne Harry Ebert, kommentiert HZ-Redakteur Matthias Badura.mehr

Disziplinarverfahren gegen Bürgermeister Harry Ebert

Landrat Günther Martin Pauli schaltet sich ein und geht gegen das Burladinger Stadtoberhaupt vor. Fraktionen bekräftigen ihre Haltung. mehr

Landrat leitet Disziplinarverfahren gegen Bürgermeister ein

Wegen der beleidigenden Äußerungen von Bürgermeister Harry Ebert über die Burladinger Gemeinderäte hat Landrat Günther-Martin Pauli ein Disziplinarverfahren gegen ihn eingeleitet.mehr

Burladinger Fraktionsvorsitzende legen Ämter nieder

Burladinger Fraktionen ziehen Bürgermeister für Facebook-Äußerungen zur Rechenschaft. Vorsitzende legen Ämter nieder. SWR ist neuerlich mit der Kamera vor Ortmehr

Fraktionen wollen sich über Eberts Facebook-Kommentar aussprechen

Burladinger Fraktionen wollen den Facebook-Kommentar Harry Eberts nicht hinnehmen. Heute ist Gemeinderatssitzung. Auch das Fernsehen bleibt dran.mehr

Kritik an Bürgermeister Harry Eberts Äußerungen wird laut

Karin Dinkelacker drückt ihr Missfallen an den Äußerungen des Bürgermeisters aus. Die Fraktionen wollen sich erst im Gemeinderat ausführlich zu Wort melden.mehr

Burladingens Bürgermeister Ebert nennt Stadträte „Landeier“

Nach ihrem Besuch einer Flüchtlingsunterkunft in Hechingen beschimpft das AfD-nahe Burladinger Stadtoberhaupt Harry Ebert im Internetprofil Facebook die Burladinger Gemeinderäte.mehr

Schlecht für das Image der Stadt Burladingen

Burladingen steht landesweit in den negativen Schlagzeilen.mehr

Burladinger Gemeinderäte weisen SWR die Tür

Zwölf Burladinger Räte gaben bei ihrem Besuch im Hechinger Wohnheim für jugendliche Flüchtlinge keine Drehgenehmigung. Man sei rein zu Informationszwecken hier.mehr

Content Management by InterRed GmbH Logo