Daniel Noll mit Bestzeit beim Berlin-Marathon

|
Der Hechinger Daniel Noll brillierte beim Berlin-Marathon.  Foto: 

Der Berlin-Marathon ist mit 44 000 Startplätzen der größte und bekannteste Marathon in Deutschland. Zusammen mit dem London-Marathon, dem Boston-Marathon, dem Chicago-Marathon und dem New-York-Marathon gehört der Berlin-Marathon zur internationalen Wettkampfserie der World Marathon Majors. Die besten Marathon-Läufer der Welt treffen sich einmal im Jahr in der deutschen Hauptstadt, um den Weltrekord zu jagen.

Unter den Teilnehmern am vergangenen Sonntag: der Hechinger Daniel Noll, der für den TSV Glems startet. Er ging motiviert an den Start und lief kon­trolliert sein persönliches Renntempo von 3.30 Minuten pro Kilometer. Noll lief in diesem Tempo etwa 30 Kilometer in der Gruppe um Anna Hahner, der besten deutschen Marathon-Läuferin, mit. Die Durchgangszeit beim Halbmarathon lag bei 1:13 Stunden.

Nach 38 Kilometern kam dann doch noch der „berühmte Mann mit dem Hammer“, der Daniel Noll die letzten vier Kilometer zusetzte. Dennoch erreichte der Hechinger mit einer grandiosen Leistung nach 2:29.43 Stunden in neuer persönlicher Bestzeit mit dem 111. Gesamtplatz das Ziel und belegte in der Rangfolge der besten Deutschen den 15. Platz.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Mordprozess: Lebenslang für den Beifahrer, neun Jahre für den Fahrer

Im Hechinger Mordprozess wurden am Mittwochvormittag die Urteile gesprochen. Der Beifahrer im Tatfahrzeug bekommt lebenslang, der Fahrer neun Jahre Jugendstrafe. weiter lesen