Deutsches Bewerbungslogo für EM 2024 vorgestellt

|
Reinhard Grindel(l), Leon Goretzka und Joachim Löw präsentieren das offizielle Logo zur Bewerbung um die Ausrichtung der EURO 2024. Foto: Thomas Frey  Foto: 

DFB-Präsident Reinhard Grindel hat gemeinsam mit Bundestrainer Joachim Löw das Bewerbungslogo des Deutschen Fußball-Bundes für die EM 2024 präsentiert.

„Für uns alle wäre es eine tolle Geschichte“, sagte Löw in Mainz zu dem erhofften Zuschlag durch die Europäische Fußball-Union (UEFA) im September 2018. Einziger DFB-Konkurrent ist die Türkei.

In einem offenen Design-Wettbewerb waren mehr als 2000 Entwürfe eingereicht worden. Die über 50 000 Umfrageteilnehmer votierten mehrheitlich für den Entwurf von Igor Petrovic aus Serbien. Das Logo in den Nationalfarben Schwarz-Rot-Gold zeigt zwei Herzen und eine 24.

„Die EM 2024 soll ein Turnier sein für alle Menschen in Europa in einer Zeit, wo zu sehr auf das Nationale geschaut wird“, erklärte Grindel. „Ein Turnier im eigenen Land elektrisiert alle“, sagte Löw in Erinnerung an das sogenannte WM-Sommermärchen 2006 in Deutschland.

Der Schalker Leon Goretzka hofft auch, dass er 2024 noch ein Turnier vor heimischen Fans als Nationalspieler bestreiten kann. „So ein Erlebnis im eigenen Land wäre außergewöhnlich“, sagte Goretzka, der bei dem übernächsten EM-Turnier 29 Jahre alt wäre.

DFB-Mitteilung zum EM-Logo

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Der Standort für ein Zentralklinikum heißt Dürrwangen

Ein Zentralklinikum soll, wenn es denn kommt, nach Dürrwangen. Dafür stimmten die Kreisräte am Montagabend mehrheitlich – und namentlich. weiter lesen