Klatsche für Zillhausen

|
Nach einem 0:2-Rückstand holte die SG Stein/Boll 2 gegen Jadran Balingen noch einen Zähler. Dadurch rückte der Aufsteiger näher an das rettende Ufer heran, ist nun punktgleich mit Schömberg, das den Relegationsplatz belegt.  Foto: 

Nur in zwei Spielen verließ am Wochenende in der Kreisliga A 1 eine Mannschaft als Sieger den Platz. Die restlichen Begegnungen endeten am Sonntag jeweils mit einem Unentschieden. Die Spiele:

Harthausen 2 – Heinstetten 0:3 (0:0). Harthausen kam gut in die Partie und konnte gegen die Heinstettener Offensive gut dagegenhalten. Der SVH scheiterte in Durchgang eins gleich mehrmals. Nach dem Seitenwechsel machte Heinstetten mehr Druck und schoss in der 75. Minute das 0:1 und nutzte im Anschluss seine spielerische Überlegenheit.

Tore: 0:1 Krauß (75.), 0:2 Riester (79.), 0:3 Krauß (86.).

Zillhausen – Hartheim 1:10 (0:4). Der FC Zillhausen muss weiter auf die ersten Punkte warten, lag bereits zur Halbzeit mit 0:4 zurück. Hartheims Trainer Rainer Gruhler zog nach dem 10:1-Erfolg ein positives Fazit: „Wir haben sehr gut gespielt, gegen eine desolate Zillhausener Mannschaft haben wir auch in der Höhe verdient gewonnen.“

Tore: 0:1 Drescher (15.), 0:2 Bitzer (17.), 0:3 Butz (30.), 0:4 Knaus (43.), 0:5 Butz (55.), 0:6, 0:7 Knaus (75., 75.), 1:7 Botta (77.), 1:8 Butz (88.), 1:9 Knaus (89.), 1:10 Butz (90.).

Pfeffingen – Obernheim/Nusplingen 2 3:3 (1:1). Schon früh führte der FC Pfeffingen mit 1:0. Im Anschluss wurde die SG aber stärker und fand in der 39. Minute die passende Antwort. Kurz nach dem Wiederanpfiff schlief die Pfeffinger Defensive und kassierte das 1:2. Die Gäste konnten die Führung ausbauen. Doch der FCP bewies Moral und schaffte noch den Ausgleich per Elfmeter.

Tore:1:0 Kostanzer (2.), 1:1 Wizemann (39.), 1:2 Hausherr (46.), 1:3 Koch (55.), 2:3 Kostanzer (58.), 3:3 Binder (90./Elfmeter).

Tieringen – Margrethausen 2:2 (1:1). Der Favorit begann druckvoll und bestimmte die Partie. Tieringen gelang dann auch die verdiente Führung, doch die TSG gab sich nicht auf und glich noch vor dem Pausenpfiff aus. Nach dem Seitenwechsel zeigte Margrethausen eine gute kämpferische Leistung und ging auch in Führung. Doch nun glich der SVT aus. TSG-Trainer Oliver Schweizer zeigte sich mit der Punkteteilung zufrieden: „Wir wollten mit viel Kampf von dort Punkte mitnehmen und das ist uns auch gelungen.“

Tore: Keine Angaben.

Türkspor Winterlingen – Schömberg 1:1 (1:0). In einer engen Partie ging Türkspor nach 25 Minuten in Führung. Doch Schömberg versuchte mit allen Mitteln, gegen einen kämpferisch starken Gegner dagegenzu?halten. Nach dem Seitenwechsel drückte Schömberg auf den Ausgleich.

Tore: 1:0 Güzeldal (25.), 1:1 Dannecker (52.).

Stein/Boll 2 – Jadran Balingen 2:2 (0:2). Jadran präsentierte sich von Beginn an als spielbestimmende Mannschaft. Nach einer guten halben Stunde gingen die Balinger in Führung – und konnten noch vor dem Pausenpfiff nachlegen. Im zweiten Durchgang wurde Stein/Boll 2 aber stärker und verkürzte in der 72. Minute auf 1:2. Kurz vor dem Ende belohnte sich der Aufsteiger für eine gute kämpferische Leistung und glich zum 2:2 aus.

Tore: 0:1 Lucijanic (33.), 0:2 Cvjetkovic (41.), 1:2, 2:2 Bensel (72., 90.).

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Amtsarzt hält Bachmann für dienstunfähig

Landrat Günther-Martin Pauli hat jetzt ein Verfahren eröffnet, um die Hechinger Bürgermeisterin Dorothea Bachmann vorzeitig in den Ruhestand zu schicken. weiter lesen