Musik - eine Sprache für alle

Strahlende Kinderaugen und nicht enden wollender Applaus waren Lohn für ein tolles Konzert in der Balinger Stadthalle. Auf Initiative von Patrizia, Vera und Cordula Bieber war das Projekt "Habobo" entstanden.

|
Mit Begeisterung waren die Akteure des Kooperationsprojektes "Habobo" auf der Bühne der Balinger Stadthalle dabei.  Foto: 

Für Bilkay Öney, Integrationsministerin von Baden-Württemberg, und Landrat Günther-Martin Pauli war es keine Frage, für das Projekt "Habobo" gemeinsam die Schirmherrschaft zu übernehmen. Und beide waren sehr gerne in die gut gefüllte Stadthalle Balingen gekommen. Viel Arbeit hatte zuvor für die Akteure auf dem Programm gestanden. Es sollte sich lohnen.

Unter Mitwirkung der Ballettschule Attitude Balingen, der Jugendmusikschule Zollernalb, des Jungen Chors der Eintracht Geislingen sowie den eigentlichen Hauptakteuren, Flüchtlingskindern aus der Landeserstaufnahmestelle in Meßstetten, hatten Cordula, Vera und Patrizia Bieber ein tolles Programm auf die Beine gestellt.

Den Weg von Syrien nach Deutschland beschrieb die Nachwuchsschauspielerin Nora Seiwerth. Aus der Sicht eines Flüchtlings schilderte sie ihre Gefühle. Wut, Hass, Freiheit, Liebe, Traurigkeit und Freude. . . von alledem berichtete sie. Dabei wurde sie tänzerisch und musikalisch von verschiedenen Solisten unterstützt.

Im zweiten Teil ging es ausschließlich um die afrikanische Musik. Hier sah man besonders viel Freude und Spaß in den vielen Kinderaugen. Begleitet wurden die Lieder von der eigens gegründeten Trommelgruppe. Der dritte Teil beschrieb die Weltsprache, die in jedem Land auf dieser Erde bekannt ist: die Musik. Hier kamen wieder einige Solisten zum Zug und konnten mit ihren Liedern begeistern. Ein besonderes Lied wurde angespielt und schließlich gesungen: "We are the world" von Michael Jackson und Lionel Richie.

Die Arbeit wurde am Ende mit einem nicht enden wollenden Applaus belohnt. Die Solisten waren: Sonja Auer, Laura Kreitz, Natalie Ruß und Amélie Ruß am Klavier; Patrizia Bieber an der Violine, Vera Bieber am Klavier und Flöte; Harry Leykam an der Gitarre, Nadja Leykam an der Querflöte, Frederic Marquardt am Schlagzeug; Alexandra Gruner und Julia Krüger Tänzerinnen, Christina Bremm, Nina Denzel, Cordula Kleinmaier, Katrin Leykam, Janina Schmid und Marc-David Tame Gesang. Die musikalische Gesamtleitung hatte Cordula Bieber. Ein besonderer Dank galt allen Beteiligten und Mitwirkenden sowie den vielen Sponsoren und Helfern im Hintergrund.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Auto brennt auf B27 bei Engstlatt

Am Montagmorgen hat ein Fahrzeug auf der B27 Feuer gefangen. Verletzt wurde niemand. weiter lesen