Fasnetsunfall: Der Prozess ist geplatzt

|
Der Prozess um den tödlichen Fasnetsunfall hatte zum Auftakt großes Medieninteresse ausgelöst – vorerst ist er aber geplatzt.  Foto: 

Das bestätigte die Kanzlei des Verteidigers, der in der vergangenen Woche einen Befangenheitsantrag gegenüber der Richterin gestellt hatte.

Rückblick: Eigentlich hätte am vergangenen Donnerstag der Prozess um den Unfall nach dem Fasnetsumzug in Binsdorf beginnen sollen, bei dem im vergangenen Jahr eine Frau ums Leben gekommen ist. Sie war seinerzeit mit einer Gruppe Musiker auf das Piratenschiff der „Hainburgpiraten“ gestiegen, aus dem daraufhin ein Teil der Fassade herausgebrochen ist. Die Frau stürzte auf die Straße und erlag ihren schweren Verletzungen noch am Unfallort.

Gleich zu Beginn des Prozesstages in der vergangenen Woche hatte Rechtsanwalt Christian Müller im Namen seines Mandanten – der Fahrer des Gefährts – jedoch wie berichtet einen Befangenheitsantrag gegen Richterin Birgit Goßger gestellt.

Stein des Anstoßes: Der Schwarzwälder Bote hatte die Richterin in einem Bericht wenige Tage zuvor mit mehreren rechtlichen Einschätzungen zu dem Fall wörtlich zitiert.Der Angeklagte fühlte sich durch die Aussagen vorverurteilt.

Zu einer Anhörung des Redakteurs, der den Artikel verfasst hatte, kommt es nun nicht: Traude Kurz, Direktorin des Balinger Amtsgerichts, hat die Verhandlung abgesagt und ist damit auch einer Vernehmung des Verfassers zuvorgekommen. Diese hatte Verteidiger Christian Müller gefordert. Seitens des Gerichts hatte es zunächst geheißen: Der Fortsetzungstermin an diesem Donnerstag stehe weiterhin. Stattdessen muss der Fall nun an einen anderen Richter weitergegeben werden.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Wohnhaus in Dotternhausen brennt: Familie unverletzt

In Dotternhausen hat in der Nacht zum Samstag ein Wohnhaus gebrannt. Die Bewohner – eine vierköpfige Familie – konnten sich unverletzt retten. weiter lesen