Der Spaß der kleinen Sportler steht wieder an erster Stelle

|
Vorherige Inhalte
  •  Wettkampfcharakter verbunden mit einer großen Portion Spaß – so soll das neue Gaukinderturnfest aussehen.    1/2
     Wettkampfcharakter verbunden mit einer großen Portion Spaß – so soll das neue Gaukinderturnfest aussehen.   Foto: 
  • Jürgen Koch, Präsident des Turngaus Zollern-Schalksburg, freut sich über wieder wachsende Teilnehmerzahl. 2/2
    Jürgen Koch, Präsident des Turngaus Zollern-Schalksburg, freut sich über wieder wachsende Teilnehmerzahl. Foto: 
Nächste Inhalte

Jürgen Koch macht kein Geheimnis daraus: Die Teilnehmerzahl des Gaukinderturnfests ist in den vergangenen Jahren stetig zurückgegangen. „Es war eine Mammutveranstaltung, die über die Jahre immer größer geworden ist. Irgendwann war es schwierig, dafür einen Ausrichter zu finden“, räumt der Turngaupräsident ein.

Das Fest sei super gewesen, aber in der Größe für viele Vereine eben nicht mehr machbar. So beschlossen er und die Mitglieder des Turngaus Zollern-Schalksburg vor gut eineinhalb Jahren dem Traditionsfest neues Leben einzuhauchen. Die Wettbewerbe sollten 2016 jedoch trotzdem stattfinden. „Das war eine Art Notfest“, sagt Jürgen Koch und lacht.

In diesem Jahr, am 22. und 23. Juli, soll aber alles anders werden. Im jährlichen Rhythmus soll das Wettbewerbsfest jeweils in Balingen, Hechingen und Albstadt ausgetragen werden. Balingen macht den Anfang. „Das bedeutet aber nicht, dass der ortsansässige Sportverein automatisch Ausrichter wird“, beschwichtigt der Präsident.

Das Zepter in der Hand hat von nun an der Turngau selbst. Vereine aus der Region können mit einsteigen. Wie in diesem Jahr: Mit im Boot sind die TSG Balingen, der TSV Geislingen, der SV Dotternhausen und die TG Schömberg.

Außerdem gibt es das Programm ab diesem Jahr nur noch in abgespeckter Form. „Früher hatten wir in diesen zwei Tagen viele Wettkämpfe und Meisterschaften“, gibt der Vorsitzende zu. „Diese Regularien haben uns Zeit und Ressourcen gekostet.“ Als Konsequenz wurden die Mehrkampfmeisterschaften ausgelagert. Das habe auch zur Folge, dass die Wartezeiten der 80 Turngau- und 400 Gaukinderturn-Teilnehmer kürzer werden. Außerdem müssten diese nicht mehr zwischen mehreren Sporthallen pendeln.

Für aktive Jugendliche im Geräteturnen gibt es einen Wahlwettkampf. Die Teilnehmer können sich vier Disziplinen aus insgesamt acht aussuchen.

Für die kleinsten Sportler wird seit diesem Jahr ein Wettkampf im Eltern-Kind-Turnen angeboten. Außerdem können jetzt auch Vorschulkinder im Turnen antreten. Zusätzlich planen die Verantwortlichen einen Kinderturncup. „Damit wollen wir auch dem Bewegungsmangel entgegen wirken, den die Kinder heutzutage oft haben“, spricht Jürgen Koch ein ernstes Thema an. Das Gaukinderturnfest soll sowohl für die Kinder, als auch für die Eltern einen motivierenden Effekt haben. „Insgesamt wird es weiterhin einen Wettbewerbscharakter haben“, betont der Turngaupräsident. „Aber der Spaß steht ganz klar wieder an vorderster Stelle.“

Insgesamt werden die Disziplinen wieder ins Freie verlagert. Koch hat sich dabei wieder an seine Kindheit zurückerinnert. „Damals fand alles draußen statt.“ Sollte das Wetter nicht mitspielen, gebe es aber einen Notfallplan.

Im Anschluss an die Siegerehrung wird es dann einen Luftballonwettbewerb geben, bei dem die Volksbank Hohenzollern-Balingen Partner ist. „Dadurch erhoffen wir uns noch zum Schluss ein Erlebnis für die ganze Familie“, freut sich Koch.

„Keine Frage, die Planung in diesem Jahr ist besonders aufwendig gewesen“, räumt der Turngaupräsident ein. Doch die wieder wachsende Teilnehmerzahl sei ein deutliches Zeichen dafür, dass der Turngau Zol­lernalb-Schalksburg auf dem richtigen Weg ist. „Wir dürfen nur nicht wieder den Fehler machen, das gesamte Fest viel zu sehr auszuweiten.“

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

weiter lesen