Bei den Bären

Die Mitglieder des Campingclubs Zollernalb waren dieser Tage in Bad Rippoldsau-Schapbach an der Wolf im Wolftal zum Campen.

|

Zahlreiche Cam-perinnen und Camper waren jüngst der Einladung ihres Clubs gefolgt und reisten gemeinsam und zum Teil auch ein paar Tage früher an auf den herrlich gelegenen Campingplatz in Schapbach, den "Schwarzwaldcamping Alishof" an der Wolf im Wolftal.

Bei herrlichem Wetter ließen es sich einige der Campingfreunde nicht nehmen, den hochinteressanten alternativen Wolf- und Bärenpark Schwarzwald unmittelbar oberhalb von Schapbach zu besuchen. Schon seit zehn Jahren gibt es diese Stiftung, die Bären und Wölfe aus schlechter Haltung befreit und den traumatisierten Tieren einen würdigen Platz geschaffen hat. Der zwei Kilometer lange Rundweg gewährt interessante Einblicke und tatsächlich konnte so mancher Bär entdeckt werden.

Am vergangenen Samstag fuhr man mit dem Bus in die Dorotheenhütte nach Wolfach. Hier konnte erlebt werden, wie aus Quarzsand Glas hergestellt wurde. Außerdem wurde der Werksverkauf besucht.

Am Abend traf man sich dann gemeinsam in Schapbach in der Gaststätte "Tanne", wo den Campern hervorragende Wildgerichte und badische Speisen serviert wurden.

Viel zu schnell ging die Zeit vorbei und die meisten mussten am Sonntag die Heimreise antreten. Einige Camper waren jedoch in der glücklichen Lage, noch ein paar Tage verlängern zu können.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Der Standort für ein Zentralklinikum heißt Dürrwangen

Ein Zentralklinikum soll, wenn es denn kommt, nach Dürrwangen. Dafür stimmten die Kreisräte am Montagabend mehrheitlich – und namentlich. weiter lesen