Motorrad prallt gegen Felszunge

|

Schwere Verletzungen in Form mehrerer Frakturen an Schulter, Schlüsselbein und Rippen hat sich ein 49 Jahre alter Motorradfahrer bei einem Unfall am Sonntag gegen 16 Uhr auf der L 197 in Stetten a.k.M. zugezogen. An seiner Kawasaki Ninja entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von etwa 5000 Euro. Auf der kurvenreichen Strecke von Thiergarten in Richtung Stetten a.k.M. verschätzte sich der Motorradfahrer nach der 180-Grad-Linkskehre kurz vor Stetten über den weiteren Streckenverlauf, bremste sein Zweirad stark ab und stürzte. Der Fahrer schlitterte etwa 50 Meter auf der Fahrbahn und kam schließlich im Straßengraben zum Liegen. Das Motorrad prallte nach etwa 30 Metern gegen eine Felszunge. Der Fahrer aus dem Hohenlohekreis kannte die Strecke nicht. Durch das Überfahren von drei Leitpfosten entstand etwa 50 Euro Schaden.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Spezialofen in Firma brennt

Mitarbeiter in einer Firma in der Rangendinger Fabrikstraße konnten gerade noch rechtzeitig einen großen Brand verhindern. weiter lesen