Jugendliche werfen Scheibe von Werkrealschule ein

|

Am Samstagabend haben unbekannte Jugendliche an der Werkrealschule in Hechingen mit leeren Flaschen gegen Scheiben geworfen und einen hohen Sachschaden verursacht.

Gegen 20.50 Uhr rief eine Lehrerin, die sich in der Schule befand, bei der Polizei an und teilte mit, dass gerade eine Scheibe an der Werkrealschule eingeworfen worden sei. Eine Streife vom Polizeirevier Hechingen machte sich sofort auf den Weg. Als die Ordnungshüter am Schloßberg eintrafen, stoben mehrere Jugendliche auseinander und flüchteten unerkannt in die Dunkelheit. Die Polizisten stellten fest, dass leere Wodkaflaschen gegen die Scheiben von zwei Eingangstüren geworfen worden sind. Eine Scheibe ging dabei zu Bruch. Dadurch entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 1000 Euro.

Den bisherigen Ermittlungen zufolge ist davon auszugehen, dass die flüchtenden Jugendlichen auch Täter der Sachbeschädigung waren. Wer verdächtige Beobachtungen gemacht hat und sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei in Hechingen unter Telefon 07471/98800 zu melden.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ermittlungen im Drogenmilieu: Ein Kaltstart von 0 auf 100

Kripo-Beamte sagen am vierten Verhandlungstag über Vernehmungen der Angeklagten aus. Verteidiger legt Widerspruch gegen Verwertung ein. weiter lesen