Im falschen Moment gebückt

|

Am Montagnachmittag wurde eine 68-jährige auf dem Burladinger Rewe-Parkplatz von einem Nissan angefahren. Die Frau wollte zu Fuß zu ihrem geparkten Auto. Die Unfallverursacherin wollte neben dem Auto der Fußgängerin einparken. Sie hielt an, um die 68-Jährige mit ihrem Einkaufswagen vorbei zu lassen. In dem Moment hupte es von hinten, was die Nissan-Fahrerin dazu veranlasste, nach hinten zu schauen. Als sie wieder nach vorne blickte war die 68-Jährige scheinbar verschwunden. Deshalb gab die Autofahrerin Gas und bemerkte gleich nach dem Anfahren einen Ruck. Die 74-Jährige stieg sofort aus und sah, dass die Fußgängerin vor ihrem Auto lag.

Die hatte sich just zu dem Zeitpunkt, als die Nissan-Fahrerin zurück schaute, vor dem Auto gebückt, um den ihr aus der Hand gefallenen Einkaufswagenchip aufzuheben. Deshalb war sie für die Autofahrerin nicht zu sehen gewesen. Die 68-Jährige zog sich dabei einen Schulterbruch zu.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Stadt-Feuerwehr übt mit neuer Drehleiter an Realschule

Hurra, hurra, die Schule brennt! Bei der Kirbeübung an der Realschule übte die Hechinger Stadt-Feuerwehr erstmals mit ihrer neuen Drehleiter. weiter lesen