Gegenverkehr beim Linksabbiegen nicht beachtet

|

Weil ein 51-jähriger Autofahrer am Freitagabend in der Josef-Mayer-Straße in Burladingen beim Linksabbiegen nicht auf den Gegenverkehr geachtet hat, ist er an der Abzweigung ins Kleineschle mit einem Mercedes zusammengestoßen.

Der 51-Jährige kam gegen 20.45 Uhr mit seinem VW aus Richtung Hausen im Killertal und bog von der Durchgangsstraße nach links ins Kleineschle ab. Einen entgegenkommenden Mercedes beachtete er beim Linksabbiegen allerdings nicht, weshalb es zu einer heftigen Kollision der beiden Fahrzeuge kam, bei der die drei Mercedes-Insassen leicht verletzt wurden. Die Verletzten wurden mit dem Rettungswagen ins Zollernalbklinikum nach Balingen gebracht.

An den beteiligten Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden, den die Polizei auf insgesamt 40 000 Euro schätzt. Weil beide Autos stark beschädigt waren, mussten sie abgeschleppt werden.

Wie die Polizei mitteilt, hatte der Unfallverursacher vor dem Unfall stark getrunken. Deswegen ist er jetzt seinen Führerschein los und muss sich wegen einer Straßenverkehrsgefährdung verantworten.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Der Standort für ein Zentralklinikum heißt Dürrwangen

Ein Zentralklinikum soll, wenn es denn kommt, nach Dürrwangen. Dafür stimmten die Kreisräte am Montagabend mehrheitlich – und namentlich. weiter lesen