Beifahrer stirbt in total zerstörtem BMW

|
Der 20-jährige Fahrer eines 3er BMW befuhr 50 Minuten nach Mitternacht die K6737 von Steinhilben in Richtung Meidelstetten. Im Verlauf einer langgezogenen ansteigenden Rechtskurve befand sich ein Hase am rechten Fahrbahnrand. Vermutlich wegen des Tieres lenkte der junge Mann seinen BMW zunächst nach links und steuerte sofort entgegen. Dann geriet das Auto ins Schleudern und kam erst nach über 30 Metern nach links von der Fahrbahn ab. Anschließend streifte und überfuhr das Auto auf einer Länge von mehr als 60 Metern mehrere Bäume, bis es letztlich stark beschädigt zum Stillstand kam. An dem Cabrio wurde das Dach komplett nach hinten gerissen. Der Fahrer erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen. Er konnte aber selbstständig aussteigen und die Rettungskräfte verständigen. Sein 21-jähriger Beifahrer wurde hingegen so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle starb. Die Feuerwehr war mit 21 Mann, der Rettungsdienst mit vier Fahrzeugen vor Ort.
Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Amtsarzt hält Bachmann für dienstunfähig

Landrat Günther-Martin Pauli hat jetzt ein Verfahren eröffnet, um die Hechinger Bürgermeisterin Dorothea Bachmann vorzeitig in den Ruhestand zu schicken. weiter lesen