Vom Volkslied bis hin zur Klassik

Ob Flöte oder Klarinette, Trompete oder Schlagzeug: Beim Vorspielnachmittag der Musikkapelle Höfendorf trumpfte der Nachwuchs des Vereins auf.

|
Ein charmantes Saxophontrio ließ in Höfendorf aufhorchen.  Foto: 

Einmal im Jahr gehört den Jungmusikern die Bühne im Bürgerhaus, auf der sie vor großem Publikum ihr Können präsentieren. Auch diesmal kamen wieder zahlreiche Eltern, Großeltern und Geschwister zum Vorspielnachmittag, um sich von den musikalischen Fortschritten der Nachwuchsmusiker zu überzeugen und den beschwingten Melodien zu lauschen, die die Kinder und Jugendlichen gemeinsam mit ihren Ausbildern in vielen Probestunden eingeübt hatten. Jugendleiterin Marie Ströbele freute sich über das große Interesse und berichtete von 28 Jungmusikern, die die Musikkapelle Höfendorf derzeit in ihren Reihen hat.

Zum Auftakt betrat das Liederorchester die Bühne, dem Kinder und Jugendliche aus Rangendingen, Höfendorf, Bietenhausen und seit Kurzem auch aus Thanheim angehören. Unter der Leitung von Annette Klaiß erfreuten sie ihr Publikum mit Stücken wie "African Noel" und "Irischer Volkstanz". Danach standen Einzelvorträge, Duos und Trios auf dem Programm.

Gemeinsam mit ihren Ausbildern Ramona König (Klarinette und Saxophon), Robin Nikol (Trompete), Dieter Schöpf (Schlagzeug), Hanns Stefan Doege (Querflöte) und Gerhard Cazzanelli (Waldhorn, Posaune, Tenorhorn und Trompete) hatten sich die Musikschüler in den letzten Wochen intensiv auf ihre Auftritte vorbereitet. Und das viele Üben hatte sich gelohnt. Volkslieder und klassische Stücke wechselten sich ab mit moderneren Werken. Für die abwechslungsreichen Vorträge ernteten die Nachwuchsmusiker viel Applaus.

Im Anschluss an den Vorspielnachmittag hatte der Musikverein eine Instrumenten-Ausstellung vorbereitet, die interessierte Kinder zum Ausprobieren einlud.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Mordprozess: Mafia-Verbindung nicht nachweisbar

Zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilte die Große Jugendkammer des Landgerichts Hechingen den 22-jährigen Italiener, der Umut K. erschoss. weiter lesen