Trigema verabschiedet Mitarbeiter in den Ruhestand

|
Verabschiedungen im Werk 3 in Rangendingen: Ismahan Hirka, Josefine Strobel, Firmenchef Wolfgang Grupp, Irina Wagner und Birgit Schanz (v.l.).  Foto: 

Vor den Sommerferien hieß es im Trigema-Werk in Rangendingen noch Abschied nehmen von einigen Kollegen. Am vergangenen Mittwoch wurden nachfolgende Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – mit einer Betriebszugehörigkeit von zehn Jahren und mehr – in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet: Josefine Strobel, die 22 Jahre bei Trigema arbeitete, sie war Mitarbeiterin in der Konfektion. Irina Wagner gehörte elf Jahre dem Trigema-Betrieb an, sie war ebenfalls Mitarbeiterin in der Konfektion

Bei der Verabschiedung der einzelnen Mitarbeiter brachte Trigema-Chef Wolfgang Grupp zum Ausdruck, dass er stolz auf solche Mitarbeiter ist, weil sie durch die jahrzehntelange zur Verfügungstellung ihrer Arbeitskraft und durch ihre Treue zum Unternehmen stets Vorbilder für die Firma Trigema sind.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Junger Autofahrer stirbt bei schwerem Unfall in Zillhausen

Bei einem schweren Verkehrsunfall zwischen Pfeffingen und Zillhausen ist am späten Sonntagabend ein 26-jähriger Mann ums Leben gekommen. weiter lesen