Trauerfeier für Walter Jens

|

Der Tübinger Schriftsteller und emeritierte Rhetorik-Professor Walter Jens verstarb am vergangenen Sonntag im Alter von 90 Jahren. Die Trauerfeier am kommenden Montag, 17. Juni, um 11 Uhr in der Tübinger Stiftskirche gestaltet Pfarrer Karl Theodor Kleinknecht. Auf Wunsch von Inge Jens musizieren der Bach-Chor Tübingen und die Camerata viva Tübingen sowie Sibylla Rubens (Sopran), Christine Müller (Alt), Thomas Volle (Tenor) und Lucian Eller (Bass) unter der Leitung von Ingo Bredenbach das Requiem d-moll (KV 626) von Wolfgang Amadeus Mozart, für das Walter Jens vielbeachtete Zwischentexte geschrieben hat.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Das „Leuchtturmprojekt“ Ärztehaus ist jetzt offiziell auf dem Weg

Bei der Grundsteinlegung mit über 200 Gästen herrschte Freude und Befriedigung darüber, dass das Projekt nun auf den Weg gebracht ist. Eine Zeitkapsel soll das große Ereignis festhalten. weiter lesen