Syrien vor dem Krieg und heute

|

Syrische Familien berichten heute, Montag, ab 19 Uhr im Bildungshaus St. Luzen über ihre Heimat vor dem Bürgerkrieg und heute. Alle beteiligten Familien leben in Hechingen und Umgebung und sind bereits anerkannte Asylanten. Mohammed Anter ist Sprecher der Gruppe und leitet durch den Abend. Beginnen wird eine syrische Künstlerin mit einem kurzen Theaterstück. Anschließend werden die Familien die syrische Nationalhymne erklingen lassen, die Kinder und Frauen berichten, wie sie den Bürgerkrieg erlebt haben. Daran schließt sich eine kurze Fragerunde an. Zudem werden zwei Filme beziehungsweise Präsentationen gezeigt. Die Vorstellung ausdrucksstarker Bilder einer syrischen Künstlerin bilden den Abschluss des Abends. Im Anschluss daran sind alle Gäste eingeladen, syrische Spezialitäten zu probieren.

Der Abend ist kostenlos, aber es wird um Spenden für Hilfsprojekte in Syrien gebeten. Veranstaltet wird der Abend vom Caritasverband Zollern in Kooperation mit dem Bildungshaus St. Luzen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Schlächter tötet Mutterschaf auf Weide

Die Polizei sucht nach einem Tatverdächtigen, der auf einer Weide an der B 463 ein Mutterschaf getötet und anschließend gestohlen hat. weiter lesen