Straßensperrungen und Halteverbote

|

Anlässlich des 36. Ringtreffens des Narrenfreundschaftsrings Zollern-Alb, das die Stoanemer Sadbolla an diesem Wochenende ausrichten, ergeben sich in Stein am Sonntag, 9. Februar, Sperrungen und Halteverbote.

Die Umzugsstrecke entlang der Römerstraße, der Straße Am Dorfbrunnen und der Mühläckerstraße ist von morgens 11 bis nachmittags 17 Uhr für den Verkehr voll gesperrt. Das bedeutet auch, dass in dieser Zeit die Zufahrt nach Stein von der Landesstraße 410 über die Römerstraße nicht möglich ist.

Entlang der Umzugsstrecke und entlang des Aufstellungsbereiches (Hinter Höfen, Starzelstraße) gilt von 11 bis 17 Uhr absolutes Halteverbot.

Die Bushaltestellen Rathaus in Stein und Gaststätte Engel in Hechingen werden am kommenden Sonntag vom Linienverkehr nicht angefahren.

Sadbolla feiern mit ihren Narrenfreunden
Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ermittlungen im Drogenmilieu: Ein Kaltstart von 0 auf 100

Kripo-Beamte sagen am vierten Verhandlungstag über Vernehmungen der Angeklagten aus. Verteidiger legt Widerspruch gegen Verwertung ein. weiter lesen