Solo für Hardy Binanzer

Einen beginnenden Zimmerbrand hat in Bechtoldsweiler der Hausbesitzer selbst erfolgreich bekämpft. Kein Problem: Er ist aktiver Feuerwehrmann.

|
Zimmerbrand gemeldet, Löschzug ausgerückt - aber alles nochmal gutgegangen in Bechtoldsweiler.  Foto: 

Laute Signalhörner und viel Blaulicht im beschaulich gelegenen Hechinger Stadtteil Bechtoldsweiler. Die Hechinger Feuerwehr war mit einem kompletten Löschzug ausgerückt. Gemeldet worden war eine zunächst nicht näher bestimmbar Rauchentwicklung in einem Wohnhaus in der "Röte".

Dort hatte der Hausbesitzer Hardy Binanzer allerdings schon alles richtig gemacht: Nachdem er den Alarm abgesetzt hatte, weil er Rauch gerochen hatte, drang er nicht ungeschützt in die Wohnung ein, aus der es herausqualmte. Binanzer nämlich ist aktiver Feuerwehrmann. Und als solcher eilte er zum Feuerwehrhaus, zog seine Schutzkleidung an und fuhr mit dem Bechtoldsweiler Einsatzfahrzeug zum Brandobjekt - seinem Haus. In Schutzkleidung betrat er die mit Rauch gefüllte Wohnung, in der sich niemand aufhielt. Er sah: In einem Zimmer hatte offenbar ein Abfalleimer Feuer gefangen. Beherzt brachte Hardy Binanzer den Behälter nach draußen. Und das war's dann schon gewesen.

Derweil war der alarmierte Hechinger Löschzug mit der Drehleiter eingetroffen. Immerhin, den Hochdrucklüfter konnte man gut gebrauchen, um den Rauch aus dem Haus zu bekommen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Jamaika-Ende: Trigema-Chef Wolfgang Grupp fordert Neuwahlen

Vertreter der Wirtschaft haben besorgt auf den Abbruch der Jamaika-Sondierungsgespräche reagiert. Neben bundesweiter Kritik und Verunsicherung kommen hoffnungsvolle Worte von der Alb. weiter lesen