Sickingen bekommt 2018 schnelles Internet

|
Das Interesse an der letzten Sitzung des Sickinger Ortschaftrates war groß: Es ging ums schnelle Internet.  Foto: 

Wer gerne mit High-Speed-Geschwindigkeit im Internet unterwegs ist, kann sich freuen: Das schnelle Breitband-Netz ist für Sickingen in greifbare Nähe gerückt. Sickinger Haushalte können voraussichtlich ab Juni 2018 Geschwindigkeiten bis zu 50 MBit/s nutzen (im Gewerbegebiet Lotzenäcker bis zu 100 MBit/s).

Sitzung stößt auf Interesse

In der gut besuchten Sitzung waren Tobias Meyer von der Ingenieurgesellschaft Dreher und Stetter aus Empfingen und die Breitbandkoordinatorin Caren Wagner sowie der Erste Beigeordnete Philipp Hahn als Vertreter der Stadt Hechingen anwesend. „Breitband“ heißt das Zauberwort für den schnellen Internetzugang, wobei der bisherige Internetzugang – hauptsächlich über Telefon- oder Fernseh-Kupferkabelnetz – durch Glasfaser ersetzt wird.

Während das Netz in vielen Städten schon sehr schnell ist, haben Menschen auf dem Land oft das Nachsehen. Hier springen die Kommunen in die Bresche. Dem Förderantrag der Stadt Hechingen für die Bereiche Sickingen und Lotzenäcker/Nasswasen wurde stattgegeben. Die Kosten für den Tiefbau auf öffentlichem Grund übernimmt die Gemeinde, auf privatem Grund der Hauseigentümer. Vorgesehen ist die Vorbereitung der Hausanschlüsse für alle Anlieger, die Verlegung eines Mikrorohrs bis ins Gebäude auf Kosten des Anliegers, die Koordination und Angebotserstellung über die kommunale Baumaßnahme, die Vorbereitung des Anschlusses in das private Grundstück, auch bei Verzicht darauf. Der Zeitplan sieht vor: Ausschreibung: August 2017, Vergabe: September 2017, Bauzeitraum Sickingen: etwa drei bis vier Wochen in der Zeit von Oktober 2017 bis Mai 2018, betroffen davon werden die Lindenstraße, die Albstraße, die Mozartstraße und der Bergweg sein. Angestrebter Fertigstellungstermin der Gesamtmaßnahme: 31. Mai 2018. Parallel dazu erfolgt die Ausschreibung des Netzbetriebes durch Komm.Pakt.Net (Kommunaler Pakt zum Netzausbau), einem Zusammenschluss von acht Landkreisen.

Sickingen hat Vorreiterrolle

Phillip Hahn erklärte die Vorreiterrolle Sickingens mit der Nähe zu Bodelshausen, wo sich ein Hauptverteiler der Telekom befinde, der für die vier Kabelverzweiger in Sickingen zur Verfügung stehe.

Im weiteren Verlauf der Sitzung äußerten besorgte Eltern beim Tagesordnungspunkt „Bürgeranfragen“ ihren Unmut über die unzulänglichen Umstände (Personal- und Platzangebot) im Sickinger Kindergarten. Hahn versprach, sich mit der Problematik auseinanderzusetzen.

Auch der Stand der Flächennutzungsplanfortschreibung für das in Sickingen geplante Neubaugebiet „Witzenhart“, ein Dauerbrenner für die Sickinger Räte, wurde beim Ersten Beigeordneten der Stadt Hechingen nachgefragt. Er konnte darauf nur eine aufschiebende Antwort geben. Nach der Aussprache über Bausachen, der Verpachtung einer Streuobstwiese und den Belegungsplan der Turn- und Festhalle schloss der Sickinger Ortsvorsteher Gerhard Henzler die Sitzung.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Auto brennt auf B27 bei Engstlatt

Am Montagmorgen hat ein Fahrzeug auf der B27 Feuer gefangen. Verletzt wurde niemand. weiter lesen