Shoppen gehn in Weiherlingen

"Bewegung ist gut und fördert auch die mentale Entwicklung", weiß die Kinderärztin Dr. Rita Ziebach. Als Vorsitzende des Fördervereins der Weiherschule freute sie sich gestern über die neue Kletterburg.

|
Vorherige Inhalte
  • Ein Konfettiregen krönte die offizielle Einweihung der neuen Kletterburg im Garten der Hechinger Weiherschule. Fotos: Sabine Hegele 1/3
    Ein Konfettiregen krönte die offizielle Einweihung der neuen Kletterburg im Garten der Hechinger Weiherschule. Fotos: Sabine Hegele
  • Bunt bemalte Stofftaschen - so was hat jeder gerne. 2/3
    Bunt bemalte Stofftaschen - so was hat jeder gerne.
  • Eine Frisur wie Schweinsteiger? Kein Problem. 3/3
    Eine Frisur wie Schweinsteiger? Kein Problem.
Nächste Inhalte

Mit einem großen Schul- beziehungsweise Stadtfest ließ Weiherlingen gestern seine Projektwoche ausklingen. Und die Besucher kamen sehr zahlreich - An der Breite herrschte reges Kommen und Gehen. Gern gesehen waren die Gäste in der Stoffwerkstatt, in der eifrig Stofftaschen bemalt wurden; in der Konditorei, die mit Wochenend-Cakes, Zuckerstäbchen und anderen (von den Schülern) selbst gebackenen Leckereien aufwartete; in der Gärtnerei, die Frühlingssträuße zum Kauf anbot; im Friseursalon, der nicht nur für eine Haarpracht à la Schweinsteiger sorgte, sondern auch Kopfmassagen und Schminktipps gab; im Weiher-Markt, der von den Eltern gespendete Spielsachen wie Plüschtiere oder Gesellschaftsspiele in Hülle und Fülle bereit hielt; in der Weiher-Bank, die nicht nur mit einem Kassenschalter und einer Lohnzettelausgabe, sondern außerdem mit einem Bankomat ausgestattet war; im Playmobil-Zimmer, in dem auf einem großen Teppich unzählige Figuren-Kleinteile ausgebreitet lagen (100 Gramm für einen Euro); in der Post, die sogar Hilfe beim Briefeschreiben im Angebot hatte; oder in der Papierfabrik, in der außergewöhnliche Grußkarten und anderes mehr kreiert wurden.

Die kleinen Bürgerinnen und Bürger von Weiherlingen konnten schon während der ganzen Woche in ihrer eigenen Währung in der Spielstadt einkaufen; ihre Eltern zahlten gestern in Euro. Mit dem Erlös aus den Verkäufen in den verschiedenen Werkstattprojekten will die Weiher-Schule ihre Unkosten decken. Der Erlös aus dem Verkauf von Kuchen und Kaffee, Getränken und Roten Würsten geht an den Förderverein der Weiherschule. Seinen Höhepunkt fand das Stadtfest gestern mit der offiziellen Einweihung der neuen Kletterburg im Garten der Weiherschule. Ihren Kauf möglich gemacht hat mit einer großen Finanzspritze der Förderverein der Einrichtung, vertreten durch seine Vorsitzende Dr. Rita Ziebach. Als Kinderärztin wusste sie den Gästen zu berichten, dass Bewegung gut und wichtig sei, und darüber hinaus auch die mentale Entwicklung der Kinder und Jugendlichen fördere.

Mit großer Begeisterung nahmen die Weiherschüler ihre neue Kletterburg sogleich ein, stellten sich zu einem großen Chor auf und sangen gemeinsam: "Hier in Weiherlingen, da ist alles top". Nachdem der letzte Ton verklungen war, ließen Rita Ziebach, Schulleiter Wolfram Göhner und Karl Wolf, Dezernent beim Landkreis (der Schulträger ist) Konfetti auf die zahlreichen Besucher regnen.

Zuvor hatten Schulleiter Göhner und seine Kollegin Andrea Gölz Willkommensgrüße übermittelt. Ein weiteres Grußwort sprach Lydia Braun - sie war zu Beginn der Woche zur Bürgermeisterin der Spielstadt Weiherlingen gewählt worden!

Zu Beginn der Stadtversammlung hatte die Rapper-Band aus Weiherlingen musikalisch in den Dschungel entführt. Am Ende stand ein kleines Kulturprogramm, unter anderem gestaltet von der Deutschgruppe. Die wartete mit einer Vertonung der deutschen Ballade "Die Brücke am Tay" von Theodor Fontane auf. Und natürlich gab es auch eine Tombola - als Hauptgewinn winkte ein City-Roller.

Fazit: Die Spielstadt Weiherlingen bot ihren Gästen unterhaltsame Stunden mit höchst ansprechenden Angeboten und amüsanten Darbietungen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Amtsarzt hält Bachmann für dienstunfähig

Landrat Günther-Martin Pauli hat jetzt ein Verfahren eröffnet, um die Hechinger Bürgermeisterin Dorothea Bachmann vorzeitig in den Ruhestand zu schicken. weiter lesen