RANDNOTIZ: Plötzlich lebt die Oberstadt

|

Der Dreikönigstag 2014 zur Mittagszeit in der Hechinger Oberstadt: Die Temperaturen erinnern mächtig an den Frühling, und die Szenerie an Beschaulichkeit - es ist kaum etwas los, wären da nicht die Kaffeehausbesucher und die Sternsinger, die immer mal wieder durcheilen.

Wenig später ändert sich das Bild radikal: Plötzlich ist Bewegung auf dem Obertorplatz, da kommt Farbe ins Spiel, und auch die Ohren bekommen ihren Teil ab - flott und laut gespielte Musik lockt geschwind die Menschen an. Vorne dran, gleich nach dem Polizei-Mercedes, kommt die Lumpenmusik, dann die Narrhalla mit ihren Traditionsfiguren, danach die Zoller-Hexen, zum schönen Abschluss die Gugguba ganz in Lila. Und zwischendrin, in der Waagrechten, der Narrenbaum. Mit dem symbolträchtigen Holz geht es unüberhör- und -sehbar in Richtung Schloßplatz.

Es ist schön etwas los im Oberhaus des Zollernstädtles, genauer gesagt, die Narren sind los. Zum ersten Mal nach einer unendlich langen Pause, wie die Hästräger und Musiker bekräftigen; schon wieder, wie die Fasnetsmuffel unken. Wer mit der Narretei wenig anfangen kann, sollte die Sache von einer ganz anderen Seite betrachten: Die Fasnet sorgt für Leben. Und davon kann die Hechinger Oberstadt noch ganz viel gebrauchen.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Maute-Areal: Termin für Zwangsversteigerung steht fest

Die Fabrikruine in der Bisinger Bahnhofstraße wird im November vor dem Amtsgericht in Hechingen zwangsversteigert. weiter lesen