Polizeibericht vom 24. August 2015

|

Schwer am Kopf verletzt

Mössingen - Ein 37-jähriger Motorradfahrer kam am Freitagmittag kurz vor Ortsbeginn Mössingen in einer abfallenden Linkskurve nach rechts von der Straße ab, fuhr in eine steile Senke und stürzte in den Grünbereich. Dabei schlug er mit dem Schutzhelm gegen den Tank seiner Honda und verletzte sich dabei schwer am Kopf.

Schaden spät bemerkt

Mössingen - Eine 39-jährige Frau belud am Samstagmorgen gegen 11.15 Uhr ihren VW Passat auf dem Parkplatz eines Baumarkts. Dabei hatte sie ihre rechte hintere Tür geöffnet und zwar so weit, dass sie am benachbarten Fahrzeug anstand. In diesem Moment fuhr dieser Wagen an. Als die Fahrerin merkte, dass sie an der Tür hängen geblieben war, hielt sie sofort an. Beide Frauen begutachteten ihre Autos und kamen einstimmig zu dem Ergebnis, dass kein Schaden entstanden sei. Erst als die 39-Jährige ihre Türe wieder schließen wollte, stellte sie fest, dass dies nicht mehr möglich war. Zu diesem Zeitpunkt war ihre Unfallgegnerin, eine zirka 40-jährige Frau, bereits weggefahren. Diese war mit einem dunkelblauen Kombi mit einem offenen Anhänger unterwegs. Im Wagen saßen noch zwei Kinder im geschätzten Alter von zehn bis 13 Jahren. Der entstandene Sachschaden wird auf 1500 Euro geschätzt.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Schlächter tötet Mutterschaf auf Weide

Die Polizei sucht nach einem Tatverdächtigen, der auf einer Weide an der B 463 ein Mutterschaf getötet und anschließend gestohlen hat. weiter lesen