Polizeibericht vom 22. April 2016

|

Auf Schippe genommen

Ein kurioser Verkehrsunfall ist am Mittwoch zum Glück glimpflich ausgegangen. Der Unfall ereignete sich kurz vor Mittag in der Kusterdinger Straße. Zwischen Lustnau und der Anschlussstelle zur B 27 herrschte ein Rückstau. Der 63 Jahre alte Fahrer eines Sattelzugs Volvo kam aus Richtung Bismarckstraße und hielt zunächst an der Einmündung an. Beim Anfahren und Einbiegen in die Kusterdinger Straße übersah der Trucker den direkt vor der Sattelzugmaschine im Stau stehenden Golf einer 50-Jährigen. Der Sattelzug prallte in die Seite des Autos und schob dieses beim Abbiegen unbemerkt vor sich her. Nach vielfachem Hupen anderer Verkehrsteilnehmer hielt der 63-Jährige schließlich an. Die VW-Lenkerin blieb zum Glück unverletzt. Der Sachschaden ist mit rund 1000 Euro überschaubar. Durch den Verkehrsunfall kam es zu weiteren Verkehrsstörungen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Wohnhaus in Dotternhausen brennt: Familie unverletzt

In Dotternhausen hat in der Nacht zum Samstag ein Wohnhaus gebrannt. Die Bewohner – eine vierköpfige Familie – konnten sich unverletzt retten. weiter lesen