Panoramastein am Maibühl

|

Der Panoramastein am Rangendinger Maibühl nimmt Form an. Die steinbildhauerischen Arbeiten der Steinwerkstatt Elmar Strobel sind weitgehend abgeschlossen. Bildhauer-Geselle Krispin Bropulian hat in den letzten Tagen die Schrift in die Platte aus schwarzem Granit gefräst. Auch die beiden Sockelsteine wurden von Elmar Strobel bereits fertig behauen und mit der Schrift versehen. Im Frühjahr soll der Aussichtsstein neben der Linde auf dem Maibühl aufgestellt werden. Zuvor allerdings wird er in einer Ausstellung im Heimatmuseum vorgestellt. Dort besteht dann auch für Personen, die den Maibühl nicht mehr besteigen können, die Möglichkeit, den Stein anzuschauen. Termin für die Vernissage ist am Sonntag, 22. März, um 11 Uhr im Heimatmuseum.

Bereits am kommenden Samstag, 28. Februar, unternimmt der Heimatverein Rangendingen seine Winterwanderung. Ziel ist die Kreisstadt Balingen. Ein Stadtführer wird die Sehenswürdigkeiten und Besonderheiten der ehemaligen Zollerstadt zeigen und erklären. Nach dem gemeinsamen Mittagessen in der Stadthalle Balingen werden die Teilnehmer wieder zurück nach Rangendingen fahren. Treffpunkt und Abfahrt mit Privatautos ist um 9.30 Uhr am Heimatmuseum.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Cafe Charlott in Haigerloch an einem Tag zwei Mal in Flammen

Durch einen zweifachen Brand entstand am denkmalgeschützten Café Charlott in Haigerloch Sachschaden von mehreren hunderttausend Euro. Der Wohnungsbesitzer musste über das Dach gerettet werden. weiter lesen