Olympiade für Mofas

Dorfhocketen gibt es viele. Eine ragt seit Jahr und Tag heraus: die in Boll. Zum mittlerweile 39. Mal lässt es die Arbeitsgemeinschaft der Verein krachen, und zwar am Samstag und Sonntag, 5. und 6. September.

|
Die HZ-Walker waren vor einem Jahr in Boll selbstredend mit am Start. Archivfoto  Foto: 

Der sportliche Auftakt der beiden geselligen Tage unter der Burg hat sich längst etabliert und wird bestens frequentiert. Und deshalb geht die Bollemer Dorfhockete auch in diesem Frühherbst wieder los mit dem Walkinglauf. Die Sportbegeisterten treffen sich am Samstag, 5. September, in der Dorfmitte des Hechinger Stadtteils. Gestartet wird um 15 Uhr. Erneut stehen beim Walkinglauf eine fünf Kilometer lange und eine Zehn-Kilometer-Strecke zur Auswahl. Beide führen rund um Boll und sind auch für weniger geübte Sportler gut zu bewältigen. Weitere Infos zum Lauf gibt es bei Hubert Keller unter der Telefonnummer 07471/2001.

Wenn die Walker zurück sind, wird es um 17 Uhr offiziell - die 39. Dorfhockete wird eröffnet. Eine halbe Stunde später gibt's eine Premiere: Boll bittet zur ersten Mofa-Olympiade. Schön, dass sich die Macher der Dorfhockete immer wieder etwas Neues einfallen lassen, das die Besucher lockt. Anmeldungen für die Gaudi notiert Ralf Hähn (Telefon 01727/431345).

Am Samstagabend ist gleich zweifach für Musik gesorgt. Jeweils ab 20 Uhr greifen zu den Instrumenten: die T-Bones-Blues-Band auf der zentralen Bühne und "Herkommer" (ein Mann, drei Gitarren und 150 Lieder) im Feuerwehrhaus.

Weiter geht's im Programm am Sonntag nach garantiert wieder viel zu kurzer Bollemer Nacht ab 10 Uhr mit Frühschoppen in allen Zelten. Der Flohmarkt für Kinder öffnet um 11 Uhr, der Musikverein Schlatt spielt ab 11.30 Uhr auf. Unterhaltung mit der Bisinger Pokalbesetzung gibt es ab 15 Uhr.

Die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft der Vereine bieten in Sachen Essen und Trinken wieder die gesamte Bollemer Palette auf. Das Angebot reicht von Schnitzel, Steak und Bratwurst über Schupfnudeln und Currywurst bis zu Snacks und Gyros. Ein Weinbrunnen und eine Sektbar sind ebenfalls aufgebaut.

Info Mit von der Partie sind in diesem Jahr die Feuerwehr, die Narrhalla, der TSV, die Jugendmusik, der Förderverein Maria Zell, der Ortschaftsrat, der Chor Panta rhei, die Ministranten und die Jugendgruppe.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Michael Knaus ist neuer Leitender Pfarrer in Hechingen

Der 42-jährige gebürtige Ebinger übernimmt im Februar 2018 sein neues Amt in der Seelsorgeeinheit St. Luzius und die Verantwortung für 8800 Katholiken. weiter lesen