Nuancen entscheiden über den Sieg

|
Spaß hatten alle an dem Wettbewerb: die treffsicheren Bietenhausener Schützen zusammen mit Oberschützenmeisterin Ursula Herrmann (l.), Schießleiter Tim Uttenweiler (3.v.l.) und Ortsvorsteher Josef Pfister (4.v.l.).  Foto: 

Große Resonanz erfuhr das  Vereinspokalschießen des Schützenvereins Bietenhausen. 86 Schützen – auf 14 Mannschaften verteilt –, lieferten sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen um den großen Wanderpokal. An vier Wettkampftagen waren sowohl Vereine als auch Freundesgruppen angetreten, um die besten Freizeitschützen aus dem Ort zu ermitteln. Auch der Ortschaftsrat stellte ein Team.

Den Preis für den kreativsten Team-Namen hätten wohl gleich mehrere Gruppierungen verdient. Von der „Knastbande“, über die „Red Heels Raudies“, bis hin zu „Nagel-Allee“ waren kuriose Mannschaften am Start.

Schieß- und Sportleiter Tim Uttenweiler resümiert ein erfolgreiches Wochenende: „20 Schützen und drei Mannschaften mehr als im Vorjahr. Das ist eine sehr positive Entwicklung.“ Im Vorjahr wurde das Vereinsschießen nach mehrjähriger Pause erstmals wieder ausgetragen, nachdem zwei Jahre, aufgrund des Brandes, kein Wettlkampf möglich war.

Witzige Mannschaftsnamen

Als die Treffsichersten auf die 50 Meter entfernte Scheibe erwiesen sich die „Bergfreunde“. Vergangenes Jahr noch auf dem 2. Rang, sicherten sie sich nun, mit einem hauchdünnen Vorsprung, den begehrten Wanderpokal. Lediglich einen Ring dahinter landeten die passiven Schützenmitglieder des Schützenvereins, ringgleich mit den Titelträgern des vergangenen Jahres, den Fischern. Wiederum nur einen Ring dahinter landete der Obst- und Gartenbauverein Bietenhausen auf dem undankbaren 4. Platz. Jedoch wurden alle Teams schlussendlich mit Pokalen prämiert.

Gabi Freudenberger, ebenfalls passives Vereinsmitglied, gewann die Einzelkonkurrenz der Damen mit 96 von 100 möglichen Ringen. Evelyn Beuter von den Bergfreunden und Diana Eggenweiler vom Team Knastbande folgten auf den Plätzen zwei und drei.

In der Herrenklasse sicherte sich Hermann Grohm von den „Schugger 2“ aufgrund der besseren letzten Serie den Platz an der Sonne. Sowohl Grohm als auch Dietmar Waldmann, beides passive Vereinsmitglieder, hatten am Ende ihrer 10er-Serie 97 Ringe erzielt. Lorenz Heizmann von den Fischern ergatterte sich Platz 3.

Die von Ortsvorsteher Josef Pfister gestiftete Ehrenscheibe sicherte sich Tim Uttenweiler mit einem 143 Teiler.

Aufgrund der vielen Besucher, wurde zur Siegerehrung der Luftgewehrschießstand zur Wirtschaft umfunktioniert. Ortsvorsteher Pfister sprach von „Spaß für die ganze Familie“ und dankte der Vereinsführung für die Organisation.

Oberschützenmeisterin Ursula Herrmann sprach in ihrer Rede Dank an die teilnehmenden Schützen aus: „Ihr alle seid das Vereinspokalschießen.“

Die Oberschützenmeisterin dankte außerdem den diversen Spendern, die viele tolle Sachpreise zur Verfügung stellten, die durch das Preisschießen einen Besitzer fanden. Im kommenden Jahr steht mit dem 50. Vereinspokalschießen dann ein kleines Jubiläum vor der Tür.

Einzel Herren
1. Hermann Grohm (Schugger 2, 97 Ringe), 2. Dietmar Waldmann (Schützen Passiv, 97 Ringe), 3. Lorenz Heizmann (Fischer, 96 Ringe), 4. Michael Schmid (OGV Bietenhausen, 96 Ringe), 5. Walter Schmid (Schugger 1, 96 Ringe).

Einzel Damen
1. Gabi Freudenberger (Schützen Passiv, 96 Ringe), 2. Evelyn Beuter (Bergfreunde, 94 Ringe), 3. Diana Eggenweiler (Knastbande, 93 Ringe), 4. Lisa Uttenweiler (Knastbande, 93 Ringe), 5. Selina Leins (MV Bietenhausen, 92 Ringe).

Mannschaftswertung
1. Bergfreunde (373), 2. Schützen Passiv (372), 3. Fischer (372), 4. OGV Bietenhause (371), 5. MV Bietenhausen (368).

Ehrenscheibe (auch aktive Schützen zugelassen, daher keine Mannschafstunterteiilung)
1. Tim Uttenweiler (143 Teiler), 2. Benjamin Noll (164), 3. Roland Strie (198), 4. Lorena Caliandro (219), 5. Jens Beuter (252).

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Feuerwehren aus Bisingen und Grosselfingen demonstrieren geballte Schlagkraft

Einer groß angelegte und ausgeklügelte Feuerwehrübung absolvierten die Einsatzkräfte aller Bisinger Abteilungswehren und der Feuerwehr Grosselfingen am Samstag in Wessingen. weiter lesen