Noch schöner geht's nicht

Noch schöner geht nicht: Das 71. Irma-West-Kinder- und Heimatfest gestaltete sich perfekt - und die Zollernstadt machte am Wochenende mal wieder eindrucksvoll Werbung in eigener Sache.

|
Kinderfestsamstag in Hechingen  Foto: 
Man muss es einfach lieben, dieses Kinderfest! Ob am Samstagabend vor, während oder nach der Festhandlung - oder am Sonntag beim großen Umzug und später auf dem Festgelände im Weiher: Zu jeder Stunde sah man in fröhliche Gesichter. Die großen Hechinger platzten vor Stolz ob ihrer süßen Kleinen, die wiederum freuten sich über die ungeteilte Aufmerksamkeit, die ihnen an den zurückliegenden beiden Tagen zuteil wurde. Und über alledem lachte die Sonne vom Himmel – und das bei erträglichen Temperaturen. Kurzum: Das 71. Kinderfest gestaltete sich perfekt. Start ins Festwochenende war am Samstagmorgen mit dem ADAC-Fahrradturnier, mittags blieb Zeit zum Erholen fürs abendliche Spektakel vor dem Rathaus. Zu diesem hieß Bürgermeisterin Dorothea Bachmann – von Kopf bis Fuß eine Hohenzollerin – willkommen. Ein besonderer Gruß galt Frédéric Augis, neuer Bürgermeister der Partnerstadt Joué-lès-Tours. „Bon soir, Monsieur le maire“ rief ihm das Publikum im großen Rund zu – denn noch nie war Augis in Hechingen, und am Wochenende überhaupt das erste Mal in Deutschland. Mit dem Zitat „Drei Dinge sind uns aus dem Paradies geblieben: Sterne, Blumen und Kinder“ von Dante Alighieri leitete die Rathauschefin über zur Festhandlung. Ihr voraus gegangen war der gemeinsame Marsch von Stadtkapelle, Fanfarenzug und Lampionkindern vor die große Schauspielbühne. Und flugs war das Publikum mittendrin in der Hechinger Gansfußsaga und der Lebensgeschichte des Kinderfeststifters Fred West. Die effektvolle Beleuchtung, dazu Tanz, Musik und Theater sorgten für einen Rausch der Sinne. Herrlich! Der Sonntag hatte seinen Höhepunkt mit dem großen Festumzug durch die Unterstadt in den Weiher. Von der frühen Geschichte der Römer und Alemannen bis hin zur Gegenwart reichte das Spektrum an historischen, bunten und fröhlichen Gruppen aus Hechingen und den Stadtteilen. Ein absoluter Augenschmaus. Angekommen auf dem Festplatz, wurde bei bester Laune bis in den späten Abend weiter gefeiert. Heute klingt das Irma-West-Kinder- und Heimatfest traditionell mit dem großen Feuerwerk aus.
Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ermittlungen im Drogenmilieu: Ein Kaltstart von 0 auf 100

Kripo-Beamte sagen am vierten Verhandlungstag über Vernehmungen der Angeklagten aus. Verteidiger legt Widerspruch gegen Verwertung ein. weiter lesen