Neue Trikots für Stettener Fußball-Frauenmannschat

|
Die 2. Frauenmannschaft des TSV Stetten-Hechingen 1912 wurde mit neuen Trikots ausgestattet. Foto: Franz Buckenmaier  Foto: 

Deutschland ist eine Fußballnation, und auch nach der Europameisterschaft ist die generelle Begeisterung für diesen Sport bei Groß und Klein ungebrochen. Viele weltbekannte Fußballprofis haben ursprünglich in regionalen Vereinen angefangen, die aufgrund deutlich geringerer Finanzstärke meist auf die Hilfe von ehrenamtlichen Trainern und engagierten Mitgliedern angewiesen sind. Auch die individuelle Unterstützung von persönlichen Förderern aus der Wirtschaft leistet hier oft einen wichtigen Beitrag.

So wurde jetzt auch die 2. Frauenmannschaft des TSV Stetten-Hechingen 1912 mit neuen Trikots der Deutschen Vermögensberatung und AachenMünchener ausgestattet. „Wir freuen uns über die tolle Unterstützung und Zusammenarbeit mit Thomas Sigg – hier treffen zwei Partner aufeinander, die beide regional verwurzelt und auf einer Wellenlänge sind“, sagt der Vorstandsvorsitzende Marcel Perreau. Der ortsansässige Geschäftsstellenleiter für Deutsche Vermögensberatung (DVAG) Thomas Sigg: „Wenn man gemeinsam an einem Strang zieht, kann man vieles bewirken. Ich möchte für die Menschen vor Ort über das Berufliche hinaus da sein und den regionalen Mannschaftssport unterstützen. Denn Fairness, Teamgeist, Verlässlichkeit und persönlicher Einsatz ist das, was zählt – nicht nur im Sport auch in unserem überregionalen Leuchtturmprojekt mit der Lebenshilfe Zollernalb.“

Am Freitag trafen sich die Mitglieder des Inklusionsprojektes der Lebenshilfe Zollernalb und die Fußballerinnen des TSV Stetten zum ersten gemeinsamen Training in der neuen Spielzeit in der Stettener Turnhalle

Zu Beginn übergab Thomas Sigg den Spielerinnen des TSV einen kompletten Satz Trikots. Gleich nach der Übergabe wurde es ernst. Wegen der stetig ansteigenden Anzahl der Teilnehmer konnte nun erstmalig mit fünf Mannschaften ein Turnier gespielt werden.

Alle Beteiligten hatten an diesem Abend ihren Spaß und freuten sich auf das nächste Treffen an gleicher Stelle.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Schlächter tötet Mutterschaf auf Weide

Die Polizei sucht nach einem Tatverdächtigen, der auf einer Weide an der B 463 ein Mutterschaf getötet und anschließend gestohlen hat. weiter lesen