NACHGEFRAGT: Auf Leerstände angewiesen

|

Frau Öney, welchen Eindruck haben Sie denn von der Hechinger Erstaufnahmestelle?

BILKAY ÖNEY: Einen sehr guten. Die Platzsituation ist ja generell schwierig und wir wollen, soweit es geht, Zeltunterkünfte vermeiden. Leerstehende Krankenhäuser eignen sich sehr gut, denn sie sind auf die Unterbringung von Menschen angelegt und haben durch die Patientenzimmer kleinere Einheiten.

Diese Unterkunft wurde ja in nur wenigen Tagen eingerichtet . . .

ÖNEY: Ja, das Regierungspräsidium Tübingen hat da sehr schnell reagiert und auch das Landratsamt und die Bürgermeisterin. Das ist das Wichtigste. Denn derzeit kommen in Baden-Württemberg täglich 500 Flüchtlinge an. Da zählt der schnelle, persönliche Einsatz.

Bei diesem nicht abreißenden Flüchtlingsstrom - könnte es sein, dass eine Unterkunft wie diese auch noch länger offen bleibt als bisher geplant?

ÖNEY: Wir können es nicht abschätzen. Wir führen Verhandlungen über den Kauf und Bau weiterer Erstaufnahmestellen. Aber da die Zahlen, gerade im Sommer, wenn Flüchtlinge die günstigen Witterungsverhältnisse nutzen, hoch sind, sind wir auf alle leerstehenden Gebäude angewiesen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Kommentieren

Kommentare

09.08.2015 17:13 Uhr

Flüchtlinsstrom

Frau Öney hat es richtig erkannt, ein nicht abreisender Flüchtlingsstrom und keine Zimmer mehr frei, da ist guter Rat teuer, sehr teuer sogar.

Antworten Kommentar melden

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Amtsarzt hält Bachmann für dienstunfähig

Landrat Günther-Martin Pauli hat jetzt ein Verfahren eröffnet, um die Hechinger Bürgermeisterin Dorothea Bachmann vorzeitig in den Ruhestand zu schicken. weiter lesen