Nach zehn Jahren wieder König

Timo Riester ist der neue Schützenkönig des Schützenvereins Höfendorf. 14 Höfendorfer zielten auf den 25 Meter entfernten Holzadler.

|
Die erfolgreichen Schützen aus Höfendorf mit dem "erlegten" Adler.  Foto: 

Spannend ging es zu beim Königsschießen im Kleinkaliber-Schießstand des Schützenhauses Höfendorf. 14 Schützen rückten dem von Ludwig Lohmüller und Helmut Kurz aus Sperrholz gefertigten Adler zu Leibe. "Das war wieder ein zäher Vogel", sagte Schießleiter und Vereinsvorsitzender Frank Beilard: 407 Schüsse waren nötig, um den Rumpf des Adlers zu Fall zu bringen.

Ortsvorsteher Gerd Beiter gab je die ersten Schüsse auf Apfel, Krone, Zepter, Flügel und Rumpf ab. Als erstes nahmen die Schützen die Krone ins Visier. Kronprinz wurde mit dem 26. Schuss Rüdiger Oschwald. Den Reichsapfel sicherte sich mit dem sechsten Schuss Patrick Beiter. Fürs Zepter waren 110 Ladegänge am Gewehr nötig, bis es bei Christian Lindner zu Boden fiel. Die Flügel teilten sich Hermann Katz und Frank Beilard (insgesamt 180 Schüsse). Kurz vor 17 Uhr holte Timo Riester den Rumpf des Holzadlers mit dem 85. Schuss von der Stange und wurde nach zehn Jahren zum zweiten Mal Schützenkönig.

Bei der Siegerehrung verlieh ihm Vereinsvorsitzender Frank Beilard die Königskette. "Die Königskette ist das einzige, was uns vom Schützenhausbrand übrig blieb", sagte Vereinsmitglied Hermann Katz. Die Namens-Medaillen der Schützenkönige der zurückliegenden Jahre seien durch das Feuer im Dezember 2013 vernichtet worden.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Junger Autofahrer stirbt bei schwerem Unfall in Zillhausen

Bei einem schweren Verkehrsunfall zwischen Pfeffingen und Zillhausen ist am späten Sonntagabend ein 26-jähriger Mann ums Leben gekommen. weiter lesen