Musikkapelle Höfendorf musiziert stimmungsvoll bei Weihnachtsfeier

|
Mit zauberhaften Weihnachtsweisen und schwungvollen Melodien unterhielt die Höfendorfer Musikkapelle ihr Publikum.  Foto: 

Ebenso klangvoll wie gemütlich gestaltete sich die Weihnachtsfeier der Höfendorfer Musiker, die am Samstag im festlich geschmückten Bürgerhaus stattfand.

Es war ein Abend, um in vorweihnachtlicher Stimmung zu schwelgen, inne zu halten und einen Melodienreigen zu genießen, der den Zauber der Adventszeit musikalisch in die Herzen des Publikums trug. Axel Mahl, Vorsitzender der Musikkapelle, begrüßte die Gäste, unter denen Bürgermeister Johann Widmaier weilte. Mahl konnte zum Auftakt des Konzerts den Auftritt der jüngsten Höfendorfer Musiker ankündigen. Denn die Weihnachtsfeier der Musikkapelle ist traditionell auch die Veranstaltung, bei der der Nachwuchs kurz vor Jahresfrist seine musikalischen Fortschritte präsentiert.

Ganz ohne Lampenfieber

Unter der Leitung von Camille und Marie Ströbele bewiesen die Blockflötenkinder Maja Seibt und Pauline Mahl großen Mut und erfreuten scheinbar ganz ohne Lampenfieber mit weihnachtlichen Klassikern wie „Leise rieselt der Schnee“ oder „Little Drummer Boy.“

Ein Orchester von 15 Höfendorfer Jungmusikern, die teilweise bereits in der Jugendkapelle Rangendingen/Bietenhausen/Höfendorf aktiv sind, musizierte anschließend ebenfalls unter der Regie von Marie Ströbele. Jungmusikerin Emma Pflumm führte durch das Programm und konnte fröhliche Christmas-Songs wie „Rockin’ around the Christmas Tree“ oder das schwungvoll intonierte „Frosty, the Snow Man“, das die Geschichte eines Schneemanns musikalisch erzählt, ankündigen. Bei den klassischen Weihnachtsliedern „Schneeflöckchen, Weißröckchen“ und „O Tannenbaum“ sang das Publikum gerne mit.

Ein Höhepunkt der Veranstaltung kündigte sich an, als das Aktiven-Orchester mit seinem Dirigenten Thomas Nell die Bühne betrat. Hier führte Vivien Ehrlichmann durch das Programm, das mit der feierlichen „Advents-Fantasie“ eröffnet wurde, bei der das Orchester erste musikalische Glanzlichter setzten konnte. Die Lieder „Macht hoch die Tür“, „Maria durch ein Dornwald ging“ sowie „Oh Bethlehem, du kleine Stadt“ sind in diesem Stück harmonisch miteinander verbunden und vermengen sich zu einem imposanten Klangbild, das bekannten Weisen ein ganz neues musikalisches Kolorit verleiht.

„A Canadien Brass Christmas“, das ursprünglich für ein Blechbläser-Quintett komponiert wurde, sorgte anschließend für groovigen Sound. Ein musikalisches Märchen erklang dagegen mit „Cinderella’s Dance“ aus dem bekannten Filmklassiker „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“, das die Höfendorfer Musiker gefühlvoll und fein nuanciert umsetzten. Mit dem unterhaltsamen Stück „Rudolph around the World“ nahm das Orchester sein Publikum mit auf eine Weltreise. Das bekannte Lied über das rotnasige Rentier wird darin in für verschiedene Länder typischen Klängen präsentiert.

Für Stimmung sorgten auch der spanische Weihnachtshit „Feliz Navidad“ sowie die Komposition „Instant Concert“, in der facettenreiche Melodien verarbeitet sind.

Besinnliche Stille herrschte im Raum, als Marie Ströbele die Weihnachtsgeschichte „Engel Theodor rettet Weihnachten“ vortrug, die ein Fest ohne Stress und Hektik wie in alten Zeiten beschreibt.

Abgerundet wurde die Feier von einem von Ehrenmitglied Roland Eger zusammengestellten Fotoquiz und der Tombola, bei der es attraktive Preise zu gewinnen gab.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Wohnhaus in Dotternhausen brennt: Familie unverletzt

In Dotternhausen hat in der Nacht zum Samstag ein Wohnhaus gebrannt. Die Bewohner – eine vierköpfige Familie – konnten sich unverletzt retten. weiter lesen