Mike Münzing soll Thomas Reumann im Vorsitz beerben

|

Den Vorsitz des Schwäbischen Alb Tourismus (SAT) gibt der Reutlinger Thomas Reumann nach fünf Jahren ab - "aus Zeitgründen". Designierter Nachfolger ist der Münsinger Bürgermeister Mike Münzing.

Der SAT-Vorstand hat sich einstimmig für ihn entschieden. Am Montag muss noch die Mitgliederversammlung zustimmen. Wir haben nach Münzings Beweggründen gefragt.

Warum kandidieren Sie

für diese Position?

Mike Münzing: Ich bin seit einigen Jahren im SAT-Vorstand, habe zusammen mit anderen Vorstandsmitgliedern die Veränderungen begleitet. Landrat Reumann hat signalisiert, er wolle sich verstärkt der Gesundheitspolitik widmen, mich gefragt, ob ich das Amt übernehmen will. Nach reiflicher Überlegung, immerhin ein gutes Jahr, habe ich gesagt: Ich bin bereit. Die Alb hat Riesenpotenziale, und an dieser Stelle kann man sich gut für die Entwicklung der Region

einsetzen.

Welche neuen Ideen bringen Sie ein?

Münzing: Zunächst geht es nicht darum, neue Ideen einzubringen, sondern die neue Form des Alb-Auftritts zu leben, erlebbar zu machen. Wir müssen die Binnenwerbung intensivieren, den Außenauftritt optimieren, die drei Erlebniswelten ins Schaufenster stellen. Eine große Herausforderung wird auch der neue CMT-Auftritt im nächsten Jahr. Und eine wichtige

Perspektive ist für mich die Entwicklung einer Alb-

Erlebnis-Karte.

Ein"Weltkulturgebirge"

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Das „Leuchtturmprojekt“ Ärztehaus ist jetzt offiziell auf dem Weg

Bei der Grundsteinlegung mit über 200 Gästen herrschte Freude und Befriedigung darüber, dass das Projekt nun auf den Weg gebracht ist. Eine Zeitkapsel soll das große Ereignis festhalten. weiter lesen