Lastwagen liefern 225 Ladungen Kalkstein

|

Die Messstelle an der Donau bei Beuron wurde umgebaut. Nun ist der neue Donaupegel fertiggestellt.

Fertiggestellt hat den Donaupegel der Landesbetrieb Gewässer des Regierungspräsidiums Tübingen. Im Januar hatte die beauftragte Baufirma mit den Arbeiten zum Umbau der Sohle und der Uferböschungen an der seit 1972 bestehenden Messstelle begonnenen. Rechtzeitig vor der Vegetationsperiode und der Fischlaichzeit in der Donau sind die Arbeiten nun beendet. Auf einer Länge von 120 Metern wurden 4000 Tonnen Kalksteine für die Sohl- und Uferstabilisation verbaut - das entspricht 225 Lastwagen-Ladungen. In die Bauarbeiten wurde auch die oberhalb der Messstelle gelegene Raue Rampe mit einbezogen. Mit 150 Tonnen Granitsteinen wurden die Aufstiegsmöglichkeiten für Fische und Kleinlebewesen deutlich verbessert. Die Kosten liegen bei 180000 Euro. Sie werden vom Land getragen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Essen auf Herd brennt in Mehrfamilienhaus

Die Feuerwehr musste am Mittwochabend zu einem Brand im Borrenbach in Bisingen ausrücken. Auf einem Herd hatte sich ein Feuer entwickelt. weiter lesen