Kreisbau: Keine Annäherung an Bachmann

Es bleibt dabei - und zwar für die nächsten fünf Jahre: Für Hechingens Bürgermeisterin Dorothea Bachmann ist im Kreisbau-Aufsichtsrat kein Platz.

|
Setzt unabhängig von Personalfragen auf den Dialog mit der Stadt Hechingen: Kreisbau-Chef Jens Kirschner.

Zwei neue Prokuristen hat die Kreisbaugenossenschaft Hechingen ernannt (die HZ berichtete) und sich damit auf der Führungsebene neu aufgestellt. An eine Vergrößerung des Aufsichtsrates zugunsten der Hechinger Bürgermeisterin Dorothea Bachmann ist dagegen auch zwei Monate, nachdem diese Personalie in der Öffentlichkeit hitzig diskutiert wurde, nicht gedacht. Auf die gestrige Nachfrage der HZ, was es denn bei diesem Streitthema Neues gebe, antwortete Kreisbau-Geschäftsführer Jens Kirschner: "Nichts". Es gebe keinen Grund, der Stellungnahme der Kreisbau vom 20. September etwas hinzuzufügen. Damals hatte Kirschner eine Einmischung des Hechinger Gemeinderats in die Geschäfts- und Personalpolitik der Kreisbau "aufs Schärfste zurückgewiesen". Gemeinderäte hatten harsch kritisiert, dass Dorothea Bachmann mit ihrer Kandidatur für den Kreisbau-Aufsichtsrat gescheitert war, und verlangt, dass sich die Kreisbau schnell mit der Hechinger Bürgermeisterin an einen Tisch setze.

Das ist ganz offenkundig nicht geschehen. Jens Kirschner sagt auch, warum: "Die Mitgliederversammlung hat entschieden. Die Gremien sind für die nächsten fünf Jahre festgezurrt. Da gibt es nichts zu diskutieren." Ebenso wenig über den Aufsichtsratsvorsitzenden Joachim Krüger. Auch wenn dieser bald nicht mehr Bisinger Bürgermeister ist, so ändere dies nichts an seinem Amt bei der Kreisbau. "Wir sind", beharrt Kirschner, "ein privatwirtschaftliches Unternehmen, unabhängig von kommunalen Ämtern."

Personalien hin oder her: Die Kreisbau, so Kirschner, arbeite mit den Kommunen sehr gut zusammen, auch mit der Stadt Hechingen. Mit dieser strebt der Kreisbau-Chef derzeit ein gutes Einvernehmen über die Zukunft der Krankenhaus-Nebengebäude an.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Michael Knaus ist neuer Leitender Pfarrer in Hechingen

Der 42-jährige gebürtige Ebinger übernimmt im Februar 2018 sein neues Amt in der Seelsorgeeinheit St. Luzius und die Verantwortung für 8800 Katholiken. weiter lesen