KOMMENTAR: Es gibt eine Schmerzgrenze

|

Wir haben das Ding beschlossen, also wird es auch durchgezogen. Denken so die Hechinger Stadträte über die Tiefgarage? Das wäre fatal. Denn wenn allein der Schritt von der Kostenschätzung zur genaueren Kostenberechnung so einen großen Hopser bedeutet, dann nennt man das einen Warnschuss: Aufpassen, was noch kommt! Man muss kein Miesepeter sein, wenn man weitere Unwägbarkeiten wie Untergrund, Leitungswirrwarr und direkt angrenzende Gebäude nennt.

Der wahrscheinlich größten Gefahr schaut man unmittelbar entgegen: Die brummende Konjunktur lasst die Baufirmen ihre Preise munter nach oben setzen. Zwei Beispiele aus der direkten Nachbarschaft: Bei den Bisinger Schulen liegt man derzeit bei einschlägig bedingten Mehrkosten von 30 Prozent, die Salmendinger lassen die Finger von der Sanierung ihres Nepomuk-Brunnen-Platzes, weil die 40 Prozent teurer gekommen wäre.

Wenn die Parkplätze auf dem Obertorplatz wegfallen, braucht es einen Ersatz. Also her mit der Tiefgarage. Aber es muss eine Schmerzgrenze geben. Weil Hechingen das Geld ebenso dringend für vieles andere braucht.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Junger Autofahrer stirbt bei schwerem Unfall in Zillhausen

Bei einem schweren Verkehrsunfall zwischen Pfeffingen und Zillhausen ist am späten Sonntagabend ein 26-jähriger Mann ums Leben gekommen. weiter lesen