Kinderbetreuung wird teurer

Die Kindergartengebühren in Bodelshausen steigen: Je drei Euro mehr soll der reguläre Kindergartenmonat in beiden kommenden Jahren kosten. Wenn die Erzieher-Gehälter steigen, könnte es noch mehr werden.

|
In der Kita spielen - das kostet künftig etwas mehr. Archivfoto: dpa  Foto: 

Die Gemeinde Bodelshausen, die jüngst als "Familienbewusste Kommune Plus" ausgezeichnet wurde, arbeitet weiter an den Angeboten für die Kindertagesbetreuung. Nach dem Beschluss, sämtliche Kinderbetreuungseinrichtungen neu zu bauen und einer Bedarfsplanung für die kommenden Jahre standen nun die Gebühren für die Kindertagesbetreuung auf der Tagesordnung des Gemeinderats. Der Rat beschloss: Die Gebühren sollen in den kommenden beiden Kindergartenjahren leicht ansteigen.

Die Räte folgten damit der Empfehlung, die Gerd Maier vom Amt für Kinder, Jugend und Familie ausgegeben hatte. Allerdings könnte eine weitere Erhöhung für das Kindergartenjahr 2016/2017 folgen: Das hängt vom Ausgang der Tarifverhandlungen für Kita-Erzieher ab.

Amtsleiter Gerd Maier bezog sich in seinem Gebühren-Vorschlag auf die Empfehlungen der kommunalen Landesverbände. Nach diesen Landesrichtsätzen sollen die Gebühren in den Kindergartenjahren 2015/2016 und 2016/2017 um zirka drei Prozent angehoben werden.

Für die Gemeinde Bodelshausen bedeutet das: Familien mit einem Kind über drei Jahren bezahlten für die Betreuung in den Regelöffnungszeiten (von 8 Uhr bis 12 Uhr) bisher 97 Euro pro Monat. Ab September 2015 werden es 100 Euro sein, ab September 2016 103 Euro. Für Eltern, die zwei oder mehr Kinder unter 18 Jahren haben, wird die Gebühr schrittweise weniger. Das gilt auf für die folgenden Gebühren.

Für die verlängerte Öffnungszeit (von 7.30 Uhr bis 13.30 Uhr) verlangt Bodelshausen ab September 117 Euro beziehungsweise ab September 2016 120,50 Euro. Die Gebühren für die Ganztagesbetreuung - von 7 Uhr bis 17 Uhr inklusive Mittagstisch - betragen bald 211,30 Euro beziehungsweise 217,60 Euro ab September 2016.

Für die Betreuung von einem Kind unter drei Jahren im Kinderhaus Birkenweg werden ab September 2015 292 Euro und ab September 2016 301 Euro während der regulären Öffnungszeiten fällig. Die Ganztagesbetreuung in der neu beschlossenen Gruppe soll 457,50 Euro beziehungsweise ab September 2016 471,60 Euro kosten.

Als einziges nicht erhöht wurden die Betreuungsbausteine, die jeweils eine halbe Stunde zusätzliche Zeit in Kita oder Kindergarten bedeuten: Sie kosten 4,40 Euro für unter Dreijährige) beziehungsweise 2,30 Euro für Kinder über drei Jahre.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Hechinger Landesmuseum ist wieder leitungslos

Im Juli hat sie begonnen, jetzt ist sie schon wieder weg: Sonja Schuler, die neue Chefin des Hohenzollerischen Landesmuseums in Hechingen, wollte nicht mehr. weiter lesen